Abstürze im abgesicherten Modus unter Windows 10? Hier ist die Lösung!

Der abgesicherte Modus gilt seit jeher als eine der sichersten und effektivsten Problemumgehungen, um die meisten technischen Probleme auf jedem Betriebssystem zu beheben. Wenn Sie in den abgesicherten Modus wechseln, können Sie auf Ihr System zugreifen, indem Sie es mit einem minimalen / standardmäßigen Satz von Treibern, Einstellungen und Ressourcen booten.

Der abgesicherte Modus ist zweifellos eine der schnellsten Möglichkeiten, um Fehler und technische Störungen im Windows-Betriebssystem zu beheben. Aber wenn der abgesicherte Modus selbst abstürzt, kann das Sie in einen Deadlock-Zustand versetzen. Ist es nicht? Wenn Ihr Gerät im abgesicherten Modus immer wieder abstürzt, weist dies auf ein schwerwiegendes Problem hin, das vorrangig behoben werden muss.

In diesem Beitrag haben wir einige Lösungen behandelt, mit denen Sie das Problem „Abstürze im abgesicherten Modus“ auf Windows 10-Geräten beheben können.

Lass uns anfangen.

Wie behebt man das Problem „Absturz im abgesicherten Modus“ unter Windows 10?

1. Führen Sie einen Viren- und Malware-Scan durch

Abgesicherter Modus funktioniert nicht? Nun, eines der ersten Dinge, die Sie versuchen sollten, ist, einen Viren- und Malware-Scan auf Ihrem Gerät durchzuführen, um versteckte Bedrohungen zu erkennen. Laden Sie Systweak Antivirus für Windows herunter und installieren Sie es, das potenzielle Viren- und Malware-Bedrohungen, die tief in Ihrem System verborgen sind, sofort aufspüren kann. Systweak Antivirus bietet Echtzeitschutz vor Viren, Malware, Trojanern, Spyware, Adware und Ransomware-Angriffen. Es fungiert als starker Schutz zwischen Ihrem Gerät und Bedrohungen und schützt Ihre sensiblen Daten vor der Offenlegung.

Startbildschirm
Systweak Antivirus bietet nicht nur Rund-um-die-Uhr-Schutz vor Viren, Malware und anderen bösartigen Bedrohungen, sondern verbessert auch die Geschwindigkeit und Leistung Ihres Geräts, indem unerwünschte Startobjekte entfernt werden.

Installieren Sie das Sicherheitstool Systweak Antivirus auf Ihrem Windows-PC und führen Sie einen Malware-Scan durch, um versteckte bösartige Bedrohungen zu erkennen und zu beheben.

2. Führen Sie einen SFC-Scan durch

SFC (System File Checker) ist ein integriertes Windows-Dienstprogramm, mit dem Sie Systembeschädigungen scannen und wiederherstellen können. Wenn eine der auf Ihrem Computer gespeicherten Systemdateien aus irgendeinem Grund beschädigt wurde, hilft das Ausführen des SFC-Scans dabei, die beschädigten Dateien durch eine zwischengespeicherte Kopie zu ersetzen. Das Ausführen des SFC-Befehls ist eine großartige Problemumgehung, um das Problem „Abstürze im abgesicherten Modus“ unter Windows 10 zu beheben. Hier ist, was Sie tun müssen.

Starten Sie das Suchfeld des Startmenüs, geben Sie “Eingabeaufforderung” ein, sobald die Suchergebnisse auf dem Bildschirm angezeigt werden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Titel und wählen Sie die Option “Als Administrator ausführen”.

Geben Sie im Eingabeaufforderungsterminal den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Führen Sie einen SFC-Scan durch
sfc/scannow

Es dauert einige Zeit, bis ein vollständiger Scan vom SFC-Tool durchgeführt wird. Sobald der Scanvorgang abgeschlossen ist, starten Sie Ihren Computer neu und versuchen Sie erneut, in den abgesicherten Modus zu wechseln, um zu sehen, ob das Problem dadurch behoben wurde.

3. Führen Sie die DISM-Befehle aus

DISM (Deployment Image Servicing and Management) ist ein Befehlszeilentool, das zum Vorbereiten von Windows-Diensten und -Images für die Wiederherstellung verwendet wird. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die DISM-Befehle unter Windows 10 auszuführen:

Starten Sie die Eingabeaufforderung im Administratormodus.

Geben Sie die folgenden Befehle nacheinander ein und drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste.

Führen Sie die DISM-Befehle aus

Dism / Online / Cleanup-Image / CheckHealth

Dism /Online /Cleanup-Image /ScanHealth

Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth

Nachdem alle Befehle erfolgreich ausgeführt wurden, starten Sie Ihr Gerät neu.

4. Führen Sie eine Windows-Systemdiagnose durch

Das Windows-Systemdiagnosetool kann sich als große Hilfe bei der Behebung des Problems „Abstürze im abgesicherten Modus“ auf Ihrem Gerät erweisen. Es ermöglicht Ihnen, eine Fülle von Informationen zu sammeln, um herauszufinden, welche zugrunde liegenden Probleme Probleme verursachen.

Führen Sie eine Windows-Systemdiagnose durch

Starten Sie Ihr Gerät neu und drücken Sie beim Neustart die Taste F12.

Wählen Sie im Boot-Menü die Option „Festplatte“.

Tippen Sie auf „Diagnose. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm und schließen Sie den Vorgang ab.

5. Zurücksetzen von Windows 10

Haben Sie die oben genannten Fehlerbehebungs-Hacks ausprobiert und immer noch kein Glück? Abgesicherter Modus stürzt immer wieder ab? Als letzten Ausweg können Sie versuchen, Ihr Windows-Betriebssystem zurückzusetzen. Mach dir keine Sorge! Das Zurücksetzen Ihres Windows 10 bedeutet nicht, dass Sie Ihre Daten verlieren müssen.

Drücken Sie das Windows-Symbol, wählen Sie das zahnradförmige Symbol, um die Einstellungen zu öffnen.

Wählen Sie „Update und Sicherheit“. Wechseln Sie im linken Menübereich zum Abschnitt “Wiederherstellung”.

Zurücksetzen von Windows 10

Tippen Sie auf die Schaltfläche „Erste Schritte“ im Abschnitt „Diesen PC zurücksetzen“.

Diesen PC zurücksetzen

Windows bietet Ihnen nun zwei Möglichkeiten, ob Sie Ihre Dateien behalten oder alles löschen möchten, um neu zu beginnen. Treffen Sie Ihre Auswahl, um fortzufahren.

Abschluss

Hier sind einige Problemumgehungen, die Ihnen bei der Behebung des Problems „Abstürze im abgesicherten Modus“ unter Windows 10 helfen können. Sie können einen oder alle der oben genannten Tipps zur Fehlerbehebung verwenden, um das Absturzproblem im abgesicherten Modus zu beheben. Für weitere Vorschläge oder Feedback können Sie gerne das Kommentarfeld verwenden, um Ihre Gedanken einzutragen!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *