So beheben Sie, dass Outlook in Windows 10 nicht geöffnet wird

Mit Millionen von Benutzern, die Microsoft Outlook verwenden, ist es einer der am häufigsten verwendeten E-Mail-Clients. Trotzdem macht es manchmal Probleme. Wenn Sie also auf Probleme mit Outlook unter Windows 10 stoßen, sind Sie hier richtig.

Dieser Beitrag hilft dabei, zu beheben, dass Outlook keine Probleme mit Outlook 2016 und anderen neuesten Versionen öffnet. Also, worauf warten wir? Lesen wir weiter und erfahren Sie mehr über die schnellen Problemumgehungen, die wir zur Fehlerbehebung durchgeführt haben. Outlook wird auf meinem Computer nicht geöffnet.

Möglichkeiten, Outlook zu reparieren, wird in Windows 10 nicht geöffnet

TippsZusätzlicher Tipp

Schnelle Möglichkeiten zur Behebung eines langsamen Starts

Neben der Behebung von Outlook wird in Windows 10 nicht geöffnet. Wenn Sie ein Problem mit einem langsamen Start haben, empfehlen wir die Verwendung von Advanced System Optimizer.

Dieser beste PC-Optimierer hilft dabei, Junk-Dateien zu bereinigen, Duplikate zu entfernen, Registrierungsfehler zu beheben, veraltete Treiber zu aktualisieren und vieles mehr. Um dieses hervorragende Bereinigungstool zu verwenden, führen Sie die folgenden Schritte aus:

ASO-Übersicht

1. Laden Sie Advanced System Optimizer herunter, installieren Sie es und führen Sie es aus

2. Klicken Sie auf Smart PC Care starten

3. Warten Sie, bis der Scan abgeschlossen ist, und beheben Sie dann alle Fehler

Tipp: Um die besten Ergebnisse zu erzielen, empfehlen wir, den Deep Scan auszuführen, da er alle Fehler beseitigt.

Weiterlesen: Review: Advanced System Optimizer, der schnellste Cleaner & Optimizer!

FAQ – Outlook wird in Windows 10 nicht geöffnet

1. Starten Sie Outlook 2016 im abgesicherten Modus und deaktivieren Sie Add-ons

Um zusätzliche Funktionalitäten zu genießen, werden Add-Ons in Microsoft Outlook hinzugefügt, und aus diesem Grund verhindern sie, dass Outlook funktioniert. Daher müssen wir Outlook im abgesicherten Modus ausführen und diese Add-Ons deaktivieren.

Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

1. Drücken Sie Windows + R

2. Geben Sie Outlook /safe ein > Enter

Outlook wird unter Windows 10 nicht geöffnet

3. Wählen Sie das Profil > Ok

4. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei > Optionen

5. Wählen Sie Add-Ins > Los

Outlook wird unter Windows 10 nicht geöffnet

6. Deaktivieren Sie hier alle verdächtigen Add-Ins > OK

7. Beenden Sie Outlook 2006 einmal deaktiviert, und starten Sie dann das Programm neu. Dies sollte Outlook normal öffnen. Wenn nicht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

2. Erstellen Sie ein neues Profil

Ihr Outlook-Profil speichert alle Einstellungen. Das bedeutet, wenn das Profil beschädigt wird, können Probleme beim Ausführen von Outlook auftreten. Um dies zu beheben, schlagen wir vor, ein neues Profil zu erstellen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

1. Drücken Sie Windows + X > Systemsteuerung

2. Klicken Sie auf Profile anzeigen > Hinzufügen > geben Sie dem Profil einen Namen.

3. Geben Sie Name, E-Mail-Adresse und Passwort ein > Weiter

Dies hilft beim Einrichten aller E-Mail-Einstellungen.

4. Klicken Sie auf Fertig stellen. Ein neues Profil wird erstellt. Wählen Sie Aufforderung zur Verwendung eines Profils > Ok

5. Führen Sie Outlook aus < wählen Sie das Profil aus> Ok

Wenn alles funktioniert, können Sie zu einem älteren Profil zurückkehren.

3. Aktivieren Sie die Dialogfelder

Wenn Sie Outlook verwenden, werden bestimmte Berechtigungen angefordert. Sagen Sie, wenn Sie Alle ablehnen und dann vergessen, die Aktion zu bestätigen, wird das Dialogfeld aktiv. Aus diesem Grund reagiert Outlook nicht mehr normal und es treten Probleme auf. Um zwischen Tabs zu wechseln und zu sehen, welche Felder geöffnet sind, drücken Sie Alt+Tab und schließen Sie alle geöffneten Dialogfelder.

4. Aktualisieren Sie Windows und installieren Sie Office-Updates

Um Probleme zu vermeiden, wird empfohlen, Windows und die gesamte Software auf dem neuesten Stand zu halten. Dies hilft, unbekannte Fehler zu beheben, die Leistung zu verbessern und die neuesten Funktionen hinzuzufügen.

Windows-Updates können über Windows Update and Security heruntergeladen und installiert werden.

Starten Sie das System danach neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist oder nicht.

5. Outlook-Datendatei reparieren

Das Reparieren der Outlook-Datendatei kann helfen, viele Probleme im Zusammenhang mit MS Outlook zu beheben. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um diese Dateien zu reparieren:

1. Office-Anwendungen schließen

2. Gehen Sie nun zu Programme und Funktionen> suchen Sie nach Microsoft Office> klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf> Reparieren.

3. Wählen Sie aus, wie Sie das Programm online oder offline reparieren möchten, und versuchen Sie dann, das Problem zu beheben.

Um die Datendatei zu reparieren, führen Sie außerdem die folgenden Schritte aus:

4. Gehen Sie zu dem Ordner, in dem die Office-Installationsdateien gespeichert sind

5. Klicken Sie auf Durchsuchen > wählen Sie Outlook-Datendatei > Start

6. Wenn Fehler erkannt werden, klicken Sie auf Reparieren. Das ist es.

TippsZusätzlicher Tipp

Tipp: Wenn Sie ein Microsoft Exchange-Benutzer sind, können Sie Datendateien löschen und sie werden neu erstellt. Um es zu löschen> gehen Sie zu Systemsteuerung> Mail> E-Mail-Konto auswählen> Datendateien> Exchange-Konto> Dateispeicherort öffnen> Mail beenden> zurück zum Explorer-Fenster wechseln> Datei suchen und löschen.

6. Führen Sie den Resentavpane-Befehl aus, wenn Outlook 2010 Probleme verursacht

Outlook wird unter Windows nicht geöffnet und kann auch mit dem Resentavpane-Befehl aufgelöst werden. Um es zu verwenden, führen Sie die folgenden Schritte aus:

1. Drücken Sie Windows + R

2. Geben Sie outlook.exe /resetnavpane > Ok ein

3. Warten Sie, bis der Befehl ausgeführt wird. Sobald dies erledigt ist, werden alle Anpassungen gelöscht und der Navigationsbereich zurückgesetzt.

Dies hat in vielen Fällen dazu beigetragen, dass Outlook Probleme nicht öffnet.

7. Verwenden Sie den Microsoft Support- und Wiederherstellungsassistenten

Durch Laufen Microsoft Support- und Wiederherstellungsassistent, können Sie Outlook-Fehler beheben. Um es zu verwenden, laden Sie alle gängigen Fehler herunter und beheben Sie sie.

8. Kompatibilitätsmodus deaktivieren

Wenn Sie kürzlich auf Windows 10 aktualisiert haben, empfehlen wir, den Kompatibilitätsmodus zu deaktivieren. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Outlook-Verknüpfung > Eigenschaften

2. Klicken Sie auf die Registerkarte Kompatibilität > deaktivieren Sie Dieses Programm im Kompatibilitätsmodus ausführen für > Übernehmen > Ok

Outlook wird unter Windows 10 nicht geöffnet

Versuchen Sie nun, Outlook 2016 zu starten. Sie sollten nicht mehr mit dem Startproblem konfrontiert werden.

9. Führen Sie den Befehl zur Systemdateiprüfung aus

Auch beschädigte Systemdateien führen dazu, dass Outlook nicht gestartet wird. Führen Sie daher die folgenden Schritte aus, um fehlerhafte Systemdateien zu reparieren:

1. Geben Sie in der Windows-Suchleiste Eingabeaufforderung > Als Administrator ausführen ein

Outlook wird unter Windows 10 nicht geöffnet

2. Geben Sie sfc / scannow ein > Enter

Outlook wird unter Windows 10 nicht geöffnet

3. Warten Sie, bis der Scan abgeschlossen ist. Versuchen Sie anschließend, Outlook 2016 zu öffnen. Es sollte keine Fehlermeldung ausgegeben werden.

10. Schließen Sie Outlook richtig

Um zu beheben, dass Outlook nicht geöffnet wird, versuchen Sie, Outlook ordnungsgemäß zu schließen. Klicken Sie dazu, anstatt auf die Schaltfläche X zu klicken, auf Datei > Beenden. Dadurch wird Outlook ordnungsgemäß geschlossen und der Fehler behoben.

11. Löschen Sie den Outlook-App-Datenordner

Manchmal hilft das Löschen von Daten aus dem Outlook-App-Ordner auch, das Startproblem von Outlook zu beheben. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

1. Drücken Sie Windows + R

2. Geben Sie %localappdata% ein > Ok

3. Dadurch wird der AppData-Ordner hier geöffnet, suchen Sie nach dem Microsoft-Ordner

4. Suchen Sie nach dem Outlook-Ordner > Löschen Sie ihn

Überprüfen Sie nun, ob das Problem behoben ist oder nicht. Nachdem Sie Outlook-App-Daten gelöscht haben, starten Sie das System neu und starten Sie dann Outlook.

12. VPN-Software vorübergehend deaktivieren oder deinstallieren

Um IP-Adressen zu verbergen und auf blockierte Inhalte zuzugreifen, verwenden einige Benutzer VPN. Dies beeinträchtigt manchmal die Funktionsweise von Outlook. Um dieses Problem zu beheben, wird daher empfohlen, VPN vorübergehend zu deaktivieren. Wenn dies nicht hilft, können Sie versuchen, VPN zu deinstallieren, damit Outlook ordnungsgemäß funktioniert, ohne dass ein Fehler angezeigt wird.

13. Überprüfen Sie, ob Sie berechtigt sind, auf PST zuzugreifen und Outlook PST-Dateien zu reparieren

Alle erforderlichen Berechtigungen für Outlook werden in PST-Dateien gespeichert, aber wenn Sie nicht über die erforderlichen Berechtigungen verfügen, wird Outlook nicht geöffnet. Um es zu beheben, führen Sie die folgenden Schritte aus:

1. Suchen Sie die PST-Datei > Rechtsklick > Eigenschaften

2. Registerkarte Sicherheit > Prüfen Sie, ob der Benutzername, mit dem Sie sich angemeldet haben, im Abschnitt Gruppe oder Benutzername steht oder nicht. Wenn nicht, klicken Sie auf Bearbeiten

3. Klicken Sie auf Hinzufügen > Neuen Benutzer hinzufügen > Geben Sie Objektnamen zur Auswahl ein > Geben Sie den Benutzernamen ein > Namen prüfen > Ok

5. Wählen Sie Ihren Gruppen- oder Benutzernamen > Vollzugriff > Übernehmen > Ok

Darüber hinaus können Sie das integrierte ScanPST-Tool verwenden. Versuchen Sie nun, Outlook zu verwenden, Sie sollten keine Probleme haben.

14. Registrierungsschlüssel löschen

Wenn der Registrierungsschlüssel beschädigt wird, kann es sein, dass Outlook nicht geöffnet wird. Um das Problem zu beheben, ändern Sie den folgenden Schlüssel.

Bevor Sie diese Schritte ausführen, empfehlen wir jedoch, eine vollständige Registrierungssicherung durchzuführen.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Änderungen am Registrierungsschlüssel vorzunehmen:

1. Drücken Sie Windows + R

2. Geben Sie regedit > ok . ein

3. Navigieren Sie zu HKEY_CURRENT_USERSoftwareMicrosoftWindows NTCurrentVersionWindows Messaging Subsystem

4. Wählen Sie Profil > Rechtsklick > Löschen

5. Starten Sie das System neu. Outlook wird nicht gestartet und das Problem wird jetzt behoben.

15. Versuchen Sie einen alternativen E-Mail-Client

Auch nachdem Sie alle oben beschriebenen Problemumgehungen befolgt haben, wenn Outlook einen Fehler anzeigt, empfehlen wir die Verwendung eines alternativen E-Mail-Clients. Zu diesem Zweck können Sie Mailbird ausprobieren.

Schritte, um zu beheben, dass Outlook auf dem Mac nicht geöffnet wird

Wenn Sie Outlook 2016 oder Outlook 2011 auf Ihrem Mac verwenden, können Sie die folgenden Schritte ausführen, um Probleme mit Outlook öffnet nicht zu beheben.

1. Bevor Sie andere komplexe Fixes anwenden, prüfen Sie, ob ein Update verfügbar ist. Wenn Sie die ältere Version verwenden, hilft das Aktualisieren auf die neueste Version dabei, Probleme mit Outlook zu beheben, die nicht geöffnet werden können. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um nach Updates zu suchen:

  • Wählen Sie Hilfe > Nach Updates suchen.
  • Klicken Sie auf Aktualisieren und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist

Versuchen Sie nun, Outlook zu verwenden, Sie sollten keine Probleme haben.

2. Wenn dies nicht hilft, versuchen Sie, die Outlook-Datenbank neu zu erstellen. Dies hilft dabei, die beschädigte Datenbank zu reparieren und das Outlook zu beheben, das kein Öffnungsproblem auf dem Mac ist.

Hinweis: Wenn Sie ein Microsoft Exchange-Konto verwenden und dieses nicht mit dem Server synchronisiert ist, werden beim Neuaufbau der Datenbank alle Informationen gelöscht. Daher empfehlen wir, Outlook-Daten zu sichern.

1. Schließen Sie alle Office-Anwendungen.

2. Halten Sie die Wahltaste gedrückt > wählen Sie das Outlook-Symbol aus dem Dock > öffnen Sie das Microsoft Database Utility.

3. Wählen Sie die Datenbank aus, die Sie neu erstellen möchten > Neu erstellen.

4. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist, und starten Sie dann Outlook neu.

Dies sollte beheben, dass Outlook auf dem Mac kein offenes Problem bleibt.

Wickeln:

Hoffentlich hilft die obige Problemumgehung dabei, Outlook-Probleme sowohl unter Windows als auch auf Mac zu beheben. Falls Sie auf ein Problem stoßen oder eine andere Lösung für Sie funktioniert hat, teilen Sie dies im Kommentarbereich mit.

FAQ – Outlook wird in Windows 10 nicht geöffnet

Warum öffnet mein Outlook Windows 10 nicht?

Nun, es gibt mehrere Gründe dafür, dass Outlook unter Windows möglicherweise keine Probleme beim Öffnen hat. Die häufigsten treten jedoch aufgrund veralteter Software oder eines beschädigten Profils auf. Darüber hinaus kann bei Anzeige eines bestimmten Codes das Problem schnell identifiziert werden.

Warum funktioniert Microsoft Outlook nicht?

Verschiedene Probleme, die dazu führen können, dass Microsoft Outlook nicht funktioniert, sind:

  • Beschädigte Dateien
  • Beschädigte Profile
  • Problematische Add-Ins

Wie erzwinge ich das Öffnen von Outlook im abgesicherten Modus?

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Outlook im abgesicherten Modus zu öffnen:

  1. Wählen Sie die Outlook-Verknüpfung und halten Sie dann die Strg-Taste gedrückt
  2. Sie erhalten ein Warnfeld, in dem Sie aufgefordert werden, zu bestätigen, ob Sie Outlook im abgesicherten Modus > Ja öffnen möchten

Drücken Sie alternativ Windows + R > und geben Sie outlook.exe /safe ein > wählen Sie das Profil >

Das ist es. Outlook ist jetzt im abgesicherten Modus geöffnet.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *