Mac kann keine Verbindung zu iCloud herstellen Problem

Mac kann keine Verbindung zu iCloud herstellen? Ja, das klingt entmutigend. iCloud speichert buchstäblich alle unsere Daten. Und es ist absolut frustrierend, von Ihrem Mac nicht auf iCloud zugreifen zu können. iCloud wird von Apple kuratiert und ist ein dedizierter Cloud-Speicherdienst für Apple-Geräte wie Mac, iPhone, iPad, in dem Sie Ihre Bilder, Videos, Dokumente, Notizen und mehr speichern und überall darauf zugreifen können. Nicht nur macOS, iCloud ist auch unter Windows zugänglich. Wussten Sie das?

Mac kann keine Verbindung zu iCloud herstellen Problem

Nun, um zu unserem Thema überzugehen, ist Ihnen gerade ein unbekannter Fehler auf dem Mac begegnet? Nun, selbst wenn Sie Ihre Apple-ID mehrmals richtig eingeben, zeigt macOS diese Fehlermeldung immer noch auf dem Bildschirm an. Bevor Sie sich fragen und sich fragen, ob Sie das richtige Apple-ID-Passwort in das Feld eingeben, warten Sie einfach und überlegen Sie es sich

Wenn Sie also auf Ihrem Mac nicht auf iCloud zugreifen können, was würden Sie als nächstes tun? Verwirrt? Mach dir keine Sorge! Wir geben dir Deckung. In diesem Beitrag haben wir 6 effektive Möglichkeiten zur Fehlerbehebung aufgelistet, mit denen Sie das Problem „Mac kann keine Verbindung zu iCloud herstellen“ problemlos beheben.

Lass uns anfangen.

Warum kann der Mac keine Verbindung zu iCloud herstellen?

Wenn Sie auf diese unerwartete Hürde stoßen, während Sie versuchen, Ihr iCloud-Konto auf einem Mac-Gerät zu erreichen, kann dieses Problem mehrere Gründe haben. Zu den häufigsten Ursachen gehören eine schlechte Internetverbindung, ein Ausfall von Apple-Servern, ein beschädigtes Betriebssystem und andere mögliche Gründe.

iCloud ist für uns alle von entscheidender Bedeutung! Ist es nicht? Lassen Sie uns also schnell lernen, wie Sie dieses Problem auf dem Mac mit den einfachsten Hacks zur Fehlerbehebung beheben können. Aber bevor wir fortfahren, sichern Sie alle Ihre wichtigen Daten, einschließlich Fotos, Nachrichten, Notizen und Erinnerungen. Es wird Ihnen helfen, alle Ihre wertvollen Daten intakt zu halten, selbst wenn etwas schief geht.

Wie behebt man das Problem „Mac kann keine Verbindung zu iCloud herstellen“?

#1 Alle Apps und Programme beenden

Bevor wir zu komplexen Lösungen übergehen, beginnen wir zunächst mit den Grundlagen. Versuchen Sie, alle aktiven Apps auf Ihrem macOS zu beenden, um zu sehen, ob das Problem dadurch behoben wird.

Sie können einfach die Tastenkombination Command + Q drücken, um die aktive App zu schließen. Stellen Sie sicher, dass Sie alle aktiven Apps nacheinander beenden. Wenn bestimmte Apps nicht beendet werden können, können Sie auch die Option “Beenden erzwingen” verwenden.

Mac kann keine Verbindung zu iCloud herstellen ProblemBildquelle: Apple Support

Um das Beenden einer Anwendung unter macOS zu erzwingen, drücken Sie die Tasten Option + Befehl + Escape. Wählen Sie diese problematische App aus der Liste aus und tippen Sie auf die Schaltfläche „Erzwingen“, um sie zu beenden.

Nachdem Sie alle Apps auf macOS beendet haben, starten Sie Ihr Gerät neu, um zu überprüfen, ob Sie eine Verbindung zu Ihrem iCloud-Konto herstellen können oder nicht.

#2 Datum und Uhrzeit automatisch einstellen

Die meisten von Ihnen haben sicherlich bemerkt, dass das Betriebssystem ein falsches Datum und eine falsche Uhrzeit anzeigt, wenn mit Ihrem Gerät etwas schief geht. (Auch unter Windows) Wenn Sie also auf Ihrem macOS ein abruptes Datum und eine abrupte Uhrzeit sehen, kann sich diese Lösung als sehr hilfreich erweisen. Unsere nächste Problemumgehung zur Behebung des Problems „Mac kann keine Verbindung zu iCloud herstellen“ ist ganz einfach. Sie müssen lediglich die Datums- und Uhrzeiteinstellungen Ihres macOS ändern. Befolgen Sie diese schnellen Schritte:

Tippen Sie auf das Apple-Symbol, wählen Sie „Systemeinstellungen“. Tippen Sie auf „Datum und Uhrzeit“.

Mac kann keine Verbindung zu iCloud herstellen Problem

Aktivieren Sie die Option „Datum und Uhrzeit automatisch einstellen“ und speichern Sie dann die letzten Änderungen.

#3 Apple-ID-Details überprüfen

Bevor Sie Ihre Apple-ID und Ihr Passwort wahllos eingeben und ohne Grund in Panik geraten, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Apple-Kontodaten auf der offiziellen Website überprüfen.

Starten Sie einen beliebigen Webbrowser und Besuchen Sie die offizielle Webseite der Apple ID.

Mac kann keine Verbindung zu iCloud herstellen Problem

Geben Sie Ihre Apple-ID-Anmeldeinformationen ein und drücken Sie die Eingabetaste. Wenn Sie sich erfolgreich bei Ihrem Apple ID-Konto anmelden können, ist das großartig! Wenn Sie sich jedoch nicht anmelden können, ändern Sie Ihr Apple-ID-Passwort mithilfe der Zwei-Faktor-Authentifizierung.

Sobald Sie auf Ihr Apple ID-Konto zugreifen können, überprüfen Sie alle Details gründlich.

Wenn Sie Ihr Apple-ID-Passwort zurücksetzen möchten, besuchen Sie diesen Link.

#4 Überprüfen Sie den Systemstatus von iCloud

Um sicherzustellen, dass die Dienste von Apple auf Ihrem macOS ausgeführt werden, bietet Ihnen Apple eine einfache Möglichkeit, dies herauszufinden.

Besuch Apples Systemstatus-Website.

Mac kann keine Verbindung zu iCloud herstellen Problem

Hier erhalten Sie einen vollständigen Überblick über den aktiven Status aller Apps und Dienste von Apple. Wenn Sie neben allen Apps ein grünes Symbol sehen, bedeutet dies, dass alle Apps derzeit funktionieren. Falls ein Problem mit einer der Apple-Apps auftritt, sehen Sie neben dem Titel der App ein rotes Dreieckssymbol. Um es zu beheben, haben Sie keine andere Möglichkeit, als zu warten, bis Apple das Problem von der Serverseite her behebt.

#5 Melden Sie Ihr iCloud-Konto ab

iCloud speichert fast alle unsere wichtigen Daten, einschließlich Fotos, Videos, Notizen, Dokumente, E-Mails und wahrscheinlich alles andere. Um das Problem „Mac kann keine Verbindung zu iCloud herstellen“ zu beheben, werden wir versuchen, Ihr Apple ID-Konto vorübergehend abzumelden.

Um Ihr Apple ID-Konto unter macOS abzumelden, tippen Sie auf das Apple-Menüsymbol und wählen Sie „Systemeinstellungen“.

Wählen Sie „Apple-ID“.

Melden Sie Ihr iCloud-Konto ab

Wechseln Sie im Apple-ID-Kontofenster im linken Menübereich zur Registerkarte „Übersicht“.

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Abmelden“.

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Abmelden“.Bildquelle: Business Insider

Nachdem Sie sich von Ihrem Apple ID-Konto auf Ihrem macOS abgemeldet haben, starten Sie Ihren Computer neu und melden Sie sich dann erneut bei Ihrem Apple ID-Konto an.

#6 Probieren Sie eine andere Apple-ID aus

Alle oben genannten Lösungen ausprobiert und immer noch kein Glück? Sie können auf Ihrem macOS immer noch nicht auf iCloud zugreifen? Nun, wir empfehlen Ihnen jetzt, stattdessen eine andere Apple-ID auszuprobieren, nur um sicher zu sein, was das zugrunde liegende Problem ist.

Versuchen Sie es mit einer anderen Apple-IDBildquelle: Apple Support

Sie können die Apple-ID-Kontodaten eines Ihrer Freunde oder Familienmitglieder abfragen und sich damit auf Ihrem Mac-Gerät anmelden. Wenn mit dem alternativen Apple ID-Konto alles einwandfrei funktioniert, wenden Sie sich an das Apple-Supportteam, das Sie weiterführen kann.

Abschluss

Hier sind die 6 effektivsten und einfachsten Problemumgehungen zur Fehlerbehebung, um das Problem „Mac kann keine Verbindung zu iCloud herstellen“ zu beheben. Sie können jede dieser Lösungen verwenden, um ohne Unterbrechungen wieder auf Ihr iCloud-Konto auf dem Mac zuzugreifen. Haben Sie noch andere Fragen im Kopf? Fühlen Sie sich frei, das Kommentarfeld zu treffen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *