5 beste Möglichkeiten, die hohe CPU-Auslastung des .NET-Laufzeitoptimierungsdienstes zu beheben

Um die Ursache für eine hohe CPU-Auslastung zu ermitteln, wenn Sie den Task-Manager öffnen und einen Dienst namens .NET Runtime Optimization Service sehen, der hohe CPU-Ressourcen verbraucht, was tun Sie?

Haben Sie vor diesem Hintergrund eine Vorstellung von diesem Service? Nun, wenn Sie nichts darüber wissen und nur nach einer Lösung suchen, keine Sorge. In diesem Artikel werden wir diskutieren, was ein .NET-Framework-Fehler ist, die Gründe für das Problem und die 5 besten Möglichkeiten, den .NET-Laufzeitoptimierungsfehler zu beheben.

Was ist der .NET-Laufzeitoptimierungsdienst?

Der .NET Runtime Optimization Service, bekannt als Mscorsvw.exe, wird verwendet, um das System für den schnellen Start von Apps zu optimieren. Im Allgemeinen verbraucht dieser Prozess nicht zu viel Speicher. Wenn der Optimierungsprozess jedoch länger dauert, kann dies zu einer hohen CPU-Auslastung führen. Hier ist eine Liste der häufigsten Gründe, aus denen Sie unter Windows 10 möglicherweise mit einer hohen CPU-Auslastung des .NET Runtime Optimization Service konfrontiert werden.

.NET-Laufzeitoptimierungsdienst Hohe CPU-Auslastung

Gründe für die hohe CPU-Auslastung des .NET Runtime Optimization Service

  • Infiziertes System. Dies bedeutet, dass auf Ihrem System möglicherweise Malware ausgeführt wird, die sich unter dem Namen .NET Runtime-Dienst versteckt. Um dies zu beheben, wird empfohlen, die beste Antivirenlösung wie Systweak Antivirus zu verwenden.
  • Beschädigter .NET-Laufzeitoptimierungsdienst
  • .NET Runtime Optimization Service läuft langsam auf dem PC

Möglichkeiten zur Behebung einer hohen CPU-Auslastung des .NET-Laufzeitoptimierungsdienstes

Um das Problem zu beheben, wenn Sie der Meinung sind, dass das Beenden des Prozesses am besten ist, lassen Sie mich Ihnen sagen, dass dies nicht hilft, da der Prozess Apps und Spiele beim Ausführen unterstützt. Dies könnte die Funktion des Systems beeinträchtigen. Aber Sie müssen sich keine Sorgen machen, es gibt andere Möglichkeiten, das Problem zu beheben. Hier werden wir sie alle einzeln erklären.

Lösung 1. Optimieren Sie den .NET Runtime Service

Wie oben erläutert, ist die .NET Runtime Optimization Service unter Windows 10 mit einer hohen CPU-Auslastung konfrontiert, wenn der Dienst langsam ausgeführt wird. Um den Prozess zu beschleunigen, müssen wir die folgenden Befehle ausführen:

1. Geben Sie in der Windows-Suchleiste Eingabeaufforderung . ein

2. Wählen Sie das Suchergebnis > Rechtsklick > Als Administrator ausführen

3. Geben Sie hier die folgenden Befehle ein:

Für 32-Bit-Betriebssystem: cd C:WindowsMicrosoft.NETFrameworkv4.0.30319

Für 64-Bit-Betriebssystem: cd C:WindowsMicrosoft.NETFramework64v4.0.30319

Hinweis: Der Laufwerksbuchstabe C bezeichnet das Laufwerk, auf dem das Betriebssystem installiert ist. Wenn Sie es auf einem anderen Laufwerk installiert haben, ändern Sie es bitte.

4. Geben Sie als nächstes ein: ngen.exe executequeueditems > drücken Sie die Eingabetaste

.NET-Laufzeitoptimierungsdienst Hohe CPU-Auslastung

5. Beenden Sie die Eingabeaufforderung und prüfen Sie, ob die hohe CPU-Auslastung wieder normal ist oder nicht.

Dies sollte hilfreich sein, da die Befehle den .NET-Dienst anweisen, mit allen verfügbaren Kernen schnell zu laufen.

Falls dies nicht funktioniert, können Sie zur nächsten Lösung übergehen.

Lösung 2. Scannen Sie das System auf Infektionen

Ein weiterer Hauptgrund für eine hohe CPU-Leistung des .NET Runtime Optimization Service ist eine Malware-Infektion. Um dieses Problem zu beheben, wird empfohlen, die beste Antivirensoftware auszuführen. Dazu empfehlen wir die Ausführung des Systweak Antivirus. Dieses ultimative Schutztool bietet Echtzeitschutz und kann sowohl neueste als auch alte Bedrohungen erkennen. Darüber hinaus hilft es, vor Zero-Day-Bedrohungen geschützt zu bleiben, und Sie können damit Scans planen. Darüber hinaus können Sie sogar entscheiden, welche Art von Scan Sie durchführen möchten. Wenn Sie ein gründliches und gründliches Scannen benötigen, wird die Verwendung eines Tiefenscans empfohlen.

Lösung 3. Führen Sie das offizielle Skript von Microsoft aus

Wenn die obige Lösung nicht geholfen hat und Sie keine Befehle selbst ausführen möchten, können Sie ein von Microsoft erstelltes Skript verwenden, um den Vorgang zu beschleunigen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um es auszuführen:

1. Besuchen Sie GitHub für ein offizielles Skript oder klicken Sie auf Hier

2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Raw > Link speichern unter

.NET-Laufzeitoptimierungsdienst Hohe CPU-Auslastung

3. Stellen Sie beim Speichern sicher, dass der Dateityp eine Windows Script-Datei ist.

4. Führen Sie als Nächstes das Skript aus.

5. Wenn Sie aufgefordert werden, ein Programm auszuwählen, wählen Sie Windows Script Host

Sobald das Skript ausgeführt wurde, sollte der .NET-Optimierungsdienst schnell ausgeführt werden und die hohe CPU-Auslastung, mit der Sie konfrontiert sind, wird behoben.

Wenn dies nicht hilft, gehen wir zum nächsten Schritt über.

Lösung 4. Starten Sie den Dienst neu

Die durch mscorsvw.exe verursachte hohe CPU-Auslastung kann durch einen Neustart des Dienstes behoben werden. Um zu erfahren, wie das geht, gehen Sie wie folgt vor:

1. Drücken Sie Windows + R

2. Geben Sie services.msc > ok . ein

3. Navigieren Sie zu NVIDIA Telemetry Container > Rechtsklick > Eigenschaften

4. Klicken Sie auf den Abwärtspfeil neben Starttyp und wählen Sie Automatisch > Übernehmen > ok

Gehen Sie nun zum Task-Manager, Sie sollten aufgrund des .NET-Runtime-Dienstes keine hohe CPU-Auslastung mehr sehen. Wenn dies jedoch auch nicht funktioniert hat, versuchen wir es mit einem sauberen Neustart.

Lösung 5. Führen Sie einen sauberen Neustart durch

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um diese Aufgabe auszuführen:

1. Drücken Sie Windows + R

2. Geben Sie msconfig > Ok ein

3. Klicken Sie auf Dienste > aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Alle Microsoft-Dienste ausblenden > Alle deaktivieren > Ok

4. Sie werden nun aufgefordert, neu zu starten oder dies zu einem späteren Zeitpunkt zu tun. Wählen Sie Später neu starten.

5. Drücken Sie erneut Windows + R

6. Geben Sie msconfig > ok ein

7. Klicken Sie auf die Registerkarte Start > Task-Manager öffnen

8. Wählen Sie die Startobjekte nacheinander aus, die Sie für unerwünscht halten> klicken Sie mit der rechten Maustaste> Task beenden

9. Starten Sie nun das System neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist oder nicht.

Dies sollte helfen, das Problem zu beheben. Darüber hinaus empfehlen wir, den Advanced System Optimizer auszuführen, um das System optimiert und sauber zu halten. Dieses PC-Bereinigungstool wurde entwickelt, um Ihr System zu optimieren und wie neu zu halten. Mit ihm können Sie verschiedene Aufgaben ausführen, wie zum Beispiel:

Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie die umfassende Rezension zu Advanced System Optimizer.

ASO-Übersicht

Wenn Sie es ausprobieren möchten, laden Sie es noch heute herunter und erleben Sie ein sauberes und optimiertes System.

FAQ – Fehler beim .NET-Optimierungsdienst

Q1. Benötige ich den .NET-Laufzeitoptimierungsdienst?

Da es sich um einen Windows-Komponentendienst handelt, der verwendet wird, um Apps zu starten und Programme schneller auszuführen. Auf dem System muss der .NET Runtime Optimization Service ausgeführt werden.

Q2. Kann ich den .NET-Laufzeitoptimierungsdienst deaktivieren?

Wir empfehlen nicht, den Dienst zu deaktivieren. Wenn Sie jedoch mit einer hohen CPU-Auslastung konfrontiert sind, können Sie sie mit dem Befehl optimieren oder das System mit dem besten Antivirus für Windows auf Infektionen scannen.

Q3. Was ist das Programm .NET-Laufzeitoptimierungsdienst Mscorsvw.exe?

Mscorsvw.exe ist eine Windows-Komponente, die verwendet wird, um Maschinen zu optimieren und Apps schneller zu starten.

Q4. Wie behebe ich Windows mit hoher CPU-Auslastung?

Um eine hohe CPU-Auslastung unter Windows zu beheben, wird empfohlen, die folgenden Aktionen auszuführen:

  1. Treiber aktualisieren
  2. Nach Malware durchsuchen
  3. System optimieren

Dazu können Sie Advanced System Optimizer verwenden, ein All-in-One-Tool zum Bereinigen und Optimieren Ihres Windows-Computers.

Zusammenfassen

Wir hoffen, dass Sie durch das Anwenden der in diesem Beitrag erläuterten Korrekturen das Problem mit hoher CPU des .NET Runtime Optimization Service unter Windows 10 und anderen älteren Versionen beheben können. Wenn Sie Fragen oder Feedback haben, teilen Sie dies im Kommentarbereich unten mit.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *