Meine iPad Safari Browser App stürzt häufig ab – Fix

Mit Safari von Apple können Sie auf allen Apple-Geräten ein blitzschnelles Interneterlebnis erzielen. Außerdem bietet es Anpassungsoptionen und starke Privatsphäre. Zweifellos ist der Safari-Browser ein großartiges Werkzeug, um das Internet zu erkunden, aber einige unglückliche iPad-Benutzer haben Probleme mit dem Safari-Browser.

iPad-Benutzer haben berichtet, dass ihre Safari-Browser-App hin und wieder abstürzt, wenn sie versuchen, die App zu verwenden. Nun, es könnte ärgerlicher werden, besonders wenn Sie eine wichtige Aufgabe mit Safari auf dem iPad ausführen möchten. Hier ist eine Problemumgehung, mit der Sie den Absturz der Safari-Browser-App auf dem iPad beheben können. Lassen Sie uns ohne weiteres loslegen.

Lesen Sie auch: Mein MacBook wird zufällig neu gestartet und so habe ich es behoben.

Wie kann ich verhindern, dass der Safari-Browser auf dem iPad abstürzt?

Darüber hinaus haben einige Benutzer festgestellt, dass die Safari-Browser-App abstürzt, wenn Websites geladen werden, die JavaScript verwenden. Befolgen Sie die unten aufgeführten möglichen Lösungen:

Lösung 1: Stellen Sie sicher, dass Sie das iOS auf die neueste Version aktualisieren. Besuchen Sie dazu einfach Einstellungen> Allgemein> Software-Updates. Wenn Software-Updates verfügbar sind, tippen Sie einfach auf Herunterladen und installieren.

Lösung 2: Löschen oder löschen Sie den Safari-Verlauf und die Cookies. Besuchen Sie dazu Einstellungen> Safari> Verlauf löschen. Um alle Cookies zu löschen, tippen Sie auf Einstellungen> Safari> Cookies und Daten löschen. Versuchen Sie nun, die App zu starten, um zu überprüfen, ob sie abstürzt.

Lösung 3: Löschen Sie die von Safari gesammelten oder gespeicherten Daten. Tippen Sie dazu auf Einstellungen> Safari> Erweitert> Website-Daten> Alle Website-Daten entfernen. Allerdings ist diese Option nur verfügbar, wenn Ihr iPad unter iOS 5 und höher ausgeführt wird.

Lösung 4: Starten Sie Ihr iPad neu, halten Sie die Ein / Aus- oder (Ruhe / Wach) -Taste gedrückt, bis die rote Taste „Zum Ausschalten schieben“ angezeigt wird, und ziehen Sie dann einfach die Schiebeleiste. Halten Sie zum Einschalten des iPad die Sleep / Wake-Taste gedrückt, bis das Apple-Logo angezeigt wird. Durch einen Neustart des Geräts sollte das Problem mit dem Absturz von Safari behoben sein.

Lösung 5: Deaktivieren und deaktivieren Sie die automatische Füllung. Besuchen Sie dazu einfach Einstellungen> Safari> Automatisch ausfüllen> Alle löschen, alles ausschalten. Ich möchte Sie darüber informieren, dass diese Option verfügbar ist, wenn auf Ihrem iPad ein iPad mit iOS 5 und höher ausgeführt wird.

Lösung 6: Deaktivieren Sie die iCloud-Lesezeichensynchronisierung. Besuchen Sie Einstellungen> Allgemein> iCloud> Deaktivieren Sie die Lesezeichensynchronisierung.

Lösung 7: Besuch Einstellungen> Safari und Deaktivieren Sie das private Surfenwird die Eingabeaufforderung angezeigt “Alle Fenster schließen“, Dann deaktivieren Sie Private Browsing wieder.

Was ist, wenn nichts funktioniert?

Wenn die oben genannten Lösungen für Sie nicht funktionieren, deaktivieren Sie JavaScript unter Einstellungen> Safari> Javascript> ausschalten. Sobald Sie fertig sind, können Sie möglicherweise keine Javascript-fähigen Websites mehr durchsuchen. Starten Sie nun die Safari-App und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Wenn am Ende nichts passiert, können Sie als letztes Ihr iPad zurücksetzen. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie eine Sicherungskopie erstellen, bevor Sie einen Reset durchführen. Wenden Sie sich einfach an den Apple Support, wenn das Problem Sie weiterhin stört.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *