Autorun.inf-Datei beschädigt oder fehlt? Hier ist die Lösung!

Datei Autorun.inf fehlt oder ist unter Windows 10 beschädigt? Die Autorun-Dateien werden normalerweise zum Ausführen von Anwendungen, Software oder anderen Komponenten auf dem Windows-Betriebssystem verwendet. Auf der CD/DVD oder einem USB-Stick ist eine Datei Autorun.inf eingebettet, und sobald Sie das Speichermedium in Ihr Gerät einlegen, wird der Inhalt der Datei automatisch ausgeführt. Das grundlegende Ziel einer autorun.inf-Datei besteht also darin, das Programm automatisch zu starten und Sie durch den Rest des Installationsprozesses zu führen.

Autorun.inf Datei beschädigt

Was werden Sie also tun, wenn die Datei Autorun.inf verloren geht oder beschädigt wird? Nun ja, klingt auf jeden Fall beängstigend! Mach dir keine Sorge. In diesem Beitrag haben wir einige Lösungen aufgelistet, mit denen Sie das fehlende oder beschädigte Problem der Autorun.inf-Datei unter Windows 10 beheben können.

Lass uns anfangen.

Wie behebe ich die Datei Autorun.inf unter Windows 10?

#1 Im Kompatibilitätsmodus ausführen

Navigieren Sie zum Speicherort des Ordners, in dem die Datei Autorun.inf auf Ihrem Gerät gespeichert ist. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Dateisymbol und wählen Sie „Eigenschaften“.

Wechseln Sie im Eigenschaftenfenster auf den Reiter „Kompatibilität“.

Aktivieren Sie die Option “Dieses Programm im Kompatibilitätsmodus ausführen für:”. Tippen Sie auf das Dropdown-Menü-Symbol und wählen Sie Ihre jeweilige Windows-Version aus der Liste aus.

Im Kompatibilitätsmodus ausführen

Klicken Sie auf die Schaltfläche OK und Übernehmen, um die letzten Änderungen zu speichern.

Versuchen Sie nun, die Datei Autorun.inf erneut auszuführen, um zu überprüfen, ob das Problem weiterhin besteht. Das Ausführen der Datei im Kompatibilitätsmodus ist eine der effektivsten Lösungen, um das Problem „Autorun.inf-Datei beschädigt oder fehlt“ unter Windows 10 zu beheben.

#2 Benennen Sie den Registrierungsschlüssel um

Drücken Sie die Tastenkombination Windows + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Geben Sie „regedit“ in das Textfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Benennen Sie den Registrierungsschlüssel um

Navigieren Sie im Fenster des Registrierungseditors zum folgenden Speicherort:

HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindows NTCurrentVersionIniFileMappingAutorun.inf

Wenn Sie die Datei Autorun.inf im Registrierungseditor sehen, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie die Option “Umbenennen”.

Benennen Sie die Datei in „Autorun.inf.bak“ um und speichern Sie sie.

Autorun.inf-Datei beschädigt oder fehlt

Beenden Sie alle Fenster und versuchen Sie erneut, die Autorun-Datei auszuführen, um zu überprüfen, ob sie abgespielt wird oder nicht.

Das Umbenennen der Autorun-Datei im Registrierungseditor ist eine sichere Möglichkeit, das Problem zu beheben.

#3 Erstellen Sie einen neuen Registrierungsschlüssel

Unsere nächste Problemumgehung zum Beheben der beschädigten Datei Autorun.inf informiert Sie über das Erstellen eines neuen Registrierungsschlüssels zum Ausführen der Datei. Hier ist, was Sie tun müssen.

Drücken Sie die Tasten Windows + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Geben Sie „regedit“ ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Registrierungseditor zu starten.

Navigieren Sie im Fenster des Registrierungseditors zum folgenden Speicherort:

ComputerHKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindows NTCurrentVersionIniFileMapping

Klicken Sie auf der rechten Seite des Panels mit der rechten Maustaste auf den Ordner “InifileMapping”, wählen Sie Neu> Schlüssel.

Erstellen Sie einen neuen Registrierungsschlüssel

Benennen Sie den neuen Registrierungsschlüssel als “Autorun.inf”, um das Problem zu beheben.

Beenden Sie alle Fenster, starten Sie Ihr Gerät neu und versuchen Sie erneut, die Autorun-Datei auszuführen, um zu sehen, ob sie in Ordnung ist.

#4 Scannen Sie Ihr Gerät auf Viren oder Malware

Scannen Sie Ihr Gerät auf Viren oder MalwareBildquelle: CCM

Haben Sie die oben genannten Fehlerbehebungs-Hacks ausprobiert und immer noch kein Glück? Sie können die Autorun-Datei immer noch nicht auf Ihrem Windows-PC ausführen? Nun, es besteht die Möglichkeit, dass Ihr Gerät mit dem Autorun.inf-Virus infiziert ist. Autorun.inf ist ein verbreiteter Virus, der Speichermedien wie USB-Sticks, Diskettenlaufwerke und andere Geräte infiziert.

Schutz

Sobald Sie ein USB-Laufwerk anschließen, das den Autorun.inf-Virus enthält, erstellt Ihr Gerät sofort eine doppelte .exe-Datei, um Ihr System zu infizieren. Um dieses Problem zu beheben, empfehlen wir Ihnen dringend, Systweak Antivirus für Windows zu installieren, das Ihr Gerät vor böswilligen Bedrohungen schützt. Systweak Antivirus bietet rund um die Uhr Schutz vor Viren, Malware, Trojanern, Spyware, Adware, Ransomware-Angriffen und sogar Zero-Day-Exploits.

Um sicherzustellen, dass Ihre wertvollen Daten intakt bleiben und Ihr Gerät nicht mit einer potenziellen Bedrohung infiziert ist, installieren Sie sofort das Systweak Antivirus-Tool auf Ihrem Windows-PC, um eine zusätzliche Sicherheitsebene hinzuzufügen.

Abschluss

Hier sind einige Problemumgehungen, um die Datei Autorun.inf zu reparieren und mit dem Autorun.inf-Virus auf einem Windows-PC umzugehen. Wir hoffen, dass die oben genannten Lösungen Ihnen helfen, die beschädigte Autorun-Datei zu reparieren. Viel Glück, Jungs!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *