„PC-Doctor-Modul“ Hohe CPU-, Arbeitsspeicher-, Festplattennutzung und Verlangsamung

Langsame PC-Leistung, häufige Abstürze, geringer Speicherplatz sind bestimmte Probleme, mit denen wir vertraut sind. Aber warum treten sie auf? Was verursacht einen Abfall der Systemleistung? Es kann verschiedene Gründe dafür geben, z. B. einen Prozess wie das PC Doctor-Modul, das im Hintergrund ausgeführt wird und Systemressourcen verbraucht, Malware-Infektionen, Junk-Dateien und mehr. Um dieses Problem zu beheben, ist es daher wichtig, die Ursache zu identifizieren.

Um zu verstehen, warum der Computer langsamer wird, öffnen wir im Allgemeinen den Task-Manager und überprüfen die Festplattennutzung, richtig? Wenn Sie einen Prozess namens PC Doctor als Schuldigen finden, sind Sie an der richtigen Stelle. Im heutigen Beitrag werden wir besprechen, wie das PC Doctor-Modul, hohe CPU-Auslastung sowohl manuell als auch automatisch behoben werden kann.

Faktencheck – Normalerweise wird bei Dell Computern, die mit der Dell SupportAssist-Diagnose geliefert werden, ein PC Doctor-Modul auf ihrem System ausgeführt.

Wenig Zeit?

Wenn Sie wenig Zeit haben und den Beitrag nicht bis zum Ende lesen können, probieren Sie Advanced System Optimizer aus – das beste PC-Bereinigungs- und Speicher-Booster-Tool. Mit diesem Ein-Klick-Tool zur Systemoptimierung können Sie im Handumdrehen Junk-Dateien bereinigen, Malware-Infektionen entfernen, die Festplatte optimieren, doppelte Dateien bereinigen, die Registrierung optimieren, ungültige Registrierungseinträge bereinigen und vieles mehr. Also, worauf wartest Du?

Klicken Sie auf die Schaltfläche Download und holen Sie sich das Tool.

Um mehr über das Tool zu erfahren, können Sie die Überprüfung von Advanced System Optimizer durchgehen.

Nachdem wir nun den einfachsten Weg kennen, erfahren Sie mehr über andere Möglichkeiten, das PC Doctor-Modul Dell zu reparieren.

Ist das PC Doctor-Modul ein Virus oder eine Malware?

Nachdem Sie festgestellt haben, dass das PC Doctor-Modul 100 % der CPU belegt, wenn Sie darüber nachdenken, ob es sich um einen Virus, Malware oder PUA handelt. Hier ist, was Sie tun müssen.

1. Drücken Sie Strg + Umschalt + Esc und öffnen Sie den Task-Manager

2. Klicken Sie auf die Registerkarte Prozesse.

3. Wählen Sie PC-Doctor Module Prozess > Rechtsklick > Gehe zu Details

PC-Doktormodul hohe Festplattennutzung

4. Dies hilft dabei, den Namen der ausführbaren Datei der Anwendung zu finden. Rechtsklick > Dateispeicherort öffnen.

PC-Doktormodul

5. Wenn Sie weitergeleitet werden zu:

C:ProgrammeDellSupportAssistAgentPCDrSupportAssist6.0.7193.611pcdrmemory2.p5x” run -e -lang en -cust dell -var dsc -bd “C:ProgramDataPCDr7193” -engineClientPid.

6. Die Datei ist keine Bedrohung.

Hinweis: Die ausführbare Datei wird unter dem Konto NT AUTHORITYSYSTEM (LocalSystem) ausgeführt.

Was ist Dell SupportAssist?

Angeboten von Dell SupportAssist hilft bei der Optimierung des PCs durch Empfehlungen zu Software- und Treiberaktualisierungen. Das PC-Doctor-Modul ist eine Komponente davon und wird im Hintergrund ausgeführt, um Probleme zu erkennen und eine Lösung zu finden, indem das Problem mit den Mitarbeitern des technischen Supports von Dell geteilt wird. Neben der Treiberempfehlung führt Dell SupportAssist einen Hardwarescan durch, um die folgenden Komponenten zu analysieren:

  • Speicher, USB-Composite-CPU, Festplatte, Netzwerkkarte, DVD-RW-Laufwerk, PCI-Brücke, PCI-Bus, Hub, HD-Audio-Controller, Maus, USB.

Darüber hinaus führt es unter anderem einen SMART Short Self Test, Targeted Read Test, Linear Read Test, CPU Stress Test durch. Aus diesem Grund steigt die Festplattennutzung oft auf 100 % und Sie sehen, dass das PC Doctor-Modul die meisten Systemressourcen verbraucht. Um dieses Problem zu lösen, können wir die Optimierungseinstellungen optimieren und die CPU entlasten.

So beheben Sie das CPU-Problem des PC Doctor-Moduls 100

Methode 1 – Optimierungseinstellungen über Support Assist optimieren

1. Starten Sie das SupportAssist-Tool.

PC-Doktormodul

2. Gehen Sie zu Geplante Scans von SupportAssist

Sie können die älteren Hardware-Scans und Optimierungsaufgaben auf der Registerkarte Verlauf abrufen.

PC-Doktormodul hohe CPU

3. Öffnen Sie die Einstellungen, indem Sie auf das Zahnradsymbol in der oberen rechten Ecke des SupportAssist-Fensters klicken.

Hinweis: Hardware-Scans werden standardmäßig einmal im Monat ausgeführt.

PC-Doktormodul Dell

4. Um den automatischen Scan zu deaktivieren, deaktivieren Sie Automatische Scans und Optimierungen aktivieren bei:

Wenn Sie es jedoch nicht deaktivieren möchten, können Sie den Zeitplan ändern und Aufgaben zu unterschiedlichen Zeiten ausführen. Dies wird dazu beitragen, Leistungsengpässe während der Arbeit zu vermeiden.

Hinweis: Das Deaktivieren des automatischen Scans bedeutet nicht, dass Sie nicht weiterkommen. Sie können jederzeit über die Registerkarte Start einen manuellen Scan ausführen.

PC-Doktormodul 100 cpu

Drücken Sie alternativ Windows + R > geben Sie services.msc > Ok ein.

Dies öffnet das Windows-Dienste-Fenster.

Suchen Sie nach Dell SupportAssist (kurzer Name: SupportAssistAgent) > doppelklicken Sie darauf und stellen Sie es standardmäßig auf Automatisch (verzögert gestartet) ein.

PC-Doktormodul hohe CPU

Der ausführbare Pfad des Dienstes lautet „C:ProgramFilesDellSupportAssistAgentbinSupportAssistAgent.exe“.

Durch das Deaktivieren des Dienstes werden auch geplante Hardware-Scans deaktiviert.

PC-Doktormodul 100 cpu

Methode 2 – SupportAssist deinstallieren

Falls Sie der Meinung sind, dass SupportAssist nicht das ist, was Sie wollen, können Sie es deinstallieren. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

1. Drücken Sie Windows + X > Apps & Funktionen

PC-Doktormodul Dell

2. Suchen Sie nach Dell SupportAssist

3. Wählen Sie es > Deinstallieren

Unter folgendem Link können Sie mehr über Dell SupportAssist erfahren:

https://www.dell.com/en-us/shop/supportassistforpcs/cp/supportassistforpcs

Automatische Möglichkeit, den PC zu optimieren und Malware zu entfernen

Mit den obigen Schritten können Sie die hohe CPU des PC Doctor-Moduls beheben, aber wie sieht es mit der PC-Optimierung aus? Was ist, wenn etwas anderes die hohe Festplattenauslastung verursacht?

Machen Sie sich keine Sorgen, wir haben eine Lösung für dieses Problem, versuchen Sie Advanced System Optimizer. Dieses leistungsstarke PC-Bereinigungstool identifiziert im Handumdrehen Junk-Dateien, Malware, ungültige Registrierungen und mehr, den Hauptgrund für häufige Windows-Probleme.

Hinweis: Advanced System Optimizer erstellt einen automatischen Systemwiederherstellungspunkt, wenn Sie ihn zum ersten Mal ausführen.

Um es zu verwenden, führen Sie die folgenden Schritte aus:

1. Downloaden und installieren Sie Advanced System Optimizer

2. Starten Sie das beste PC-Bereinigungstool

3. Klicken Sie auf Smart PC Care starten und warten Sie, bis der Scan abgeschlossen ist

auch zu hause

4. Klicken Sie anschließend zum Bereinigen von Fehlern auf Optimieren.

5. Starten Sie das System neu, um die Änderungen zu speichern.

Sie werden jetzt eine verbesserte PC-Leistung ohne Verzögerungen und Bildschirmfrierungen erleben. Außerdem wird eine Menge Speicherplatz wiederhergestellt, der von Junk-, veralteten und unerwünschten Dateien belegt wurde. Also, worauf warten Sie noch, um Advanced System Optimizer zu verwenden und 100% CPU-Auslastung zu beheben? Darüber hinaus können Sie den PC Doctor Module-Fehler bei Dell beheben, indem Sie den automatischen Scan von SupportAssist deaktivieren und seinen Dienst verzögern.

Wir hoffen, Sie finden die Informationen hilfreich und konnten die hohe Festplattenauslastung des PC Doctor-Moduls beheben. Bitte teilen Sie Ihr Feedback im Kommentarbereich mit.

Oft gestellte Frage

Q1. Ist das PC Doctor-Modul ein Virus?

Nein, PC Doctor ist kein Virus. Das PC-Doctor-Modul ist eine Komponente von Dell SupportAssist. Falls Sie vermuten, dass die Datei infiziert ist, können Sie versuchen, das beste Antivirenprogramm auszuführen oder das System Protector-Modul verwenden, das in Advanced System Optimizer hinzugefügt wurde.

Q2. Was ist das PC Doctor-Modul?

Das PC-Doctor-Modul ist ein wesentlicher Bestandteil von Dell SupportAssist. Es trägt zu einem reibungslosen Betrieb des PCs bei und empfiehlt Software- und Treiberaktualisierungen. Durch das Erkennen häufiger Probleme und deren Weitergabe an das Dell Support-Team hilft es bei der Fehlerbehebung.

Q3. Wie werde ich PC Doctor los?

Der einfachste Weg, PC Doctor loszuwerden, besteht darin, Dell SupportAssist zu deinstallieren. Sobald dies erledigt ist, werden Sie nicht mehr mit einer 100%igen CPU-Auslastung des PC Doctor-Moduls konfrontiert.

Q4. Wie deaktiviere ich Dell PC Doctor?

Um Dell PC Doctor zu deaktivieren, können Sie es entweder deinstallieren oder den automatischen Scan deaktivieren, indem Sie die Option Automatische Scans und Optimierungen aktivieren deaktivieren deaktivieren.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Dell PC Doctor zu deinstallieren:

1. Drücken Sie Windows + X > Apps und Funktionen > suchen Sie nach PC Doctor > Deinstallieren

Weiter lesen:

So beheben Sie die hohe CPU-Auslastung des DISM-Host-Wartungsprozess

So beheben Sie einfach Apc_Index_Mismatch BSOD

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *