So beheben Sie den Fehler „Festplattenstruktur ist beschädigt und nicht lesbar“

Sie fragen sich, wie Sie den Fehler „Festplattenstruktur ist beschädigt und nicht lesbar“ unter Windows 10 beheben können? Nun, Sie sind an der richtigen Stelle. Sie können dieses Problem leicht beheben, indem Sie einige Problemumgehungen befolgen.

Aber was verursacht diesen Fehler auf Ihrem Gerät? Einige der häufigsten Gründe, warum dieser Fehler auf Ihrem Windows-PC auftreten kann, sind fehlerhafte Festplattensektoren, beschädigte Partitionen, Probleme mit der Festplattenintegrität und andere mögliche Ursachen.

4 Möglichkeiten zum Beheben der Festplattenstruktur ist beschädigt und nicht lesbarer Fehler

Lassen Sie uns schnell lernen, wie Sie dieses Problem auf einem Windows-PC mit Hilfe dieser DIY-Hacks zur Fehlerbehebung lösen können.

1. Ausstecken und wieder einstecken

Festplattenstruktur ist beschädigt und nicht lesbarer Fehler

Der Fehler „Festplattenstruktur ist beschädigt und nicht lesbar“ tritt häufig auf, wenn Sie versuchen, ein Wechselspeichermedium an Ihren PC anzuschließen. Um dieses Problem zu umgehen, ohne tief in die Einstellungen einzutauchen, können Sie Folgendes tun. Ziehen Sie einfach den Wechseldatenträger wie einen USB-Stick, eine Speicherkarte oder einen tragbaren Datenträger heraus bzw. werfen Sie ihn aus und versuchen Sie dann, ihn wieder an Ihr Gerät anzuschließen. Auf diese Weise installiert Windows die Gerätetreiber automatisch neu, sobald Sie das Speichermedium einstecken.

2. Führen Sie den CHKDSK-Befehl aus

CHKDSK (Check Disk) ist ein integriertes Windows-Dienstprogramm, mit dem Sie Festplattenfehler und -diskrepanzen scannen und beheben können. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den CHKDSK-Befehl unter Windows 10 auszuführen:

Starten Sie das Suchfeld des Startmenüs, geben Sie “Eingabeaufforderung” ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol und wählen Sie “Als Administrator ausführen”.

Führen Sie den CHKDSK-Befehl aus

Geben Sie im Eingabeaufforderungsterminal den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Chkdsk /r

Warten Sie einige Minuten, bis der Scanvorgang erfolgreich abgeschlossen wurde

Der Befehl CHKDSK ist ein leistungsstarkes Dienstprogramm, das die Integrität des Dateisystems überprüft, logische Fehler behebt und jeden Festplattensektor auf Ihrem Gerät gründlich scannt.

3. Gerätetreiber neu installieren

Veraltete/beschädigte Festplattentreiber können unter Windows 10 auch den Fehler „Festplattenstruktur ist beschädigt und nicht lesbar“ auslösen. Um die Festplattentreiber manuell auf Ihrem Gerät neu zu installieren, müssen Sie Folgendes tun.

Drücken Sie die Tastenkombination Windows + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Geben Sie „Devmgmt.msc“ ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Gerätetreiber neu installieren

Wählen Sie im Geräte-Manager-Fenster die Option “Festplattenlaufwerke”. Hier sehen Sie eine erweiterte Liste mit Optionen, die alle Festplattentreiber auflisten, einschließlich Wechselmedien.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf jeden Eintrag und wählen Sie die Option „Treiber deinstallieren“.

Treiber deinstallieren

Um die Laufwerkstreiber neu zu installieren, tippen Sie auf „Nach Hardwareänderungen suchen“ in der oberen Menüleiste. Sobald Sie auf die Option klicken, sucht Windows automatisch nach Hardwareänderungen und installiert die fehlenden Treiber neu.

4. Laufwerk formatieren

Das Formatieren des externen Laufwerks ist eine effektive Problemumgehung, um den Fehler „Festplattenstruktur ist beschädigt und nicht lesbar“ zu beheben. Hier ist jedoch der Haken. Sobald Sie das Laufwerk formatieren, wird sein gesamter Inhalt gelöscht und Windows richtet ein neues Dateisystem ein, um neu zu starten. Befolgen Sie diese schnellen Schritte, um das Laufwerk zu formatieren.

Verbinden Sie das externe Laufwerk mit Ihrem Windows-PC.

Suchen Sie das Symbol „Dieser PC“ auf dem Desktop und doppeltippen Sie darauf. Im Windows Explorer-Fenster wird das externe Laufwerk zusammen mit den Hauptlaufwerkpartitionen aufgelistet. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das externe Laufwerk und wählen Sie im Kontextmenü die Option „Formatieren“.

Tippen Sie auf die Option “Schnellformatierung” und legen Sie los.

Laufwerk formatieren

Laden Sie die erweiterte Festplattenwiederherstellung herunter

Erweiterte Festplattenwiederherstellung

Die Verwendung der Formatierungsoption ist eine großartige Möglichkeit, die beschädigte Festplatte zu reparieren, aber Sie verlieren Ihre wertvollen Daten. Bevor Sie sich also Sorgen um Ihre verlorenen Daten machen, sollten Sie Folgendes wissen. Sie können verlorene/gelöschte/formatierte Daten leicht wiederherstellen, indem Sie ein Datenwiederherstellungstool eines Drittanbieters verwenden.

Laden Sie die Advanced Disk Recovery-Software herunter und installieren Sie sie auf Ihrem Windows-PC, um verlorene Daten von jeder Quelle, einschließlich Festplatte, externem Laufwerk, Wechselmedien einschließlich USB-Flash-Laufwerk, Speicherkarte und mehr, sofort wiederherzustellen. Das Advanced Disk Recovery Tool funktioniert wie von Zauberhand, um Ihre verlorenen oder gelöschten Daten wiederherzustellen, einschließlich Bilder, Videos, Audio, Dokumente und andere Dateien.

Installieren Sie das Advanced Disk Recovery-Tool auf Ihrem Windows-PC und starten Sie es dann.

Installieren Sie das Advanced Disk Recovery-Tool

Wählen Sie zunächst die Bereiche aus, die gescannt werden müssen, um verlorene Daten wiederherzustellen. Klicken Sie auf die Schaltfläche “Scan jetzt starten”, um fortzufahren.

Starten Sie jetzt den Scan

Wählen Sie einen Scantyp aus, egal ob Sie einen Quick Scan oder einen Deep Scan durchführen möchten. Treffen Sie Ihre Auswahl und tippen Sie dann auf die Schaltfläche “Jetzt scannen”, um den Datenwiederherstellungsprozess zu starten.

Datenwiederherstellungsprozess.

Warten Sie einige Minuten, bis der Scanvorgang abgeschlossen ist. Advanced Disk Recovery listet alle verlorenen Dateien im Fenster auf. Überprüfen Sie alle Dateien, die Sie behalten müssen, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Wiederherstellen“, um verlorene Daten problemlos wiederherzustellen.

Abschluss

Also, Leute, dies schließt unsere Kurzanleitung zur Behebung des Fehlers „Festplattenstruktur ist beschädigt und nicht lesbar“ unter Windows 10 ab. Wir hoffen, dass die oben genannten Lösungen Ihnen helfen, dieses Hindernis mit minimalem Aufwand zu überwinden. Teilen Sie uns mit, welcher Fehlerbehebungstipp für Sie am besten funktioniert hat. Fühlen Sie sich frei, Ihre Kommentare zu hinterlassen!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *