“Safari kann die Seite nicht öffnen” Wie behebe ich das Problem?

Bei mehreren Benutzern ist im Safari-Browser der Fehler “Safari kann die Seite nicht öffnen” aufgetreten. Dieselbe Seite wird jedoch erfolgreich in den verschiedenen Internetbrowsern geladen.

Dieser Fehler ist auf iPhone, iPad und Mac aufgetreten und zeigt dieselbe Fehlermeldung an, wodurch die Seite nicht geladen werden kann. Dies könnte für Apple-Benutzer, die die Safari-App zum Surfen im Internet verwenden, eine unangenehme Web-Erfahrung sein.

Wir haben eine effektive Anleitung zur Fehlerbehebung erstellt, die Ihnen bei der Behebung hilft Safari Can't Open the Page Fehler in der Safari-Browser-App auf Apple-Geräten.

Lassen Sie uns ohne weitere Verzögerung loslegen.

Lesen Sie auch: Meine iPad Safari-Browser-App stürzt häufig ab – Behebung

Lade die Seite neu

Nur eine einfache Aktualisierung kann das Problem beheben. Die Seite kann möglicherweise aufgrund eines gültigen Problems oder einer Internetverbindung nicht geladen werden.

Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche “Aktualisieren” in der Nähe der URL-Leiste der Safari-Browser-App.

Halten Sie außerdem gedrückt und drücken Sie MÖGLICHKEIT Schaltfläche auf der Mac-Tastatur, um die Seite zu aktualisieren.

Ganz und neu starten Safari

Das Neustarten des Safari-Browsers ist das Wichtigste, was Sie ausführen können. Sie müssen die App nur entweder auf dem iPhone / iPad oder dem Mac beenden. Falls Sie eine wichtige Registerkarte geöffnet haben, wird empfohlen, die URL zu speichern.

Auf dem Mac können Sie einfach drücken CMD + Q. um die App zu beenden.

Wischen Sie auf dem iPhone / iPad einfach vom Startbildschirm aus vom unteren Bildschirmrand nach oben und wischen Sie die App nach links oder rechts, um die Safari-App zu schließen.

Überprüfen Sie anschließend, ob das Problem behoben wurde, indem Sie die Safari-App öffnen.

Überprüfen Sie die Internetverbindung

Es kommt manchmal vor, dass Ihr Gerät unwissentlich vom Internet getrennt wird. In diesem Fall können Sie nicht mehr auf die Apps zugreifen, für deren Ausführung das Internet erforderlich ist, und in der Safari-App wird weiterhin “Safari kann die Seite nicht öffnen” angezeigt.

Dies gilt auch für iPhone, iPad und Mac.

Die Internetverbindung könnte also der Schuldige des Problems sein. Überprüfen Sie die Mobilfunkdaten oder die Wi-Fi-Verbindung. Wenn dies funktioniert, testen Sie die Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung.

Dies kann an der zeitweiligen Internetverbindung liegen.

Überprüfen Sie die DNS-Einstellungen

Standard-DNS kann dazu führen, dass Seiten in den verschiedenen Browsern langsam geladen werden. Das Ändern des DNS mit dem DNS von Google kann das Problem beheben.

So behalten Sie Googles DNS auf Ihrem Gerät:

Für iPhone, iPad und iPod touch:

Schritt 1: Besuch die Einstellungen.

Schritt 2: Gehe zu W-lan.

Schritt 3: Suchen Sie nun Ihren WLAN-Namen und tippen Sie auf das Symbol (i), um den DNS zu ändern.

Schritt 4: Tippen Sie jetzt auf DNS.

Schritt 5: Ändern Sie den DNS in 8.8.8.8 und 8.8.4.4 (Googles DNS).

Für Macs:

Schritt 1: Besuch Systemeinstellungen und auswählen Netzwerk.

Schritt 2: Klick auf das Voraus Klicken Sie auf die Schaltfläche und klicken Sie auf DNS Tab.

Schritt 3: Klicken Sie nun auf das Symbol (+), um Googles DNS hinzuzufügen: 8.8.8.8 und 8.4.4.4.

Schritt 4: Drücken Sie OK und klicken Sie zur Auswahl Anwenden Änderungen speichern.

Überprüfen Sie die Website-URL

Manchmal öffnen Sie eine Seite, die nicht mehr existiert. Oder Sie haben eine falsche Website-URL eingegeben. In solchen Fällen zeigt die Safari-App den Fehler “Safari kann die Seite nicht öffnen” an.

In diesem Fall wird empfohlen, die URL der Website der Seite zu überprüfen, die Sie im Safari-Browser laden möchten.

Löschen Sie den Cache und die temporären Dateien von Safari

Es wurde festgestellt, dass der Cache von Safari und einige unerwünschte Dateien das Laden von Webseiten unmöglich machen.

Daher kann der Fehler aufgrund des App-Cache ausgelöst werden. Wenn Sie ihn löschen, können Sie das Problem möglicherweise beheben. So geht’s:

Für iPhone, iPad und iPod touch:

Schritt 1: Besuche den die Einstellungen App

Schritt 2: Gehe zu Safari

Schritt 3: Klicke auf “Verlauf und Website-Daten löschen”.

Für Macs

Schritt 1: Besuchen Sie die Menüleiste des Safari-Browsers.

Schritt 2: Gehe zu Einstellungen

Schritt 2: Klicke auf Privatsphäre

Schritt 3: Löschen Sie hier alle Website-Daten.

Durch das Löschen des Caches werden Cookies und die anderen Daten auch Login und Passwörter sowie andere Website-Einstellungen gelöscht.

App Update

Wenn das Gerät keine automatischen Updates für die Anwendung aktiviert hat. Dann müssen wir es manuell machen. So geht’s:

Schritt 1: Besuch Appstore

Schritt 2: Gehe zu Aktualisierung und prüfen Sie, ob Updates für die Safari-App verfügbar sind.

Schritt 3: Wenn das Update verfügbar ist, wählen Sie App aktualisieren.

Deaktivieren Sie die Website-Einschränkungen von Safari in der Bildschirmzeit (für Mac)

Wenn auf dem Mac der Fehler “Safari kann die Seite nicht öffnen” angezeigt wird. Möglicherweise sind die Website-Einschränkungen aufgrund der Bildschirmzeit aktiviert. So deaktivieren Sie sie auf dem Mac:

Schritt 1: Besuch Systemeinstellungen

Schritt 2: Gehe zu Bildschirmzeit und auswählen Inhalt & Datenschutz befindet sich in der Seitenleiste.

Schritt 4: Hier klicken Sie auf Ausschalten befindet sich in der oberen rechten Ecke, um die Website-Einschränkungen zu deaktivieren.

Verwenden Sie einen anderen Browser

Versuchen Sie, die Webseite mit verschiedenen Webbrowsern wie Google Chrome oder Mizola Firefox zu laden.

Möglicherweise wird die Seite nicht unterstützt oder es tritt ein bestimmtes Problem beim Laden des Safari-Browsers auf.

Alle oben genannten Methoden zur Fehlerbehebung sind gültige und effektive Methoden, um den Fehler “Safari kann die Seite nicht öffnen” in der Safari-App zu beheben. Wenn das Problem weiterhin besteht, können Sie einen anderen verwenden oder den Safari-Browser durch einen Chrome- oder Firefox-Browser ersetzen.

Das wars erstmal, hoffe das hilft! Teilen Sie uns Ihre Meinung im Kommentarbereich unten mit. Bis dahin bleiben Sie dran für weitere Informationen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *