Effektive Tipps zur Erleichterung des Übergangs (2021)

Der Wechsel von einem Betriebssystem zu einem anderen Betriebssystem kann sicherlich ein mühsamer Prozess sein. Es hängt jedoch völlig davon ab, zu welchem ​​​​Zweck Sie auf ein bestimmtes System wechseln möchten; für den professionellen oder Freizeitgebrauch. Es ist also völlig relevant, wenn Sie von Mac zu PC wechseln möchten, da das Windows-Betriebssystem den Markt kontrolliert. Diese Anleitung führt Sie durch alles, was Sie wissen müssen, wenn Sie von Mac zu Windows wechseln.

Wechsel von Mac zu Windows: Dinge, die Sie beachten sollten

TEIL 1: Gründe für den Wechsel von Mac zu Windows

Wenn Sie von Ihrem aktuellen Apple-Ökosystem frustriert sind, ist es vielleicht der richtige Zeitpunkt, ein neues Betriebssystem auszuprobieren – Windows. Hier sind fünf Hauptgründe, warum Sie eine Migration von Mac zu Windows in Betracht ziehen sollten.

1. Kostengünstig

Es gibt sicherlich Tausende von Computern, die bei Tausenden von Einzelhändlern verkauft werden, daher können Sie in Bezug auf die Preisspanne jede Menge Variationen erhalten. Macs hingegen haben einen universellen Preis, daher wird es sicherlich schwierig, mit Apple-Produkten einen erschwinglichen Deal zu bekommen.

2. Besseres Betriebssystem für Gamer

PC-Spiele werden von Tag zu Tag anspruchsvoller und benötigen viel Speicherplatz und erstklassige Grafikkarten, um fortschrittliche Spiele auszuführen. Darüber hinaus sind die meisten der neuesten Spieletitel einfach nicht mit macOS kompatibel. Daher wird Windows eine bessere Wahl!

3. Erschwinglicher Support

Wenn es darum geht, effektiven technischen Support von Apple zu erhalten, ist dieser zweifellos teurer als Microsoft- und PC-Support. Wenn Sie einen Mac kaufen, erhalten Sie 90 Tage kostenlosen Telefonsupport. Danach müssen Sie bezahlen, um die Unterstützung zu erhalten!

4. Es wird weniger RAM benötigt

Beachten Sie, dass ein Windows-PC mit wenig Arbeitsspeicher sicherlich träge werden kann, aber nicht einfach zusammenbricht. Auf der anderen Seite stürzt ein Mac mit wenig Arbeitsspeicher wahrscheinlicher ab. Daher ist ein PC mit weniger Ressourcen sicherlich viel zuverlässiger.

5. Freeware

Für Windows-PC-Benutzer steht eine Vielzahl kostenloser Software und Dienstprogramme zur Verfügung. Die beliebte Website Download.com bietet mehr als fünfzigtausend Lösungen und Dienste für Windows, während es weniger als fünftausend Programme für Mac gibt.

Sie können sich unsere Liste kostenloser Windows-Apps für verschiedene Kategorien ansehen: Bester kostenloser PC-Reiniger und -Optimierer für Windows 10, 8, 7 [2021]

Beste Software-Updater für Windows 10, 8,7 (2021) Kostenloser und kostenpflichtiger kostenloser Antivirus, der keine Löcher in Ihre Brieftasche brennt Beste kostenlose Dateiwiederherstellungssoftware für Windows 10 Beste Audioaufnahmesoftware für Windows 10, 8,7 PC [Free & Paid]

Beste DLL Fixer Software für Windows 10, 8, 7 PC: Kostenlose/Kostenpflichtige beste Disk Cloning Software für Windows 10, 8, 7 [Free & Paid]

Beste Duplikat-Fotosucher und -Reiniger im Jahr 2021

TEIL 2: Schritte, die Sie bei der Migration von Mac zu Windows ausführen müssen

Damit Sie schnell von Mac zu Windows wechseln können, haben wir 10 wesentliche Schritte abgeschlossen:

1. Wählen Sie einen Computer aus

Einer der größten Vorteile bei der Migration von Mac zu PC ist, dass Sie eine Vielzahl von Geräteoptionen und Preisspannen zur Verfügung haben. Sie können aus einer breiten Palette von Desktops, Laptops, Tablet-Notebooks usw. wählen. Sie haben auch eine erstaunliche Auswahl an Business-Computern und Consumer-Laptops, die alle auf die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen der Benutzer zugeschnitten sind. Außerdem sind Windows-PCs sicherlich budgetfreundlicher als Macs.

2. Erstellen Sie ein Microsoft-Konto

Das Erstellen eines Microsoft-Kontos ähnelt dem Erstellen einer Apple-ID auf einem Mac. Um den maximalen Nutzen aus Ihrem Gerät zu ziehen, benötigen Sie ein Microsoft-Konto. Es dient als Single Sign-On für die meisten Microsoft-Dienste wie – Office, Outlook, OneDrive, Bing, Skype, Xbox, Surface, MSN und weitere Programme, die aus dem offiziellen Windows Store heruntergeladen werden können. Ein Microsoft-Konto kann Ihnen helfen, produktiv zu bleiben, indem Sie alle Ihre Windows-Geräte und -Dienste synchronisieren. Um sich anzumelden oder ein neues Microsoft-Konto zu erstellen, Klicke hier!

Migration von Mac zu Windows

(Sie können alle oben genannten Dinge mit dem Microsoft-Konto verwalten)

3. Kennen Sie Ihre PC-Schnittstelle besser

Eine der wesentlichen Änderungen, die Sie beim Wechsel von Mac zu Windows beobachten können, sind die Benutzeroberflächen. Daher ist es wichtig, die Schnittstelle Ihres Windows-PCs zu kennen, damit Sie Ihren Computer besser nutzen können:

  • Navigation – Um alle Ihre Dateien, Ordner, Apps und Einstellungen zu finden, müssen Sie nur Folgendes tun: Klicken Sie auf das Startmenü (finden Sie die Option in der unteren linken Ecke des Bildschirms).
  • Suche – Wenn Ihnen die großartige Spotlight-Funktionalität fehlt, haben wir gute Neuigkeiten für Sie. Das Windows-Betriebssystem macht es Benutzern sicherlich leicht, alle benötigten Dateien, Ordner, Anwendungen und mehr zu finden, indem sie einfach das Gesuchte in die Suchleiste eingeben. (Finden Sie es an der Start-Schaltfläche in der unteren linken Ecke des Bildschirms)
  • Verwaltung – Um das aktuelle Fenster zu minimieren, seine Größe zu ändern oder zu schließen, finden Sie die Optionen in der oberen linken Ecke des Fensters auf Ihrem Mac. Unter Windows finden Sie die gleichen Optionen in der rechten Ecke des Fensters.

Kennen Sie Ihre PC-Schnittstelle besser

4. Erfahren Sie mehr über die neue Tastatur

Ein weiterer offensichtlicher Unterschied, den Sie beim Vergleich von Macs und PCs feststellen werden, sind die Tastaturen. Sie haben jede Menge Shortcuts, um die Routineaufgaben zu beschleunigen und die Produktivität zu steigern. Wenn Sie einen Mac verwenden, verlassen Sie sich hauptsächlich auf die Befehlstaste, um eine Aufgabe über eine Verknüpfung auszuführen, während Sie auf Windows-PCs am häufigsten die Strg-Taste verwenden müssen. Sie können unseren vollständigen Leitfaden zu beliebten Windows-Tastaturkürzeln lesen:

Anwendungen wechseln

5. Anwendungen wechseln

Nachdem Sie nun bereit sind, von Mac zu Windows zu migrieren, besteht eines der Hauptprobleme darin, eine geeignete Alternative für Mac-Programme und -Einstellungen unter Windows zu finden. Hier haben wir eine konkrete Liste von Optionen zusammengestellt, mit denen Sie alle Ihre Aufgaben effektiv und effizient erledigen können:

Windows-Alternativen für beliebte Mac-Programme:

  • TextEdit – Notizblock
  • Terminal – Eingabeaufforderung
  • Greifen – Snipping Tool
  • Stickies – Haftnotizen
  • Time Machine – Backup- und Wiederherstellungslösung
  • iWork – MS Office
  • Notizen – OneNote
  • Mail-App – E-Mail-Clients für Windows
  • iMovie – Windows Movie Maker
  • Vorschau – Windows Photo Viewer
  • Fotos App – Windows-Fotogalerie
  • Spotlight – Suchleiste

Windows-Alternativen für beliebte Mac-Programme:

6. Verschieben Sie Ihre Daten vom Mac auf Windows

Wenn Sie ein neues Gerät kaufen, ist es ein notwendiges Übel, herauszufinden, wie Sie Ihre Daten am einfachsten und schnellsten von einem Ort zum anderen verschieben können. Es kann ein schwieriger Prozess sein, Ihre gesamten Daten zu übertragen und zu speichern, aber Sie können die Aufgabe erfüllen, indem Sie eine der folgenden Problemumgehungen befolgen:

  • Versuchen Sie, alle Ihre Daten mit einer externen Festplatte zu übertragen. Es kann sicherlich eine große Anzahl von Dateien und Ordnern speichern.
  • Versuchen Sie, alle Ihre Daten über ein Remotedesktop-Netzwerk zwischen Ihrem Mac und Windows zu übertragen. Später können Sie wichtige Dateien problemlos in einem Rutsch von einem Ort zum anderen kopieren.
  • Versuchen Sie, Ihre Browserdaten zu übertragen, indem Sie einfach die Browser mit Ihrem Konto synchronisieren.
  • Versuchen Sie, Ihre Kalendereinträge zu übertragen, indem Sie die App starten > auf Dateioption & Export klicken.
  • Versuchen Sie, Ihre E-Mails mit Anwendungen wie Emailchemy zu übertragen, die Ihnen helfen, Apple Mail in Windows- und Outlook-freundliche Formate zu konvertieren.

Nachdem Sie nun alle Ihre Daten erfolgreich verschoben haben, ist es an der Zeit zu erfahren, wie Sie Ihr iPhone in das Windows-Betriebssystem integrieren können.

Verschieben Sie Ihre Daten vom Mac auf Windows

Must-Read: So teilen Sie Dateien zwischen Mac und Windows-PC?

7. Integrieren Sie Ihr iPhone

Es war sicherlich ein unkomplizierter Prozess, Ihr iPhone mit Ihrem Mac zu integrieren und zu synchronisieren. Aber wenn es um Windows geht, ist der Prozess nicht so nahtlos. Ohne Zweifel verpassen Sie die Vorteile wie iMessage, AirDrop und die Möglichkeit, von Ihrem Mac aus auf beliebte Anwendungen auf Ihrem Smartphone zuzugreifen und diese zu synchronisieren. Aber es ist nicht alles schlecht, wenn es um Windows-PCs geht. Du kannst einfach Installieren Sie iTunes von der Apple-Website für Windows, mit dem Sie über den Computer auf Ihr iPhone zugreifen können. Darüber hinaus hat Microsoft Initiativen ergriffen, um den gesamten Prozess für iPhone-Benutzer problemlos zu gestalten.

  • Geben Sie einfach “Phone Companion” in die Suchleiste ein und starten Sie die Anwendung.
  • Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm und wählen Sie Ihr iPhone aus, um es mit dem PC zu verbinden.
  • Sobald Sie eine erfolgreiche Verbindung hergestellt haben, können Sie auf Ihrem iPhone problemlos auf Fotos, E-Mails, Musik und andere Dateien von Ihrem Windows-PC zugreifen und diese synchronisieren.

Integrieren Sie Ihr iPhone

8. Schützen Sie Ihren Windows-Computer

Ehrlich gesagt sind Macs nicht nur kugelsicher, aber es besteht kein Zweifel, dass Windows-PCs anfälliger für Cyberangriffe sind. Daher müssen Sie beim Schutz Ihres Systems vor potenziellen Viren und schädlichen Inhalten einen anderen Ansatz verfolgen.

  • Verwenden Sie Windows Defender – Microsoft bietet ein integriertes Sicherheitstool für das Windows-Betriebssystem – Defender. Es hilft beim Erkennen und Entfernen verschiedener Arten von Viren, Adware, Spyware, Malware und anderen Bedrohungen, die Ihrem System schaden können. (Startmenü > Einstellungen > Update & Sicherheit > Windows Defender > Echtzeitschutz aktivieren)
  • Verwenden Sie Windows-Firewalls – Um Ihren Computer vor schädlichen Bedrohungen zu schützen, die Ihr Gerät über das Internet angreifen könnten, müssen Sie die Firewall aktivieren, die Ihren PC vor schädlichen Websites, E-Mails und Netzwerken schützt, mit denen Sie eine Verbindung herstellen. (Startmenü > Systemsteuerung > System und Sicherheit > Windows-Firewall > Windows-Firewall ein-/ausschalten)
  • Verwenden Sie Antivirensoftware – Windows bietet zwar dedizierte Sicherheitstools, mit denen Sie Ihren PC schützen können, aber das Hinzufügen einer zusätzlichen Schutzebene schadet Ihrem System auch nicht. Einige Benutzer ziehen es vor, eine leistungsstarke und fortschrittliche Antivirus- und Antimalware-Lösung auszuführen, die ihnen helfen kann, ihren PC vor neuen und bestehenden Bedrohungen zu schützen.

Schützen Sie Ihren Windows-Computer

9. Bloatware entfernen

Vorinstallierte Software und Programme sind etwas, mit dem Sie sich bei der Migration von Mac zu Windows auseinandersetzen müssen. Windows-PCs werden mit vielen Programmen geliefert, die Sie möglicherweise verwenden müssen. Dazu gehören Trialware-Bildbearbeitungssoftware, Spiele, nicht so leistungsstarke Sicherheitssoftware und so weiter. Diese Dienstprogramme verursachen mit Sicherheit ein Durcheinander auf Ihrem Computer und nehmen viel Speicherplatz auf Ihrem Computer ein. Anders als beim Mac passiert dies nicht, es vermittelt ein minimalistisches und aufgeräumtes Gefühl. Daher müssen Sie möglicherweise diese nutzlosen Programme loswerden, um Ihr Windows-System an Ihre Bedürfnisse und Vorlieben anzupassen. Um dies zu tun:

  • Suchen Sie in der Suchleiste nach Programme hinzufügen oder entfernen.
  • Klicken Sie auf das allererste Ergebnis, das angezeigt wird.
  • Sobald die Liste der installierten und Systemanwendungen erscheint.
  • Klicken Sie auf eine beliebige App und klicken Sie auf die Schaltfläche Deinstallieren.

Bloatware entfernen

Manchmal kann das Entfernen von Bloatware zu einem umständlichen Prozess werden. Um diese Probleme zu lösen und vorinstallierte Systemanwendungen zu entfernen, können Sie der Anleitung hier folgen!

10. Windows-Updates verwalten

Ein weiterer wesentlicher Unterschied bei der Migration von Mac zu Windows sind die Updates, die Sie automatisch auf Ihrem PC genießen können. Im Gegensatz zu Macs, die Sie warnen, wenn Sie ein Update haben, und Ihnen die Wahl lassen, ob Sie es installieren möchten. Das Windows-Betriebssystem installiert standardmäßig automatisch die neuesten Updates, um sicherzustellen, dass Ihr System vor allgemeinen Bedrohungen und Angriffen gut geschützt ist. Sie haben jedoch immer die Möglichkeit, die automatischen Updates zu umgehen, wenn Sie Ressourcen für eine bestimmte Zeit sparen möchten.

Windows-Updates verwalten

Hoffentlich helfen Ihnen diese Tipps, Ihren technischen Übergang von Mac zu Windows zu erleichtern. Falls Sie zusätzliche Ratschläge zur Verwaltung des Windows- oder Mac-Betriebssystems benötigen, können Sie uns gerne über unsere Social Media Handles eine Nachricht senden oder eine Nachricht an senden [email protected]

TEIL 3: Die besten Apps für den Wechsel von Mac zu Windows

Wenn Sie von Mac zu Windows wechseln, benötigen Sie eine neue Suite von Anwendungen, mit denen Sie Ihren Arbeitsablauf vereinfachen und die Gesamtproduktivität steigern können. Aus diesem Grund haben wir eine spezielle Liste von unverzichtbarer Windows 10, 8, 7-Software für verschiedene Kategorien erstellt, darunter – Reinigung, Antivirus, Videoplayer, Sicherheit, VPN, Fotobearbeitung und mehr.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *