So beheben Sie, dass SteelSeries Engine 3 unter Windows 10 nicht funktioniert

Wenn Sie die SteelSeries Engine-Software oder -Hardware verwenden und feststellen, dass sie nicht wie erwartet funktioniert, müssen Sie wahrscheinlich die Treiber aufgrund von Hardwareproblemen neu installieren. Soweit Softwareprobleme mit SteelSeries Engine 3 nicht erkannt werden, gibt es einige Schritte, die von Experten in Gaming-Foren empfohlen werden. Dieser Artikel ist eine Zusammenstellung der besten Schritte zur Fehlerbehebung, um zu beheben, dass SteelSeries Engine 3 jetzt in Windows 10 funktioniert.

So beheben Sie, dass SteelSeries Engine 3 unter Windows 10 nicht funktioniert

Methode 1: Sauberer Start

Einer der Gründe, warum SteelSeries Engine 3, wie von Experten festgestellt, nicht funktioniert, liegt in einem Softwarekonflikt mit einer anderen auf Ihrem PC ausgeführten Software. Die beste Methode, um zu überprüfen, ob dies der Fall ist, besteht darin, einen sauberen Neustart auf Ihrem PC durchzuführen, der Ihren Computer mit dem Nötigsten und den wesentlichen Microsoft-Diensten und -Apps neu startet.

Schritt 1: Drücken Sie Windows + R, um das RUN-Feld anzuzeigen, und geben Sie MSCONFIG gefolgt von der Eingabetaste ein.

Lauf

Schritt 2: Klicken Sie nun im neuen Feld, das angezeigt wird, auf die Registerkarte Dienste und klicken Sie dann auf das Kontrollkästchen, das als Alle Microsoft-Dienste ausblenden gekennzeichnet ist.

Systemkonfiguration

Schritt 3: Sie müssen alle Dienste deaktivieren, die nur zu einer anderen Software gehören. Alle Dienste, die Realtek, NVIDIA, Intel, Logitech, AMD usw. umfassen, sind Hardwaredienste und sollten nicht deaktiviert werden. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK.

Schritt 4: Klicken Sie im selben Feld auf die Registerkarte Start und dann auf den Link Task-Manager öffnen.

Task-Manager öffnen

Schritt 5: Diese Programme starten beim Booten Ihres Computers. Sie können mit der rechten Maustaste auf die Apps klicken, die Sie nicht benötigen, und sie deaktivieren.

Deaktivieren

Schritt 6: Führen Sie einen Neustart durch und prüfen Sie dann, ob das Problem beim Öffnen der SteelSeries Engine behoben wurde.

Hinweis: Wenn das Problem mit der SteelSeries Engine behoben wurde, weist dies darauf hin, dass eine der vorhandenen Software auf Ihrem PC den Konflikt verursacht. Sie müssen jede Anwendung im Abschnitt Dienste und Start manuell aktivieren und dann prüfen, ob das Problem erneut auftritt.

Methode 2: Installieren Sie Windows-Updates

Alle Software veröffentlicht Updates, die die Benutzererfahrung verbessern und vorhandene Fehler beheben, und Microsoft ist nicht anders. Windows 10 erhält regelmäßig Updates, die die Sicherheit und Kompatibilität des Betriebssystems verbessern. Hier sind die Schritte, um Windows 10 zu aktualisieren und die Steelseries Engine 3 zu beheben, die nicht funktioniert:

Schritt 1: Drücken Sie Windows und I auf Ihrer Tastatur, um das Einstellungsfenster zu öffnen.

Schritt 2: Suchen Sie Update & Security und klicken Sie darauf.

Einstellungen

Schritt 3: Klicken Sie auf die Schaltfläche Nach Updates suchen und warten Sie, bis alle Updates abgeschlossen sind.

Auf Updates prüfen

Hinweis: Ihr System wird möglicherweise mehrmals automatisch neu gestartet.

Methode 3: SteelSeries Engine neu installieren

Manchmal werden nicht erklärbare Fehler oder deren Ursache einfach durch eine Neuinstallation der Anwendung behoben. Vergessen Sie nicht, die alte Version der Software zu deinstallieren, bevor Sie eine Neuinstallation versuchen. Folge diesen Schritten:

Schritt 1: Drücken Sie Windows + R, um das RUN-Feld aufzurufen, und geben Sie appwiz ein. kpl.

Lauf

Schritt 2: Eine Liste der auf Ihrem System installierten Apps wird auf Ihrem Bildschirm angezeigt. Suchen Sie SteelSeries Engine 3, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Deinstallieren.

Schritt 3: Folgen Sie den Anweisungen und entfernen Sie die App von Ihrem Computer.

Schritt 4: Besuchen Sie die offizielle Website von SteelSeries und laden Sie die neueste Version der Anwendung herunter.

offizielle WebsiteBild: SteelSeries

Schritt 5: Installieren Sie die App und prüfen Sie, ob das Problem, dass SteelSeries Engine 3 nicht erkennt, behoben wurde.

Methode 4: Treiber aktualisieren

Die letzte von Experten empfohlene Methode, um zu beheben, dass die SteelSeries Engine nicht geöffnet wird, besteht darin, die Treiber zu aktualisieren. Dies kann einfach und in kürzester Zeit durch die Verwendung von Advanced Driver Updater erfolgen. Bei der manuellen Methode zum Aktualisieren Ihrer Treiber müssen Sie jeden Treiber manuell herunterladen und installieren. Diese Aufgabe kann mit dem Advanced Driver Updater auf wenige Mausklicks reduziert werden.

Schritt 1: Laden Sie den Advanced Driver Updater über den unten angegebenen Link herunter.

Schritt 2: Starten Sie den Installationsvorgang, indem Sie die heruntergeladene Datei ausführen und den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen.

Schritt 3: Starten Sie die Software und klicken Sie auf die Schaltfläche Jetzt scannen.

Scanne jetzt

Schritt 4: Der Scanvorgang beginnt auf Ihrem Computer und zeigt die Treiberfehler auf Ihrem Bildschirm an.

Schritt 5: Wählen Sie das Treiberproblem aus, das Sie sofort beheben möchten, und klicken Sie daneben auf den Link Treiber aktualisieren.

Alle aktualisieren

Schritt 6: Sobald alle Treiber aktualisiert und repariert sind, schließen Sie die Software und starten Sie Ihren Computer neu.

Das letzte Wort zur Behebung, dass SteelSeries Engine 3 unter Windows 10 nicht funktioniert?

Damit ist die Reise zur Behebung des Problems, wie die SteelSeries Engine unter Windows 10 nicht geöffnet werden kann, abgeschlossen. Diese Schritte werden in Spieleforen von verschiedenen Experten empfohlen und haben für viele funktioniert. Sie können diese Schritte ausprobieren und überprüfen, ob das Problem nach erfolgreicher Ausführung jeder Methode behoben wurde. Sobald das Problem behoben ist, dass SteelSeries Engine 3 das Problem nicht erkennt, können Sie die verbleibenden Schritte ignorieren.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *