So beheben Sie “Der Benutzerprofildienst hat die Anmeldung fehlgeschlagen”

Sie können sich nicht bei Windows 10 oder 7 anmelden? Wird die Fehlermeldung “Benutzerprofildienst hat die Anmeldung fehlgeschlagen” gestoppt? Keine Panik!

Es scheint, dass das Benutzerprofil beschädigt ist oder falsche Berechtigungen hat. Hier erklären wir, wie Sie das Problem beheben oder bei Bedarf ein neues erstellen können.

Der Benutzerprofildienst hat die Anmeldung fehlgeschlagen

Viele nervige Dinge wie 100 % CPU-Auslastung, 100 % Festplattenauslastung, Festplatte fast voll und ähnliche Probleme treten bei Windows-Benutzern auf. Aber am frustrierendsten ist das beschädigte Benutzerprofil, der Benutzerprofildienst-Dienst hat die Anmeldung fehlgeschlagen, Fehlermeldung. Wenn Sie oder jemand, den Sie kennen, mit diesem Problem zu tun hat, finden Sie hier die Lösung.

Gründe dafür, dass der Benutzerprofildienst-Dienst fehlgeschlagen ist Das Anmeldebenutzerprofil kann nicht geladen werden

Es gibt mehrere Gründe für dieses Problem, aber die häufigsten sind wie folgt:

1. Beschädigtes oder unvollständiges Windows-Update

2. Größenänderung der Partition

3. Erstellung von Benutzerprofilen oder

4. Systemwiederherstellung

Nachdem wir nun die möglichen Gründe kennen, erfahren Sie, wie Sie den Benutzerprofildienst beheben können, wenn die Anmeldung bei Windows 10 fehlgeschlagen ist.

Warnhinweis:

Bei WeTheGeek verstehen wir den Wert Ihrer Daten. Bevor Sie Ihr System reparieren und Änderungen an der Windows-Registrierung oder an Systemeinstellungen vornehmen, empfehlen wir daher, ein Backup wichtiger Daten zu erstellen. So bleiben Sie auf unvorhergesehene Situationen vorbereitet und verlieren keine wertvollen Daten. Dazu können Sie Cloud-Speicherdienste wie Right Backup ausprobieren oder unseren Beitrag zu den 10 besten Cloud-Speicherlösungen lesen. Dies wird sich als Lebensretter herausstellen.

Beste Möglichkeiten zur Behebung des Fehlers beim Benutzerprofildienst bei der Anmeldung

Methode 1 – Starten Sie Ihren PC neu

Dies mag lächerlich oder offensichtlich klingen, aber versuchen Sie, den Computer neu zu starten, da dies Ihre erste Verteidigungslinie ist. Versuchen Sie danach, das Gerät zu verwenden, sollten Sie das Problem nicht mehr haben. Wenn dies nicht funktioniert, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Methode 2 – Starten Sie im abgesicherten Modus und überprüfen Sie den Profildienststatus

Wenn Sie feststellen, dass die Anmeldung beim profsvc-Dienst fehlgeschlagen ist, versuchen Sie, im abgesicherten Modus zu starten, und überprüfen Sie den Status des Profildiensts. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus, um die beschädigte Datei zu reparieren:

Um zu erfahren, wie Sie unter Windows 10 und 7 im abgesicherten Modus booten, klicken Sie hier.

1. Starten Sie Ihren Windows-Computer 2-3 Mal neu. Dadurch wird das Fenster für die automatische Reparatur angezeigt.

2. Klicken Sie auf Problembehandlung > Erweiterte Optionen. Klicken Sie auf Starteinstellungen, nachdem Sie das Fenster Erweiterte Optionen aufgerufen haben.

Der Benutzerprofildienst hat die Anmeldung fehlgeschlagen

3. Wählen Sie Starteinstellungen > klicken Sie auf Neustart, um fortzufahren.

4. Drücken Sie F4, um den abgesicherten Modus zu aktivieren.

Der Benutzerprofildienst hat die Anmeldung fehlgeschlagen

5. Drücken Sie anschließend Windows + R und geben Sie services.msc > Ok ein.

Der Benutzerprofildienst hat die Anmeldung fehlgeschlagen

6. Wählen Sie im rechten Bereich Benutzerprofildienst. Klicken Sie mit der rechten Maustaste > Eigenschaften.

Der Benutzerprofildienst hat die Anmeldung fehlgeschlagen

7. Ändern Sie den Starttyp in Automatisch und bestätigen Sie den Dienststatus, er sollte ausgeführt werden. Wenn nicht, klicken Sie auf die Schaltfläche Start > Ok.

Der Benutzerprofildienst hat die Anmeldung fehlgeschlagen

8. Beenden Sie den abgesicherten Modus, starten Sie den PC neu und prüfen Sie, ob der Benutzerprofildienst die Anmeldung unter Windows 10 und Windows 7 fehlgeschlagen ist oder nicht.

Wenn nicht, kein Grund zur Sorge, gehen wir zum nächsten Schritt über.

Methode 3 – Neues Profil erstellen

Manchmal kann es vorkommen, dass der Benutzerprofildienst aufgrund einer beschädigten oder falsch konfigurierten Windows-Registrierung bei der Anmeldung unter Windows 10 & 7 fehlgeschlagen ist. Um das Problem in diesem Schritt zu überprüfen und zu beheben, werden wir daher bestimmte Konfigurationseinstellungen in der Windows-Registrierung vornehmen.

TippsZusätzlicher Tipp

Schreibtipp

Bevor Sie Änderungen an der Windows-Registrierung vornehmen, empfehlen wir, eine vollständige Sicherung der Windows-Registrierung durchzuführen. Dazu können Sie Advanced PC Cleanup verwenden – den besten Cleaner und Optimierer, der Ihnen hilft, ein vollständiges Registry-Backup zu erstellen.

Um es zu verwenden, führen Sie die folgenden Schritte aus:

1. Starten Sie die erweiterte PC-Bereinigung

2. Klicken Sie auf die drei horizontalen Linien in der oberen linken Ecke > Einstellungen

Erweiterte PC-Bereinigung

3. Wählen Sie im linken Bereich „Sichern und Wiederherstellen“ > klicken Sie auf „Vollständige Sicherung erstellen“.

Erweiterte PC-Bereinigung

4. Warten Sie, bis die Aktion abgeschlossen ist.

Nachdem Sie die Registrierung gesichert haben, können Sie versuchen, die unten beschriebenen Schritte auszuführen. Wenn Sie darüber hinaus erfahren möchten, wie Sie die Windows-Registrierung manuell sichern, lesen Sie unseren Beitrag über Schritte zum Sichern der Windows-Registrierung.

1. Starten Sie das System neu und halten Sie „F8“ gedrückt, bis „Advanced Boot Menu“ angezeigt wird

2. Wählen Sie mit den Pfeiltasten Abgesicherten Modus mit Netzwerk verwenden, Option > drücken Sie die Eingabetaste > starten Sie den PC neu.

3. Melden Sie sich bei Ihrem Konto an.

4. Ihr PC wird jetzt im abgesicherten Modus ausgeführt.

5. Geben Sie als Nächstes in der Windows-Suchleiste Erweiterte Systemeinstellungen anzeigen ein> wählen Sie es aus

6. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert > Einstellungen > Benutzerprofile

Der Benutzerprofildienst hat die Anmeldung fehlgeschlagen

7. Wählen Sie das zu löschende Profil > Löschen > Ok

8. Öffnen Sie das Ausführen-Fenster, indem Sie Windows + R . drücken

9. Geben Sie regedit ein > Ok

10. Gehen Sie zu

HKEY_LOCAL_MACHINE>Software>Microsoft>Windows NT>Aktuelle Version>Profilliste

11. Klicken Sie als Nächstes auf Ordner mit dem Namen S-1-5 (SID-Schlüssel), gefolgt von Zahlen.

12. Suchen Sie im rechten Fensterbereich nach dem Benutzerprofil, das Sie löschen möchten. Hinweis: ProfileImagePath zeigt den Benutzerprofilnamen an.

Der Benutzerprofildienst hat die Anmeldung fehlgeschlagen

13. Nachdem Sie die richtige SID gefunden haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den SID-Schlüssel im linken Bereich und klicken Sie auf Löschen.

Der Benutzerprofildienst hat die Anmeldung fehlgeschlagen

14. Starten Sie danach den PC neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist oder nicht. Dadurch wird automatisch ein neues Profil erstellt.

Methode 4 – Registrierungseinstellungen ändern

Wenn Sie kein neues Profil erstellen möchten, können Sie versuchen, Änderungen an den Registrierungseinstellungen vorzunehmen und das beschädigte Profil zu reparieren. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

1. Starten Sie Ihren PC im abgesicherten Modus, indem Sie die oben beschriebenen Schritte ausführen.

2. Drücken Sie Windows + R > regedit > Ok

3. Navigieren Sie zu

HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindows NTCurrentVersionProfileList

4. Wählen Sie den Registrierungsschlüssel aus und suchen Sie nach Ordnern, die mit S-1-5 (SID-Schlüssel) beginnen, gefolgt von Zahlen.

Der Benutzerprofildienst hat die Anmeldung fehlgeschlagen

5. Wählen Sie den Ordner S-1-5 > suchen Sie den Eintrag ProfileImagePath im rechten Fensterbereich und doppelklicken Sie darauf. Stellen Sie sicher, dass es den Benutzerprofilnamen enthält, mit dem Sie ein Problem haben.

Hinweis: Um das Benutzerkonto zu überprüfen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf > Zeichenfolge bearbeiten > hier können Sie Wertdaten sehen.

Wichtig:

Wenn Sie zwei Profile mit demselben Namen wie S-1-5 gefolgt von Zahlen sehen, endet eines mit .bak und eines ohne. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei mit „.bak“ > Umbenennen > .bak löschen > Enter. Klicken Sie anschließend mit der rechten Maustaste auf die zweite Datei ohne „.bak“ > Umbenennen > fügen Sie .bak am Ende hinzu. Klicken Sie nun auf den Ordner, aus dem Sie gerade die Buchstaben „.bak“ entfernt haben. Nachdem Sie das Benutzerprofil, dasjenige ohne .bak, bestimmt haben, doppelklicken Sie auf RefCount und geben Sie 0 in das Feld Wertdaten > ok ein.

6. Starten Sie das System neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist oder nicht.

Mit diesen Schritten können Sie beheben, dass der Benutzerprofildienst fehlgeschlagen ist. Das Anmeldebenutzerprofil kann nicht geladen werden. Wir hoffen, dass Sie den Artikel informativ finden und zur Lösung des Problems beigetragen haben. Bitte hinterlassen Sie Ihr Feedback im Kommentarbereich.

Oft gestellte Frage

Q1. Wie behebe ich, dass die Anmeldung beim Benutzerprofildienst fehlgeschlagen ist?

Um zu beheben, dass die Anmeldung beim Benutzerprofildienst fehlgeschlagen ist, müssen Sie einige Änderungen in den Windows-Registrierungseinstellungen vornehmen. Drücken Sie dazu Windows + R geben Sie regedit ein > ok Navigieren Sie zu

HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindows NTCurrentVersionProfileList

Suchen Sie nach dem Ordner mit dem Namen S-1-5, gefolgt von Zahlen. Benennen Sie den Ordner, der mit .Bak endet, in .BK und einen mit .BK am Ende in nichts um.

Starten Sie nun das System neu und sehen Sie, ob es hilft.

Q2. Was bedeutet es, wenn die Anmeldung beim Benutzerprofildienst fehlgeschlagen ist?

Wenn Sie sich bei Windows anmelden und die Anmeldung beim Benutzerprofildienst fehlgeschlagen sehen, bedeutet dies, dass das Benutzerprofil beschädigt und falsch konfiguriert ist. Sie müssen entweder eine neue erstellen oder einige Änderungen an der vorhandenen vornehmen.

Q3. Wie behebe ich den Benutzerprofildienst, bei dem die Anmeldung unter Windows 10 fehlgeschlagen ist?

Um zu beheben, dass die Anmeldung beim Benutzerprofildienst fehlgeschlagen ist, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Starten in den abgesicherten Modus
  2. Geben Sie anschließend Eingabeaufforderung in die Windows-Suchleiste ein
  3. Wählen Sie Suchergebnis > Als Administrator ausführen.
  4. Geben Sie den folgenden Befehl ein – net user administrator /active: yes (Überprüfen Sie die Leerzeichen)
  5. Melden Sie sich vom aktuellen Benutzer ab und versuchen Sie dann, sich beim aktivierten Administratorkonto anzumelden.

Hinweis: Um das Administratorkonto zu deaktivieren, führen Sie die gleichen Schritte aus und geben Sie net user administrator /active: no in die Eingabeaufforderung ein

Dies wird helfen, das Problem zu beheben.

Wie behebe ich den ProfSvc-Dienst unter Windows 10?

  1. Geben Sie in der Windows-Suchleiste Eingabeaufforderung . ein
  2. Wählen Sie Suchergebnis > Als Administrator ausführen.
  3. Geben Sie die folgenden Befehle in das Befehlsfenster ein:

sc config ProfSvc start= auto

sc start ProfSvc

  1. Drücken Sie die Eingabetaste > Eingabeaufforderung beenden.
  2. Starten Sie die Maschine neu.

Dies sollte helfen, das Problem zu beheben.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *