iTunes Fehlercode 14: Dieses iPhone konnte nicht wiederhergestellt werden – Fix

Apple-Leute machen sich da draußen Sorgen, diesmal hängt das Problem mit iTunes zusammen. Wenn Sie versuchen, Ihr iOS-Gerät zu aktualisieren oder wiederherzustellen, wird die Fehlermeldung als angezeigt

Dieses iPhone konnte nicht wiederhergestellt werden. Ein unbekannter Fehler ist aufgetreten (14).

Wie behebt man den iTunes-Fehlercode 14?

Dies verhindert, dass Sie Ihre Arbeit erledigen können. Hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen, um den iTunes-Fehlercode 14 zu beheben. Lesen Sie den Artikel also bis zum Ende durch. Lassen Sie uns ohne weitere Verzögerung loslegen.

Siehe auch: iTunes erkennt kein iPhone, iPad oder iPod? Hier erfahren Sie, wie Sie das Problem beheben können.

Warum tritt iTunes-Fehlercode 14 auf?

Es kann viele Gründe für das Problem geben. Es gibt verschiedene Gründe, die dazu führen können, dass das Problem auftritt:

  • Fehlerhaftes USB-Kabel
  • Alte iTunes-Version
  • Geringer Platz auf dem Gerät
  • Netzwerkprobleme
  • Firmware-Fehler / Beschädigung

USB-Kabel

Verwenden Sie immer ein für iDevices hergestelltes Kabel und Ladegerät. Wie kann man das herausfinden? Suchen Sie einfach nach dem Made for iPod / iPhone / iPad-Logo auf dem Produkt, wie in der Abbildung unten gezeigt.

Wie behebt man den iTunes-Fehlercode 14?

Fehlerbehebung bei USB-Kabeln

  • Verwenden Sie das Original Apple Lightning USB-Kabel entsprechend.
  • Schließen Sie USB direkt an den Computer an, anstatt an die USB-Anschlüsse Ihres Tastatursteckers.
  • Versuchen Sie, einen anderen USB-Anschluss an einem PC zu verwenden.
  • Versuchen Sie, ein anderes USB-Kabel zu verwenden.
  • Testen Sie dasselbe USB-Kabel auf einem anderen PC.

Aktualisieren Sie iTunes auf die neueste Version

Stellen Sie sicher, dass iTunes, das Sie verwenden, auf die neueste Version aktualisiert werden muss. Wenn Sie von iTunes aufgefordert werden, auf die neueste Version zu aktualisieren, befolgen Sie die Schritte und aktualisieren Sie die neue iTunes-Software.

Wie behebt man den iTunes-Fehlercode 14?

Versuchen Sie alternativ, Ihr Gerät mit iTunes wiederherzustellen, anstatt es zu aktualisieren. Drücken Sie die Optionstasten auf dem Mac oder drücken Sie die Umschalttaste (Windows) und wählen Sie Wiederherstellen.

Problematische Firmware-Datei

Aufgrund der problematischen IPSW-Datei erkennt iTunes dieselbe Datei nicht. Wenn die ISPW-Datei nicht ordnungsgemäß heruntergeladen wird, kann dies dazu führen, dass iTunes-Fehler 14 auftritt. iTunes benötigt diese Datei normalerweise, um Ihr iDevice wiederherzustellen.

Wenn Sie jedoch die IPSW-Datei entfernen oder löschen, lädt iTunes eine neue Kopie der IPSW-Datei herunter.

IPSW-Dateien auf Macs

Hier suchen wir die Datei auf dem Mac mit dem Finder.

Schritt 1: Besuchen Sie den Finder in Ihrem Dock und halten Sie die Wahltaste gedrückt.

Schritt 2: Wählen Sie diese Option, um im oberen Menü die Option Gehe zu auswählen.

Wie behebt man den iTunes-Fehlercode 14?

Schritt 3: Wählen Sie Bibliothek.

Bibliothek auswählen wird erst angezeigt, wenn Sie die Wahltaste gedrückt halten.

Schritt 4: Öffnen Sie den iTunes-Ordner der Bibliothek.

Schritt 6: Suchen Sie nach Ordnern mit dem Namen iPhone / iPad / iPod-Software-Updates.

Suchen Sie die ISPW-Datei manuell

  • Telefon ~ / Bibliothek / iTunes / iPhone Software-Updates
  • iPad ~ / Bibliothek / iTunes / iPad Software-Updates
  • iPod touch ~ / Bibliothek / iTunes / iPod Software-Updates
Wie behebt man den iTunes-Fehlercode 14?

“~” Steht für das Home-Verzeichnis.

Suchen Sie die ISPW-Datei unter Windows

Öffnen Sie einfach den Windows-Datei-Explorer und geben Sie ein “* .IPsw” in der Suchleiste. Suchen und löschen Sie dann diese iOS-Aktualisierungsdateien in iTunes im .ipsw-Format. Oder suchen Sie einfach in Ihrem / User-Verzeichnis nach .ipsw-Dateien, falls Sie mehr als ein Benutzerkonto haben.

Für Windows 8-10

  • Benutzer BENUTZERNAME AppData Roaming Apple Computer iTunes

Um schnell auf den AppData-Ordner zuzugreifen, klicken Sie auf Start, geben Sie% appdata% in die Suchleiste ein und drücken Sie die Eingabetaste.
Windows 8: Bewegen Sie den Cursor nach rechts oben, klicken Sie auf die Lupe und geben Sie ein %appdata%und drücken Sie die Eingabetaste.

Für Windows Vista und 7

  • Benutzer Benutzername AppData Roaming Apple Computer iTunes iPhone (iPad oder iPod) Software-Updates

Um auf die zuzugreifen AppData-Ordner, klicken Start, Art %appdata%
Klicken Sie in der Suchleiste auf die Eingabetaste

Für Windows XP

  • Dokumente und Einstellungen/[username]/ Anwendungsdaten / Apple Computer / iTunes / iPhone (iPad oder iPod) Software-Updates

Um schnell auf die Anwendungsdaten Ordner wählen Start> Ausführen. Art %appdata%
und klicken Sie auf OK.

Schritte, die Sie ausführen müssen, sobald Sie die .ipsw-Datei gelöscht haben

Schritt 1: Schließen Sie iTunes vollständig und öffnen Sie iTunes erneut auf dem PC.

Schritt 2: Stellen Sie sicher, dass Sie die .ipsw-Datei gelöscht haben, indem Sie Systemlaufwerk> Benutzer> Ihr Benutzername> App-Daten> Apple Com> iTunes> iPhone-Software-Update aufrufen. Löschen Sie dort bei Bedarf alles.

Schritt 3: Wenn Sie Ihr iPad oder Ihren iPod anschließen, folgen Sie demselben Pfad, gehen Sie jedoch nach Eingabe des iTunes-Ordners zu iPad-Softwareupdates oder iPod-Softwareupdates.

Schritt 4: Stellen Sie Ihr iDevice mithilfe von iTunes-Eingabeaufforderungen wieder her und aktualisieren Sie es.

Jetzt sollte der iTunes-Fehler 14 behoben sein.

Laden Sie die ipsw-Datei herunter und stellen Sie das iPhone, iPad oder den iPod mit dieser Datei wieder her

Schritt 1: Besuchen Sie ipsw me und laden Sie die iOS-Version herunter, die sich auf Ihrem iPad befand.

Schritt 2: Stellen Sie sicher, dass Sie eine von Apple signierte IPSW-Version herunterladen.

Schritt 3: Öffne iTunes.

Schritt 4: Warten Sie, bis die Wiederherstellungsnachricht in iTunes mit Optionen zum Aktualisieren oder Wiederherstellen angezeigt wird.

Schritt 5: Halten Sie die Wahltaste gedrückt und wählen Sie die Schaltfläche Aktualisieren, während die Optionstaste noch gedrückt ist.

Schritt 6: Suchen Sie die heruntergeladene IPSE-Datei und wählen Sie sie aus.

Schritt 7: Warten Sie, bis das iPad die iOS-Version wiederhergestellt hat.

Was ist, wenn nichts funktioniert?

Wenn die oben genannten Lösungen für Sie nicht funktionieren, können Sie hier weitere Maßnahmen ergreifen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Sicherheitssoftware von Drittanbietern deaktivieren, da dadurch verhindert wird, dass iDevices wiederhergestellt, aktualisiert oder gesichert wird. Stellen Sie außerdem sicher, dass der Akku Ihres Geräts über 50% liegt. Überprüfen Sie auch die Internetverbindung. Wenden Sie sich im schlimmsten Fall an den Apple Support.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *