Kann PDF-Dateien nach der Bearbeitung nicht speichern? Hier ist die Lösung!

Können PDF-Dateien nach der Bearbeitung nicht gespeichert werden? Nun ja, das kann frustrierend sein. Mach dir keine Sorge. Wir geben dir Deckung. Wenn die folgende Meldung auf dem Bildschirm angezeigt wird, können Sie Ihre PDF-Datei möglicherweise nicht direkt nach der Bearbeitung speichern:

„Das Dokument konnte nicht gespeichert werden. Die Datei ist möglicherweise schreibgeschützt oder wurde von einem anderen Benutzer verwendet. Beim Speichern des Dokuments ist ein Fehler aufgetreten“.

Adobe

PDF (Portable Document Format) ist eines der konkretesten und zuverlässigsten Dokumentformate, das den Inhalt und die Formatierung der Datei intakt hält, egal auf welchem ​​Gerät Sie auf die Datei zugreifen. Bei der Erwähnung von PDF ist Adobe Reader unsere erste Wahl zum Verwalten oder Bearbeiten des Dokuments. Ist es nicht?

über uns

Bildquelle: Adobe

Der Umgang mit PDF-Dateien unter Windows ist nicht so schwierig, wie Sie denken. Dieses Problem kann aus verschiedenen Gründen ausgelöst werden:

  • Verwenden einer veralteten Version von Adobe Acrobat Reader.
  • Falsch konfigurierte Speichereinstellungen.
  • Eingeschränkte Administratorrechte zum Ändern der Datei.
  • Datei im schreibgeschützten Modus.

In diesem Beitrag haben wir einige einfache Lösungen aufgelistet, die Sie verwenden können, um das Problem „PDF-Dateien können nicht gespeichert werden“ auf Windows-Geräten zu beheben.

Lass uns anfangen.

So beheben Sie, dass PDF-Dateien nach der Bearbeitung nicht gespeichert werden können

#1 Adobe Acrobat Reader aktualisieren

Die Verwendung einer veralteten Version von Adobe Reader kann zu mehreren Problemen führen, die es Ihnen möglicherweise nicht ermöglichen, Ihre PDF-Datei unter Windows zu speichern.

Um sicherzustellen, dass bei der Verwendung von PDF auf keinem Gerät Fehler oder Probleme auftreten, laden Sie die neueste Version des Adobe Acrobat Reader-Tools herunter und installieren Sie es unter Windows.

Update wird heruntergeladen

Besuchen Sie die offizielle Website von Adobe Acrobat Reader und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Acrobat Reader herunterladen“, um zu beginnen.

Sobald der Installationsvorgang abgeschlossen ist, starten Sie Ihr Gerät neu und prüfen Sie dann, ob beim Speichern des Dokuments immer noch ähnliche Probleme auftreten.

#2 Speichereinstellungen ändern

Wenn die Speichereinstellungen Ihres Geräts nicht mit Adobe Reader kompatibel sind, können Sie hier einige schnelle Änderungen vornehmen, um das Problem zu beheben. Sie können die Option „Online-Speicher beim Speichern der Dateien anzeigen“ aktivieren, damit Adobe Ihnen die Möglichkeit bietet, Ihre Dokumente online zu speichern.

Starten Sie das Adobe Acrobat Reader-Tool unter Windows.

Öffnen Sie nun die PDF-Datei, die Sie bearbeiten und speichern möchten. Tippen Sie auf die Option “Bearbeiten” in der oberen Menüleiste und wählen Sie dann “Einstellungen”.

wie installiert man

Tippen Sie im Fenster “Einstellungen” auf “Allgemein” und aktivieren Sie dann die Option “Online-Speicher beim Speichern von Dateien anzeigen”. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK, um die letzten Änderungen zu speichern.

hit-on-ok-button

Nachdem Sie die oben erwähnte Änderung in den Speichereinstellungen von Adobe vorgenommen haben, versuchen Sie erneut, Ihr Dokument zu speichern, um festzustellen, ob weiterhin Probleme auftreten.

OK klicken

#3 Schnelle Webansicht in Adobe Reader aktivieren

Haben Sie die oben aufgeführten Hacks ausprobiert und können PDF-Dateien nach der Bearbeitung immer noch nicht speichern? Nun, hier ist eine weitere Methode zur Fehlerbehebung, die Sie ausprobieren können.

Starten Sie Adobe Reader, tippen Sie auf Bearbeiten> Einstellungen.

bearbeiten

Wählen Sie im linken Menübereich „Internet“ und aktivieren Sie dann die Option „Schnelle Webansicht zulassen“.

Änderungen speichern

Klicken Sie auf die Schaltfläche OK, um die Änderungen zu speichern.

Sobald Sie die Option Fast Web View in den Einstellungen aktivieren, sendet der Webserver nur die angeforderte Seite und nicht das gesamte PDF.

#4 Führen Sie dieses Programm als Administrator aus

Öffnen Sie den Datei-Explorer unter Windows und navigieren Sie zu diesem Pfad:

C:/Programme (x86)/Adobe/Acrobat Reader DC/Reader

Administrator

Suchen Sie die Anwendung AcroRd32.exe in der Liste, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie „Eigenschaften“.

Wechseln Sie im Eigenschaftsfenster des Adobe Acrobat Readers auf den Reiter „Kompatibilität“.

Aktivieren Sie “Dieses Programm als Administrator ausführen”.

DC-Eigenschaften

Klicken Sie auf die Schaltflächen OK und Übernehmen, um die Änderungen zu speichern.

Starten Sie Adobe Acrobat Reader, öffnen Sie die Datei, die Sie nach der Bearbeitung speichern müssen, und prüfen Sie, ob derselbe Fehler immer noch auftritt.

Abschluss

War dieser Beitrag hilfreich? Sie können eine der oben genannten Lösungen verwenden, um das Problem „PDF-Dateien nach der Bearbeitung können nicht gespeichert werden“ unter Windows zu beheben. Und ja, vergessen Sie nicht, uns mitzuteilen, welche Lösung Ihnen geholfen hat. Nutzen Sie gerne den Kommentarbereich.

Viel Glück!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *