So beheben Sie den Fehler “Der Verzeichnisname ist ungültig” unter Windows 10 (2021)

Wenn Sie auf Ihrem Windows 10-PC zufällig den Fehler “Der Verzeichnisname ist ungültig” erhalten haben, geraten Sie nicht in Panik. Es ist ein leicht zu behebendes Problem!

Was genau bedeutet dieser Windows-Fehler?

Nun, die Meldung “Verzeichnisname ist ungültig” kann Sie sicherlich daran hindern, Dateien oder Verzeichnisse auf Ihrem Gerät zu öffnen/erstellen. Sie können nicht richtig auf Speichergeräte wie externe Festplatten, Speicherkarten, DVDs, USB-Flash-Laufwerke usw. zugreifen.

Wenn Sie auf Ihre wichtigen Dateien zugreifen möchten, müssen Sie zuerst lernen, wie Sie das Problem beheben können. Falls Sie aufgrund dieses Fehlers einige wichtige Dateien verloren haben, empfehlen wir Ihnen, direkt zu TEIL 3 zu springen, um Ihre verlorenen Dateien sofort wiederherzustellen.

Der Verzeichnisname ist ungültig

Was verursacht den Fehler “Der Verzeichnisname ist ungültig” unter Windows 10?

Der lästige Windows-Fehler kann fast jederzeit auf Ihrem Gerät auftreten. Mögliche Gründe können sein:

  • Sie haben Ihre externen Geräte an einen toten USB-Port angeschlossen.
  • Softwarekonflikte.
  • Schlechte Sektoren.
  • Veraltete oder inkompatible Treiber.

Was auch immer der Grund ist, die gute Nachricht ist, dass Sie das Problem einfach beheben und wieder auf Ihre wichtigen Daten zugreifen können, die auf dem System, den Laufwerken oder externen Speichergeräten gespeichert sind.

Wie kann ich den Fehler “Verzeichnisname ist ungültig” beheben?

Probieren Sie die möglichen Korrekturen aus, um die Fehlermeldung auf Ihrem Windows 10-Computer zu beheben.

METHODE 1 – Versuchen Sie es mit einem anderen USB-Port

Wenn das Laufwerk, an das Sie angeschlossen sind, ein USB-Laufwerk ist, empfehlen wir Ihnen, es vorübergehend vom aktuellen Anschluss zu trennen und in einen anderen Anschluss Ihres PCs einzustecken. Wie bereits erwähnt, kann das Herstellen einer Verbindung über tote USB-Anschlüsse zu einem Windows-Fehler „Verzeichnisname ist ungültig“ führen, da das Laufwerk von Ihrem Computer nicht erkannt wird.

METHODE 2- Ändern Sie die CMD-Eigenschaften

Nun, wenn Sie beim Zugriff auf die Eingabeaufforderung die Fehlermeldung “Der Verzeichnisname ist ungültig” erhalten, müssen Sie den Start in-Wert in den CMD-Eigenschaften ändern, um das Problem zu beheben.

SCHRITT 1 – Gehen Sie zum Startmenü, geben Sie CMD ein und klicken Sie in den Ergebnissen mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung und wählen Sie die Option Dateispeicherort öffnen.

SCHRITT 2 – Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Eingabeaufforderungselement und wählen Sie Eigenschaften aus dem Kontextmenü.

Ändern Sie die CMD-Eigenschaften
SCHRITT 3 – Ändern Sie im nächsten Feld den Wert von %HOMEDRIVE%%HOMEPATH% in %WINDIR%.

Speichern Sie die Änderungen und schließen Sie das Fenster. Beobachten Sie sorgfältig, ob Sie immer noch die Fehlermeldung ‘Ungültiger Verzeichnisname’ sehen oder nicht.

Must-Read: 7 Eingabeaufforderungs-Tricks für Anfänger

METHODE 3- Treiber aktualisieren

Nun, nachdem die möglichen Gründe für den Fehler “Der Verzeichnisname ist ungültig” ausgeschlossen wurden, scheint es, dass der Hauptschuldige eine fehlerhafte Festplatte oder ein fehlerhafter USB-Treiber sein könnte. Daher empfehlen wir Ihnen, alle erforderlichen Treiberversionen zu aktualisieren und zu prüfen, ob dies zur Behebung des Problems beiträgt.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die neuesten Treiber unter Windows 10 zu installieren. Sie können sie in dieser detaillierten Anleitung überprüfen. Für diesen Artikel aktualisieren wir die Treiber mit dem bequemsten Tool Smart Driver Care. Es ist ein Nein. 1-Dienstprogramm, um die neuesten Treiberversionen von vertrauenswürdigen Quellen zu erhalten!

SCHRITT 1- Installieren Sie Smart Driver Care auf Ihrem PC. Die Treiberaktualisierungssoftware ist mit fast allen gängigen Windows-Versionen hochkompatibel.

SCHRITT 2 – Starten Sie das Produkt nach der Installation und registrieren Sie sich dafür. (Mit der kostenlosen Version können Sie nur zwei Updates pro Tag installieren. Mit der registrierten Version erhalten Sie jedoch problemlos unbegrenzte Updates für Ihre Gerätetreiber.)

SCHRITT 3- Klicken Sie im Haupt-Dashboard auf die Schaltfläche Scan starten. Haben Sie Geduld und lassen Sie Smart Driver Care Ihr System auf mögliche Treiberfehler und veraltete Versionen überprüfen.

SCHRITT 4- Eine Liste alter, inkompatibler, fehlender, beschädigter und beschädigter Treiber wird auf Ihrem Bildschirm angezeigt. Sie können entweder die spezifischen Treiber suchen und auf die Schaltfläche Aktualisieren klicken, um die neuesten Versionen einzeln zu erhalten, oder auf die Schaltfläche Alle aktualisieren klicken, um die neuesten Versionen in großen Mengen zu installieren.

SCHRITT 5- Sobald Smart Driver Care die neuesten Treiber für Ihr Windows-System installiert. Starten Sie einfach Ihren PC neu, um die Änderungen erfolgreich zu implementieren!

Vielleicht möchten Sie Folgendes überprüfen:

METHODE 4- Auf Festplattenfehler prüfen

Wenn Probleme mit der Festplatte auftreten, kann dies dafür verantwortlich sein, dass bei einem externen Gerät der Fehler “Der Verzeichnisname ist ungültig” verursacht wird. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob es der Hauptschuldige ist, können Sie dies über Eigenschaften überprüfen.

SCHRITT 1- Klicken Sie auf “Auf diesem PC” und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Festplatte mit Problemen und wählen Sie Eigenschaften aus dem Kontextmenü.

Auf Festplattenfehler prüfen
SCHRITT 2 – Navigieren Sie zum Abschnitt Tools und klicken Sie auf die Option Prüfen unter der Überschrift Fehlerprüfung.

SCHRITT 3- Ihr Windows-PC überprüft Ihre Festplatte automatisch auf mögliche Fehler und Probleme.

Windows-PC überprüft automatisch Ihre Festplatte
SCHRITT 4- Schließen Sie den Vorgang ab, indem Sie auf Laufwerk scannen und reparieren klicken.

Klicken Sie auf Laufwerk scannen und reparieren.
Starten Sie Ihren Windows-PC neu, um die Änderungen zu speichern, und es sollte Ihnen wahrscheinlich helfen, den lästigen Windows-Fehler “Der Verzeichnisname ist ungültig” zu beheben.

METHODE 5- Führen Sie die ‘CHKDSK’-Befehlszeile aus

Wenn keine der Lösungen hilfreich war, um die Fehlermeldung zu beheben, können Sie versuchen, die CHKDSK-Befehlszeile auszuführen, um beschädigte Systemdateien zu finden und zu reparieren, die für den Fehler “Ungültiger Verzeichnisname” verantwortlich sein könnten.

SCHRITT 1 – Starten Sie die Eingabeaufforderung und stellen Sie sicher, dass Sie als Administrator ausführen.

SCHRITT 2- Im CMD-Fenster müssen Sie chkdsk g eingeben: /r /f

Hinweis: Sie müssen den Buchstaben g durch den Laufwerksbuchstaben Ihres PCs ersetzen.

SCHRITT 3- Drücken Sie die Eingabetaste, um die Befehlszeile erfolgreich auszuführen.

Führen Sie die 'CHKDSK'-Befehlszeile aus
Bleiben Sie geduldig und lassen Sie das CHKDSK seine Arbeit machen. Wenn logische Datenträgerfehler gefunden werden, werden diese automatisch vom Dienstprogramm repariert.

Stellen Sie wichtige Daten wieder her, die aufgrund des Fehlers “Der Verzeichnisname ist ungültig” verloren gegangen sind!

Wenn das Problem weiterhin besteht oder während des Reparaturvorgangs ein Datenverlust auftritt, machen Sie sich keine Sorgen und führen Sie Advanced Disk Recovery aus. Die Dateiwiederherstellungslösung ist hocheffizient und kann sowohl interne als auch externe Speichergeräte scannen, um wichtige Dateien im Handumdrehen zu finden und abzurufen.

SCHRITT 1- Laden Sie Advanced Disk Recovery herunter, installieren und starten Sie es auf Ihrem System.

SCHRITT 2- Wählen Sie auf dem Hauptbildschirm das Laufwerk aus, auf dem Ihre Dateien verloren gegangen sind, und klicken Sie auf die Schaltfläche Jetzt scannen.

Stellen Sie verlorene wichtige Daten wieder her

SCHRITT 3- Wählen Sie den gewünschten Scanmodus entsprechend Ihren Präferenzen auf Schnell und Tief.

Wählen Sie Quick Scan, um Dateien schnell zu scannen.

Wählen Sie Deep Scan für einen gründlichen und tiefen Scan, um die maximale Anzahl verlorener/fehlender/gelöschter Dateien abzurufen.

Wählen Sie den gewünschten Scanmodus
SCHRITT 4 – Sobald die verlorenen, fehlenden oder gelöschten Dateien angezeigt werden, gehen Sie durch und wählen Sie die Dateien aus, die Sie wiederherstellen möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche Wiederherstellen.

Wählen Sie die Dateien aus, die Sie zurückgeben möchten

Auf diese Weise werden alle Ihre Dateien erfolgreich wiederhergestellt!

War dieser Beitrag hilfreich? Teilen Sie Ihre Meinung in den Kommentaren unten mit!

Häufig gestellte Fragen

Q1. Wie behebe ich den ungültigen Wert für die Registrierung?

Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, den lästigen Registrierungsfehler auf Ihrem Windows 10 zu beheben, befolgen Sie die Schritt-für-Schritt-Anleitung hier!

Q2. Welches sind die besten verfügbaren Lösungen zur Dateiwiederherstellung für Windows?

Hier ist eine konkrete Liste der 12 besten kostenpflichtigen und kostenlosen Dateiwiederherstellungssoftware. Eine der erstklassigen Lösungen sind Advanced Disk Recovery, EaseUS Data Recovery Wizard Professional, Stellar Data Recovery Professional.

Q3. Wie behebt man das Problem beim Scannen und Reparieren von Laufwerken unter Windows 10?

Wenn Sie Laufwerke unter Windows 10 nicht scannen und reparieren können, müssen Sie Folgendes tun, um das Problem zu beheben: Führen Sie CHKDSK im abgesicherten Modus aus, verwenden Sie den Befehl „Repair-Volume“ und mehr.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *