So ändern Sie EXFAT in FAT32 ohne Formatierung

Sie fragen sich, wie Sie unter Windows 10 exFAT in FAT32 konvertieren können? Bei der Verwendung von Windows sind Sie möglicherweise auf diese beiden Dateierweiterungen und natürlich auch auf NTFS gestoßen. exFAT und FAT32 werden beide für die Dateizuordnung verwendet, obwohl sie völlig unterschiedliche Funktionalitäten bieten.

Bevor wir also lernen, wie Sie exFAT in FAT32 ändern, ohne Ihr Gerät zu formatieren, wollen wir uns ein grundlegendes Verständnis dieser beiden beliebten Dateisysteme verschaffen, die unter Windows verwendet werden.

FAT32

FAT32

FAT32 ist ein Akronym für File Allocation Table und ist ein häufig verwendetes Dateisystem auf Windows-Betriebssystemen. FAT32 wurde 1977 von Microsoft entwickelt und ist seitdem für seine hohe Kompatibilität mit Windows bekannt. Das FAT32-Dateisystem wird auch häufig auf externen Speichermedien wie USB-Flash-Laufwerken, tragbaren Festplatten, SD-Karten und anderen tragbaren Speichergeräten verwendet.

exFAT32

exFAT ist die Extended File Allocation Table, die von Microsoft im Jahr 2006 eingeführt wurde. exFAT ist FAT32 fast ähnlich, aber es gibt einen wichtigen Unterschied, den Sie kennen sollten. exFAT32 hat keine Beschränkungen der Dateigröße oder Partitionsgröße, wie FAT32. Sie können sich exFAT also als modernen Ersatz für FAT32 vorstellen.

FAT32 ist auch mit älteren Windows-Versionen kompatibel. Daher ist die Kompatibilität einer der Hauptgründe, warum Benutzer möglicherweise zwischen exFAT und FAT32 wechseln müssen.

Wie konvertiert man exFAT in FAT32 ohne Formatierung?

Mehrere Möglichkeiten können Ihnen helfen, exFAT in das FAT32-Dateisystem zu konvertieren, ohne Ihre Daten zu verlieren oder Ihr Laufwerk zu formatieren.

Bevor Sie beginnen, empfehlen wir Ihnen dennoch, ein schnelles Backup aller wichtigen Dateien und Dokumente zu erstellen, nur um sicherzugehen.

1. Verwenden des Windows-Datenträgerverwaltungstools

Sie können das Datenträgerverwaltungstool verwenden, um exFAT in nur wenigen einfachen Schritten in FAT32 zu konvertieren. Datenträgerverwaltung ist ein integriertes Tool unter Windows, mit dem Sie Festplattenpartitionen erstellen, Partitionen löschen, Festplattenpartitionen auf Ihrem Gerät erweitern/formatieren/verkleinern können. Befolgen Sie diese schnellen Schritte, um loszulegen.

Starten Sie das Suchfeld des Startmenüs, geben Sie „Datenträgerverwaltung“ in das Suchfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Klicken Sie im Fenster Datenträgerverwaltung mit der rechten Maustaste auf die Partition mit der Dateierweiterung exFAT und wählen Sie die Option „Formatieren“ aus dem Kontextmenü.

Konvertieren von exFAT in FAT32

Ändern Sie im Popup-Fenster den Dateisystemtypwert in „FAT32“. Aktivieren Sie die Option “Schnellformatierung durchführen”. Wenn Sie eine Schnellformatierung durchführen, wird der Inhalt der Datenträger vollständig gelöscht, aber wir können ihn mit einem Datenwiederherstellungstool leicht wiederherstellen. (Siehe den letzten Abschnitt des Beitrags)

FAT32-Dateien

Drücken Sie die OK-Taste, um fortzufahren.

Der Formatierungsvorgang der Festplatte beginnt automatisch. Windows zeigt eine Benachrichtigung auf dem Bildschirm an, um zu bestätigen, ob Sie sich beim Löschen des Inhalts der Festplatte sicher sind. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK, um fortzufahren.

Festplattenformatierungsprozess

Sobald der Formatierungsvorgang abgeschlossen ist, wird das Dateisystem auf FAT32 geändert. Sie können dasselbe auf der Hauptoberfläche des Fensters Datenträgerverwaltung überprüfen.

Sie können die gleichen Schritte auch verwenden, um exFAT in FAT32 auf anderen Festplattenpartitionen zu konvertieren.

Wenn Sie fertig sind, schließen Sie das Fenster Datenträgerverwaltung.

2. Verwenden der Eingabeaufforderung

Sie können auch das Befehlszeilentool verwenden, um exFAT in FAT32 zu konvertieren. Hier ist, was Sie tun müssen.

Starten Sie die Suche im Startmenü, geben Sie “Eingabeaufforderung” ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie “Als Administrator ausführen”.

Geben Sie im Eingabeaufforderungsfenster die folgenden Befehle ein:

Verwenden der Eingabeaufforderung

Datenträger auflisten

Select Disk * (Die bevorzugte Festplatte, deren Dateisystem in FAT32 konvertiert werden muss)

Listenpartition

Partition auswählen *

Format fs=FAT32 schnell

Nach Ausführung der oben genannten Befehle wird das Dateisystem des angegebenen Datenträgers in das FAT32-Format konvertiert.

3. Verwenden Sie ein Festplattenformatierungstool eines Drittanbieters

Die dritte Methode zum Konvertieren von exFAT in FAT32 ist die Verwendung eines Festplattenformatierungstools eines Drittanbieters. Eine Vielzahl von Tools zur Festplattenformatierung sind online verfügbar, mit denen Sie Ihre Arbeit erledigen können, ohne Ihre Daten zu verlieren.

MiniTool Partition Wizard ist eines der besten Tools zur Laufwerksformatierung, die Sie zum Ändern von exFAT32 in FAT32 verwenden können.

Laden Sie die herunter und installieren Sie sie MiniTool Partition Wizard Tool auf Ihrem Windows-PC. Starten Sie das Tool, sobald der Installationsvorgang abgeschlossen ist.

Wählen Sie zunächst die zu konvertierende exFAT-Partition aus dem Hauptfenster aus. Wählen Sie dann im linken Menübereich die Option „Partition formatieren“.

Formatierungstool für Laufwerke von Drittanbietern

Wählen Sie im Popup-Fenster die Option „FAT32“ und drücken Sie zur Bestätigung die Taste OK.

Tippen Sie unten auf die Schaltfläche “Übernehmen”. Sobald Sie auf die Schaltfläche ANWENDEN klicken, beginnt der Konvertierungsprozess.

Anwenden

In wenigen Sekunden wird das Dateisystem in das FAT32-Format konvertiert, indem Sie die oben genannten Schritte ausführen.

Laden Sie Advanced Disk Recovery unter Windows herunter, um verlorene Daten wiederherzustellen

Haben Sie Ihre Daten beim Konvertieren von exFAT in das FAT32-Dateisystem verloren? Mach dir keine Sorge! Laden Sie das Advanced Disk Recovery-Tool auf Ihren Windows-PC herunter, um verlorene/formatierte Daten mit nur wenigen Klicks sofort wiederherzustellen.

Erweiterte Festplattenwiederherstellung

Advanced Disk Recovery ist eine der besten Datenwiederherstellungslösungen für Windows, mit der Sie verlorene/gelöschte/formatierte Daten von Festplattenpartitionen und externen Speichermedien, einschließlich USB-Sticks, SD-Karten, tragbaren Festplatten und mehr, wiederherstellen können.

Wie kann ich exFAT in FAT32 konvertieren, ohne Daten zu verlieren?

Eine der sichersten Möglichkeiten, exFAT32 in das FAT32-Dateisystem zu konvertieren, ist die Schnellformatierung. Sie können eine der oben aufgeführten Methoden für die Konvertierung verwenden. Selbst wenn Sie die Dateien verlieren, können Sie eine Datenwiederherstellungslösung verwenden, um Ihre verlorenen Daten wiederherzustellen.

Wie konvertiere ich meinen 64GB USB in FAT32?

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den 64-GB-USB-Stick in FAT32 zu konvertieren:

  • Verbinden Sie das USB-Flash-Laufwerk mit Ihrem PC.
  • Öffnen Sie den Datei-Explorer.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das USB-Flash-Laufwerk, wählen Sie „Formatieren“.
  • Wählen Sie als Dateisystem „FAT32“.
  • Drücken Sie die OK-Taste, um den Konvertierungsprozess zu starten.

Abschluss

Hier waren also einige Möglichkeiten, exFAT in FAT32 zu konvertieren, ohne Ihre Daten zu verlieren. Sie können eine der oben genannten Methoden verwenden, um das Dateisystem einer beliebigen Festplattenpartition oder eines externen Speichergeräts zu konvertieren. Und machen Sie sich keine Sorgen über den Verlust Ihrer wertvollen Daten! Advanced Disk Recovery kann Ihnen dabei helfen, verlorene/formatierte Daten in nur wenigen Schritten wiederherzustellen. Sie können zunächst eine der oben aufgeführten Methoden zum Konvertieren des Dateisystems verwenden und dann die Datenwiederherstellungslösung herunterladen, um verlorene Daten wiederherzustellen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *