So beheben Sie, dass die Systemwiederherstellung nicht erfolgreich abgeschlossen wurde

Systemwiederherstellung funktioniert nicht? Stecken Sie auf Ihrem Windows-PC mit dem Fehlercode 0x80070005 “Systemwiederherstellung wurde nicht erfolgreich abgeschlossen” fest? Mach dir keine Sorge! Sie können dieses Problem leicht beheben, indem Sie einige Problemumgehungen zur Fehlerbehebung befolgen.

Bevor wir mit unserem Handbuch beginnen, wollen wir uns ein grundlegendes Verständnis der Systemwiederherstellungsfunktion unter Windows verschaffen und sehen, wie sie funktioniert.

Was ist Systemwiederherstellung

Was ist Systemwiederherstellung

Die Systemwiederherstellung hat uns wie ein wahrer Retter geholfen. Es ist eine der besten Windows-Dienstprogrammfunktionen, die Ihr System in einen früheren Zustand oder Prüfpunkt zurücksetzen, sodass keine Ihrer Dateien oder Daten beeinträchtigt werden.

Die Systemwiederherstellungsfunktion wird hauptsächlich verwendet, wenn Ihr Gerät zu irgendeinem Zeitpunkt ausfällt, bei Systemabstürzen, App-Ausfällen oder anderen Fehlfunktionen. Die Systemwiederherstellungsfunktion ist sehr praktisch, da Sie alle kürzlich an Ihrem Gerät vorgenommenen Änderungen mit nur wenigen Klicks rückgängig machen und Ihr Gerät auf einen zuvor erstellten Prüfpunkt zurücksetzen können.

Wenn Ihr Gerät nach der Installation einer bestimmten App oder eines bestimmten Treibers langsam funktioniert, können Sie die Systemwiederherstellungsfunktion verwenden, um Ihr Gerät in einen früheren Zustand zurückzusetzen. Auf diese Weise werden alle kürzlich installierten Apps, Programme und Einstellungen deinstalliert, ohne Ihre Daten zu beeinträchtigen.

Wie behebt man das Problem „Systemwiederherstellung fehlgeschlagen“ unter Windows 11/10?

Ab sofort sind wir sicher, dass Sie von der Bedeutung der Systemwiederherstellungsfunktion ein wenig überzeugt sind, oder? Sie fragen sich, wie Sie den Fehlercode 0x80070005 „Systemwiederherstellung funktioniert nicht“ auf Windows-Geräten beheben können. Lass uns anfangen!

1. Deaktivieren Sie die Antivirensoftware

Antivirus-Software deaktivieren

Ist auf Ihrem Windows-PC eine Antiviren-Sicherheitssoftware von Drittanbietern installiert? Wenn ja, empfehlen wir Ihnen, es vorübergehend zu deaktivieren, bis Sie Ihr Gerät wiederherstellen können. Wenn Sie die Fehlermeldung „Systemwiederherstellung wurde nicht erfolgreich abgeschlossen“ auf dem Bildschirm sehen, beenden Sie alle Fenster und starten Sie dann die Antiviren-App.

Gehen Sie zu Einstellungen und deaktivieren Sie dann das Antiviren-Tool. Verwenden Sie nach dem Deaktivieren der Antivirensoftware die Systemwiederherstellungsfunktion und prüfen Sie, ob Sie Ihr Gerät wiederherstellen können, ohne dass Fehlermeldungen angezeigt werden. Wenn Ihr System erfolgreich wiederhergestellt wurde, aktivieren Sie das Antiviren-Tool erneut, wenn Sie fertig sind.

Sie können auch versuchen, den Echtzeit-Bedrohungsschutz von Windows Defender zu deaktivieren. Um mehr darüber zu erfahren, besuchen Sie diesen Link.

2. Konfigurieren Sie die Systemschutzeinstellungen

Die nächste Problemumgehung zum Beheben des Fehlers „Systemwiederherstellung fehlgeschlagen“ unter Windows besteht darin, die Systemschutzeinstellungen zu überprüfen. Hier ist, was Sie tun müssen.

Gehen Sie zum Desktop, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol “Dieser PC” und wählen Sie “Eigenschaften”. Tippen Sie auf die Option “Erweiterte Systemeinstellungen” auf der rechten Seite des Bildschirms.

Wechseln Sie im Fenster Systemeigenschaften auf die Registerkarte „Systemschutz“.

Fenster „Systemeigenschaften“

Wählen Sie im Abschnitt “Schutzeinstellungen” das Laufwerk aus und wenn der Status des Laufwerks “Aus” ist, klicken Sie auf die darunter befindliche Schaltfläche Konfigurieren, um die Systemwiederherstellungseinstellungen des jeweiligen Laufwerks zu konfigurieren.

Drücken Sie auf OK, wenn Sie mit den Änderungen fertig sind.

3. Führen Sie den SFC-Befehl aus

Der Systemwiederherstellungsprozess kann auch aufgrund falsch konfigurierter Systemeinstellungen, beschädigter Systemdateien oder anderer Diskrepanzen fehlschlagen. Um dieses Problem zu umgehen, empfehlen wir Ihnen, den SFC-Befehl (System File Checker) auf Ihrem Gerät auszuführen. Folgen Sie diesen schnellen Schritten:

Starten Sie das Suchfeld des Startmenüs, geben Sie Eingabeaufforderung ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Titel und wählen Sie “Als Administrator ausführen”.

Führen Sie den SFC-Befehl aus

Geben Sie im Befehlszeilenfenster den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Befehlszeilenfenster

sfc/scannow

Warten Sie einige Augenblicke, bis auf Ihrem Gerät ein vollständiger Scan durchgeführt wird, um Systemfehler zu scannen und zu beheben. Sobald der Scan abgeschlossen ist, starten Sie Ihr Gerät neu und versuchen Sie, die Systemwiederherstellungsfunktion zu verwenden, um zu sehen, ob Sie dieses Dienstprogramm ohne Hindernisse verwenden können.

4. Wählen Sie einen alternativen Wiederherstellungspunkt

Ja, es besteht die Möglichkeit, dass ein bestimmter Wiederherstellungspunkt beschädigt ist. Eine der besten Möglichkeiten, dies zu überprüfen, besteht darin, einen anderen Wiederherstellungspunkt auszuwählen und zu sehen, wie der Wiederherstellungsprozess abläuft. Hier ist, was Sie tun müssen.

Starten Sie das Suchfeld des Startmenüs, geben Sie “Create a Restore Point” ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Tippen Sie im Fenster “Systemeigenschaften” auf die Schaltfläche “Systemwiederherstellung”.

Systemwiederherstellung

Wählen Sie einen anderen Wiederherstellungspunkt als den ursprünglich ausgewählten. Tippen Sie auf die Schaltfläche „Weiter“, um fortzufahren.

Systemwiederherstellungsprozess

Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm und schließen Sie den Systemwiederherstellungsprozess ab.

Wenn Sie Ihr Gerät ohne Fehlermeldungen wiederherstellen konnten, beweist dies, dass nur mit diesem bestimmten Wiederherstellungspunkt Probleme aufgetreten sind.

5. Führen Sie das DISM-Tool aus

Starten Sie die Eingabeaufforderung im Admin-Modus.

Kopieren Sie den folgenden Befehl, fügen Sie ihn in das Fenster ein und drücken Sie dann die Eingabetaste, um ihn auszuführen.

Dism.exe /online /cleanup-image /restorehealth

Führen Sie das DISM-Tool aus

Warten Sie eine Weile, bis der Befehl erfolgreich ausgeführt wurde, um den Festplattenzustand wiederherzustellen.

Abschluss

Dies schließt unsere Anleitung zur Behebung des Problems „Systemwiederherstellung funktioniert nicht“ auf Windows-Geräten ab. Sie können jede der oben genannten Lösungen verwenden, um Probleme im Zusammenhang mit der Systemwiederherstellungsfunktion unter Windows 11 oder Windows 10 zu beheben.

Lassen Sie uns wissen, welche Auflösung für Sie am besten funktioniert hat. Fühlen Sie sich frei, Ihre Gedanken in den Kommentaren zu teilen!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *