So beheben Sie, dass Windows die SD-Karte / das USB-Laufwerk nicht formatieren konnte

Oftmals haben Benutzer Probleme bei der Verwendung ihrer externen Speichergeräte wie SD-Karten, USB-Sticks, Festplatten usw. Aufgrund dieser Probleme versuchen sie, die Speicherlaufwerke zu formatieren, können dies jedoch nicht und erhalten stattdessen eine Fehlermeldung „Windows konnte die Formatierung nicht abschließen“. In diesem Handbuch werden die besten Schritte beschrieben, um diesen Fehler zu beheben und zu beheben, dass Windows das Formatieren der SD-Karte und ähnliche Fehler nicht abschließen konnte.

So beheben Sie, dass Windows die SD-Karte / das USB-Laufwerk nicht formatieren konnte

Es gibt drei von Experten empfohlene Methoden, um zu beheben, dass Windows die Formatierung auf einer SD-Karte oder einem USB-Stick nicht abschließen kann. Ich habe alle Methoden unten beschrieben und Sie können jeden auswählen, der Ihrer Meinung nach einfach und schnell ist und weniger Zeit und Mühe erfordert.

Methode 1: Windows-Datenträgerverwaltung

Microsoft hat Windows-Benutzern ein Dienstprogramm zur Datenträgerverwaltung zur Verfügung gestellt, das einige grundlegende Vorgänge wie die Datenträgerformatierung und partitionsbezogene Aktivitäten wie Verkleinern, Erweitern, Löschen und Erstellen ausführen kann. Hier sind die Schritte, um dieses integrierte Tool zu verwenden:

Schritt 1: Wählen Sie „Verwalten“ aus dem Kontextmenü des Computersymbols in Windows 7 oder Dieser PC in Windows 8/10/11. Gehen Sie im rechten Bereich des Popup-Fensters zu „Speicher“ > „Datenträgerverwaltung“.

Schritt 2: Suchen Sie die SD-Karte oder das USB-Gerät, auf dem eine Fehlermeldung angezeigt wird, dass die Formatierung nicht abgeschlossen werden kann. Wenn das Laufwerk über Partitionen verfügt, löschen Sie alle und Sie haben ein einzelnes Volume.

USB Gerät

Schritt 3: Wählen Sie „Formatieren“ aus dem „Rechtsklick“-Menü auf dem Laufwerk. Wenn das Gerät größer als 4 GB ist, verwenden Sie das NTFS-Dateisystem; Verwenden Sie andernfalls das Dateisystem FAT32.

Methode 2: Diskpart

Vor Windows hat Microsoft MS-DOS veröffentlicht, das an sich ein sehr leistungsfähiges Betriebssystem ist. Es enthält ein Dienstprogramm zum Formatieren und Partitionieren von Festplatten, das als Diskpart bekannt ist. MS-DOS besitzt jedoch keine grafische Benutzeroberfläche und ist daher schwer zu bedienen. Hier sind die Schritte, die Sie befolgen müssen, um Disk Part auf Ihrem PC zu verwenden.

Schritt 1: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Windows-Symbol, geben Sie die Eingabeaufforderung in das Suchfeld ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Eingabeaufforderung und wählen Sie “Als Administrator ausführen”.

Schritt 2: Geben Sie in der Eingabeaufforderung diskpart ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Diskpart

Schritt 3: Um eine Festplatte schnell zu formatieren, geben Sie die folgenden Befehlszeilen in DiskPart ein und drücken Sie jedes Mal die Eingabetaste.

  • Liste Datenträger
  • Datenträger auswählen (Nummer)
  • Listenvolumen
  • wähle Volumen (Anzahl)
  • format fs=ntfs quick (NTFS kann durch fat32 ersetzt werden)

Methode 3: Verwenden Sie EaseUS Partition Master

EaseUS Partition Master

Wenn Sie „Windows konnte die Formatierung auf USB nicht abschließen“ nicht mit den Windows-Standardtools beheben können, müssen Sie ein Drittanbietertool namens EaseUS Partition Master installieren.

Eine der besten Partitionsanwendungen für Windows-Benutzer ist EaseUS Partition Master. Mit nur wenigen Klicks können Sie eine Festplattenpartition formatieren. Sie können NTFS, FAT32, EXT2 oder EXT3 wählen, um Ihre SD-Karte oder Ihr USB-Gerät zu formatieren. Hier sind die Schritte:

Schritt 1: Wählen Sie „Formatieren“ aus dem Kontextmenü, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf die Festplattenpartition klicken.

Format

Schritt 2: Wählen Sie im neuen Fenster die Partitionsbezeichnung, das Dateisystem und die Clustergröße der Partition aus und klicken Sie dann auf „OK“.

Schritt 3: Eine Warnmeldung wird angezeigt; Klicken Sie auf „OK“, um fortzufahren.

Schritt 4: Klicken Sie in der oberen linken Ecke auf „Operation ausführen“ und dann auf „Übernehmen“, um mit der Formatierung der Festplattenpartition zu beginnen.

Eine kleinere Clustergröße bedeutet, dass weniger Speicherplatz verschwendet wird. Die Dateizuordnungstabelle (FAT) wird umso größer, je geringer die Clustergröße ist. EaseUS Partition Master bietet neben der Festplattenformatierung weitere Partitions- und Datenträgerverwaltungsoptionen aus einer Hand für Ihren Windows-PC, wie z.

  • Erstellen, Löschen und Zusammenführen von Partitionen sowie Ändern der Größe/Verschieben von Partitionen
  • Auch wenn die Zielpartition kleiner als die Quellpartition ist, können Sie eine ganze Disk kopieren und auf eine andere klonen.
  • Konvertieren Sie eine logische Partition in eine primäre Partition, eine primäre Partition in eine logische Partition, eine FAT-Partition in eine NTFS-Partition, eine MBR-Disk in eine GPT-Disk oder eine GPT-Disk in eine MBR-Disk.
  • Um Windows zu beschleunigen, migrieren Sie das Betriebssystem auf ein Solid-State-Laufwerk (SSD).

Das letzte Wort zur Behebung von Windows konnte die SD-Karte / das USB-Laufwerk nicht formatieren

Der EaseUS Partition Master ist eine erstaunliche Anwendung, mit der Sie alle Probleme mit dem Speicherlaufwerk problemlos lösen können. Die von Windows angebotenen integrierten Tools sind großartige Dienstprogramme, aber sie sind nicht einfach zu bedienen und erzielen nicht immer 100%ige Ergebnisse. Anstatt Ihre USB-Sticks und SD-Karten zu entsorgen, können Sie diese Anwendung verwenden und ihnen ein neues Leben geben und sie länger verwenden.

Häufig gestellte Fragen –

Wie behebe ich Windows, das die Formatierung nicht abschließen konnte?

Wenn Sie beim Versuch, Ihr externes Speichermedium normal zu formatieren, auf das Problem „Windows konnte die Formatierung nicht abschließen“ stoßen, können Sie entweder die in Windows integrierten Dienstprogramme wie Datenträgerverwaltung oder Diskpart verwenden. Wenn Sie das Problem immer noch nicht beheben können, schlage ich vor, dass Sie sich für EaseUS Partition Master, ein Drittanbieter-Tool, entscheiden und dieses Problem beheben.

Wie repariere ich ein USB-Laufwerk, das sich nicht formatieren lässt?

Wenn Sie bei einem USB-Fehler „Windows konnte die Formatierung nicht abschließen“ erhalten, müssen Sie erweiterte Festplattenpartitions- und Formatierungstools wie die Windows-Datenträgerverwaltung oder ein Drittanbietertool wie EaseUS Partition Master verwenden.

Warum kann ich meine SD-Karte nicht formatieren?

Wenn beim Formatieren Ihrer SD-Karte Probleme auftreten, bedeutet dies, dass Systemprobleme vorliegen und ein einfaches Formatieren nicht ausreicht. In diesem Fall wird empfohlen, ein Drittanbieter-Tool wie EaseUS Partition Master zu verwenden.

Was passiert, wenn Sie Ihre SD-Karte nicht formatieren?

Bei wiederholter Ein-/Aus-Übertragung Ihrer Daten kann die SD-Karte Leistungsprobleme entwickeln und den Zugriff verlangsamen. Es wird empfohlen, diese Diskette zu formatieren, um sicherzustellen, dass sie einwandfrei funktioniert. Versuchen Sie, es so einfach wie möglich zu formatieren. Wenn Sie die Fehlermeldung erhalten, dass Windows die Formatierung auf einer SD-Karte nicht abschließen konnte, müssen Sie möglicherweise ein Drittanbieter-Tool wie EaseUS Partition Master verwenden.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *