Behebung des Problems mit fehlendem / verlorenem Root-Zugriff auf Android-Geräten

Das Rooten eines Android ist eine komplexe Aufgabe und nicht für jedermann. Selbst wenn Sie es richtig machen, besteht eine gute Chance, dass auf der ganzen Linie etwas schief geht. Ein solches Problem ist, dass der Root-Zugriff plötzlich verloren geht. So seltsam es auch klingen mag, es passiert vielen Leuten. Immerhin ist Android immer noch Software und sie neigen dazu, sich aus verschiedenen Gründen schlecht zu benehmen.

In diesem Handbuch habe ich die möglichen Möglichkeiten aufgelistet, um das Problem mit dem verlorenen Root-Zugriff auf Android-Geräten zu beheben. Unabhängig davon, welche Root-Lösung Sie verwenden, entweder SuperSU oder Magisk, können Sie die folgenden Schritte ausführen.

Überprüfen Sie den Root-Zugriff

Bevor Sie fortfahren, stellen Sie sicher, dass Sie Probleme mit dem Root-Zugriff auf Ihrem Gerät haben. Der einfachste Weg, dies mit der Root Checker-App zu tun. Sie können die App aus dem Google Play Store herunterladen, indem Sie unten klicken:

[appbox googleplay com.joeykrim.rootcheck]

Sobald Sie die App heruntergeladen haben, öffnen Sie sie und klicken Sie auf der Hauptseite der App auf die Schaltfläche “ROOT ÜBERPRÜFEN”.

Sobald Sie das oben Genannte getan haben, gibt es zwei mögliche Ergebnisse, und wir haben beide unten gezeigt:

Wenn auf Ihrem Gerät root ordnungsgemäß funktioniert, wird das erste Bild wie oben angezeigt. Wenn dies nicht der Fall ist, wird das zweite Bild angezeigt.

Lösung 1. Überprüfen Sie die Root Manager App

Ab sofort stehen zwei der beliebtesten Rooting-Lösungen für Android zur Verfügung: SuperSU und Magisk. SuperSU war lange Zeit die erste Wahl, bis Magisk ins Bild kam. Obwohl SuperSU nicht mehr aktiv entwickelt oder gewartet wird, wird es immer noch in einer ganzen Reihe von Android-Root-Methoden verwendet. Nach dem, was wir bisher gesehen haben, treten die meisten Probleme mit root auf, wenn SuperSU beteiligt ist. Das ist nicht Magisk ist 100% fehlerfrei; Es gibt auch einige seltsame Fälle mit Magisk.

Wenn der Root-Checker angibt, dass einige der Apps Probleme haben, die Root-Benutzerberechtigung zu erhalten, besteht eine gute Chance, dass diesen Apps der Super User-Zugriff durch die auf Ihrem Gerät installierten Root-Manager-Apps verweigert wird. Führen Sie die folgenden Schritte aus, je nachdem, welche Verwendung Sie verwenden, Magisk Manager oder SuperSU:

Beheben Sie das Root-Problem im Magisk Manager

Tippen Sie in der Magisk Manager-App auf das Menü und dann auf den Abschnitt “Protokolle”. Hier sollten Sie in der Lage sein, jede einzelne Anfrage herauszufinden, die jemals von der Magisk Manager-App empfangen wurde. Wenn Sie in den Protokollen feststellen, dass einem bestimmten Benutzer die Superuser-Anforderung verweigert wurde, gehen Sie im Menü zum Abschnitt Superuser und stellen Sie sicher, dass die Superuser-Funktion für die bestimmte App aktiviert ist.

Beheben Sie das Root-Problem in SuperSU

Wenn Sie die SuperSU-App auf Ihrem gerooteten Android-Gerät starten, wird manchmal ein Popup angezeigt, in dem Sie darüber informiert werden, dass die SuperSu-Binärdatei aktualisiert werden muss. Veraltete SuperSU-Binärdateien können auch ein Grund für problematische Root-Funktionen auf Android-Geräten sein. Veraltete Binärdateien unterbrechen den Root-Zugriff und gewähren ihn möglicherweise nicht für einige Apps, während er für andere Apps gewährt wird. Um die SuperSU-Binärdatei zu aktualisieren, tippen Sie im Popup einfach auf Weiter und wählen Sie dann Normal.

Problem mit fehlendem / verlorenem Root-Zugriff auf Android-Geräten behoben

Lösung 2. Löschen Sie die Root Manager-App-Daten

Das klingt vielleicht nicht nach einer sehr guten Lösung, ist es aber tatsächlich. Dies hat für viele Benutzer tatsächlich ziemlich gut geklappt. Wenn irgendetwas die Root-Manager-App daran hindert, sich normal zu verhalten, sollte dies das Problem beheben.

Gehen Sie zu Einstellungen> Apps> SuperSu / Magisk Manager> Daten löschen.

Problem mit fehlendem / verlorenem Root-Zugriff auf Android-Geräten behoben

Dies sollte in der Lage sein, alle Anomalien zu beheben, die Sie mit den Root-Managern haben.

Lösung 3. Installieren Sie Magisk / SuperSU neu

Wenn nichts anderes klappt, ist dies der letzte Ausweg. Die einzige derzeit verfügbare Option besteht darin, die auf Ihrem Android-Gerät vorhandene Root-Lösung vollständig zu entfernen und erneut zu installieren.

Installieren Sie SuperSU neu

Sie können die SuperSU-Installation auf Ihrem Android-Gerät vollständig und sicher entfernen, indem Sie die folgende Zip-Datei über TWRP (oder eine beliebige) benutzerdefinierte Wiederherstellung flashen.

Ich hoffe, Sie sind bereits mit der Installation von SuperSU auf Ihrem Android-Gerät vertraut. Wenn Sie Hilfe benötigen, können Sie sich an die Anleitung wenden Hier.

Installieren Sie Magic neu

Wenn Sie Magisk neu installieren möchten, müssen Sie es nicht zuerst entfernen. Sie können die Magisk Zip-Datei einfach über TWRP (oder eine beliebige) benutzerdefinierte Wiederherstellung flashen, und Sie sollten gut sein. Sie können die neueste Version von Magisk über den folgenden Link herunterladen:

Der obige Link enthält auch Installationsanweisungen, falls Sie Hilfe in diesem Bereich benötigen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *