So beheben Sie, dass Spotify Web Player auf einem Windows 10-PC nicht funktioniert?

Wenn Sie ein Musikliebhaber sind, müssen Sie auf die Spotify-Anwendung gestoßen sein, die die meisten Songs enthält, die Sie schon immer hören wollten. Wussten Sie jedoch, dass auf Spotify-Musik zugegriffen werden kann, ohne die offizielle App zu installieren und die Spotify-Webanwendung in Ihrem bevorzugten Browser zu verwenden? In den Foren gab es jedoch einige Berichte darüber, dass der Spotify Web Player nicht richtig funktioniert. Dieser Artikel listet die besten Fehlerbehebungsmethoden auf, die von Experten empfohlen werden, um Spotify Web Player in Chrome und anderen Browsern zu reparieren.

Von Experten empfohlene Methoden, um zu beheben, dass der Spotify Web Player nicht funktioniert

Wenn Sie keine Probleme beim Surfen im Internet haben, scheinen Ihr PC und Ihre Internetverbindung in Ordnung zu sein. Es muss eine Anomalie in den Einstellungen vorliegen, die zu diesem Fehler geführt haben könnte. Hier sind einige schnelle und einfache Methoden, die helfen können, den Spotify-Webplayer zu beheben, der auf einem Windows 10-PC nicht funktioniert.

Methode 1. Inkognito-Modus

Der Inkognito-Modus ist ein neuer Browsermodus, der Ihren Verlauf nicht aufzeichnet oder Einstellungen beibehält. Wenn Sie Ihren Browser versehentlich oder unwissentlich so konfiguriert haben, dass er nicht mit der Spotify-Web-App kompatibel ist, ist der Inkognito-Modus die einzige Möglichkeit, dies herauszufinden. Verwenden Sie die folgenden Schritte, um den Inkognito-Modus zu öffnen und dann zur Spotify-Web-App zu navigieren.

Schritt 1: Klicken Sie auf das Drei-Punkte-Symbol oder die Hamburger-Menüoptionen, die sich normalerweise in der oberen rechten Ecke befinden.

Schritt 2: Klicken Sie nun auf Neues Inkognito-Fenster oder eine ähnliche Option, die möglicherweise Neues privates Fenster sagt.

Inkognito

Schritt 3: Sobald sich der neue Tab öffnet, versuchen Sie, zu Spotify zu navigieren und prüfen Sie, ob es in diesem Inkognito-Tab gut funktioniert.

Spotify

Für Chrome- und Edge-Benutzer: Drücken Sie Strg + Umschalt + N

Für Firefox-Benutzer: Drücken Sie Strg + Umschalt + P

Methode 2. Cache & Cookies löschen

Cache & Cookies spielen eine wichtige Rolle, um ein schnelleres Surfen zu ermöglichen und die Einstellungen auf einer Webseite zu speichern. Diese temporären Dateien können jedoch auch kleinere Konflikte verursachen, die zur Blockierung bestimmter Webseiten und Web-Apps führen können. Um Browserprobleme zu beheben, ist der erste empfohlene Schritt, den Cache und die Cookies zu löschen und den Browser zurückzusetzen. Hier sind die Schritte:

Hinweis: Das Löschen Ihres Browser-Cache und der Cookies kann beim ersten Mal zu einem langsameren Laden der Seiten führen. Dies liegt daran, dass ein neuer Cache und Cookies erstellt werden müssen und sich die Ladezeit beim zweiten Öffnen nach dem Löschen verbessert.

Cache und Cookies in Chrome löschen

Schritt 1: Klicken Sie auf die drei Punkte in der oberen rechten Ecke.

Schritt 2: Wählen Sie Einstellungen aus dem Dropdown-Menü.

Schritt 3: Klicken Sie im linken Bereich auf Datenschutz und Sicherheit.

Privatsphäre

Schritt 4: Klicken Sie oben in der Mitte auf Browserdaten löschen.

Schritt 5: Ein neues Fenster wird geöffnet, in dem Sie sicherstellen müssen, dass Sie sich auf der Registerkarte Basic befinden, in der alle drei Optionen darunter aktiviert sind.

Schritt 6: Wählen Sie Time Range to All time und klicken Sie auf Clear Data.

Daten löschen

Hinweis: Ihre gespeicherten Anmeldeinformationen und Lesezeichen sind davon nicht betroffen.

Diese Schritte helfen, Probleme mit dem Spotify-Webplayer in Chrome zu beheben. Bei anderen Browsern müssen Sie ähnliche Schritte ausführen und die Option zum Löschen von Cache und Cookies suchen und dann Spotify Web App ausprobieren.

Methode 3. Webplayer aktivieren

Eine andere von Experten empfohlene Methode zur Behebung des Spotify-Webplayers, der nicht in Chrome funktioniert, besteht darin, den Status des integrierten Webplayers von Google zu überprüfen. Hier sind die Schritte:

Schritt 1: Öffnen Sie den Chrome-Browser und geben Sie in der Adressleiste eines neuen Tabs den folgenden unten aufgeführten Befehl gefolgt von der Eingabetaste ein.

chrome://settings/content

Schritt 2: Scrollen Sie auf der geöffneten Registerkarte Einstellungen nach unten und suchen Sie nach Zusätzliche Inhaltseinstellungen und klicken Sie auf die Dropdown-Schaltfläche.

Zusätzliche Inhaltseinstellungen

Schritt 3: Suchen Sie nun die Einstellungen, die als geschützter Inhalt gekennzeichnet sind, und klicken Sie darauf.

Geschützte Inhalte

Schritt 4: Stellen Sie sicher, dass die Umschaltfläche mit der Bezeichnung „Sites to Play Protected Content“ aktiviert und auf der rechten Seite platziert ist.

Geschützte Inhalte zulassen

Diese Einstellungen sind für verschiedene Browser unterschiedlich und Firefox-Benutzer müssen zu about: settings#content navigieren und dann DRM in das Suchfeld eingeben, gefolgt von der Aktivierung des Play DRM-gesteuerten Inhalts.

Methode 4. Verwenden Sie VPN

Ein Virtual Private Network oder kurz VPN ist eine Anwendung, die Ihre IP-Adresse maskiert und die Identität einer vom Benutzer gewählten IP-Adresse des Servers ausgibt. Diese Option sollte verwendet werden, wenn Sie in ein anderes Land gereist sind, in dem Spotify seine Dienste noch nicht anbietet. Sie können den Server Ihres Landes auswählen, eine Verbindung zum Internet herstellen und dann Spotify starten.

Diese Methode kann auch verwendet werden, wenn Spotify in Ihrer Region früher funktionierte, aber kürzlich von Ihrem Diensteanbieter aufgrund bestimmter Konflikte mit ausstehenden Lösungen deaktiviert wurde. Es gibt viele VPN-Dienste im Internet, aber wir empfehlen die Verwendung von Systweak VPN aufgrund seiner erstaunlichen Funktionen.

Systweak-VPN

VPN

Zugriff auf globale Inhalte – Benutzer können im Internet verfügbare Inhalte ohne Einschränkungen durch geografische Standortbeschränkungen ansehen und anhören, die von Streaming-Sites gesetzt werden.

IKEv2 – Secure Tunnel führt zu sicheren Daten und bietet eine gute Geschwindigkeit.

AES-256-Bit. Dieses VPN bietet Verschlüsselungsdienste auf Militärniveau und die Daten werden nutzlos, selbst wenn jemand versucht, sie zu hacken.

Notausschalter. Diese Funktion stellt sicher, dass Ihre IP-Adresse und sensible Daten auch dann sicher bleiben, wenn der VPN-Server für kurze Zeit ausfällt und Sie sich wieder über Ihren ISP verbunden haben.

Verschiedene Server und Standorte. Systweak VPN verfügt über 4500+ Server in 53+ Ländern und 200+ verschiedenen Standorten.

Methode 5. Erweiterungen deaktivieren

Browser verwenden Erweiterungen, Add-Ons und Plug-Ins, um ihre Funktionalität zu verbessern und Funktionen bereitzustellen, die standardmäßig nicht vorhanden waren. Einige Erweiterungen wie Werbeblocker können sehr gut Werbung blockieren, erzeugen aber gleichzeitig einen Konflikt mit bestimmten Webanwendungen. Der beste Weg, dies festzustellen, besteht darin, alle Erweiterungen auszuschalten und zu prüfen, ob das Problem mit dem Spotify-Webplayer immer noch nicht funktioniert.

Geben Sie auf einem neuen Tab chrome://extensions/ in die Adressleiste ein, gefolgt von Enter.

Erweiterungen

Wenn die Spotify-Web-App funktioniert, versuchen Sie, die Erweiterungen nacheinander zu aktivieren, und prüfen Sie, welche Erweiterungen das Problem verursachen. Sie können diese Erweiterung dann löschen und eine alternative finden, die dieselbe Aufgabe erfüllt.

Methode 6. DNS leeren

Die letzte Methode, die versucht werden kann, den Spotify-Webplayer in Chrome und anderen Browsern zu aktivieren, besteht darin, das DNS zu leeren. Dieser Vorgang stellt sicher, dass der zuvor gespeicherte DNS-Cache (der möglicherweise beschädigt ist) gelöscht wird und Ihr PC eine neue Adresse vom DNS-Server erhält. Hier sind die Schritte, um den Spotify-Webplayer zum Laufen zu bringen.

Schritt 1: Drücken Sie Windows + R, um das RUN-Feld aufzurufen.

Lauf

Schritt 2: Geben Sie cmd in das Textfeld ein und drücken Sie dann Umschalt + Eingabetaste.

Schritt 3: Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie den folgenden Befehl gefolgt von Enter eingeben müssen.

ipconfig/flushdns

Schritt 4: Warten Sie, bis Sie die Meldung „Erfolgreich geleert DNS-Resolver-Cache“ erhalten.

Schritt 5: Schließen Sie dieses Fenster und versuchen Sie, Spotify Web Player in einem beliebigen Browser zu öffnen.

Das letzte Wort: Installieren Sie die Spotify Desktop-App

Die oben genannten Methoden helfen Ihnen, alle Probleme zu beheben und den Spotify-Webplayer auf Ihrem Windows 10-PC auszuführen. Wenn Sie jedoch weiterhin Probleme haben, können Sie versuchen, die Spotify-Anwendung herunterzuladen, auf Ihrem Computer zu installieren und zu konfigurieren. Die Anwendung ist im Vergleich zum Spotify Web Player ähnlich zu verwenden und bietet bekanntermaßen eine höhere Klangqualität als die meisten Player.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *