So beheben Sie Skype-Installationen jedes Mal, wenn ich es in Windows 11/10 öffne

Skype installiert sich jedes Mal automatisch, wenn Sie Windows öffnen? Wir geben dir Deckung. Dieser Beitrag behandelt einige einfache Lösungen, die Sie zur Behebung dieses Problems verwenden können.

Skype wurde 2003 veröffentlicht und hat die gesamte Art der Bürokommunikation verändert. Egal wo wir sind, wir können problemlos von jedem Winkel der Welt aus kommunizieren, Meetings und Videokonferenzen durchführen.

willkommen

Bildquelle: Skype-Support

Skype und Zoom sind die beiden beliebtesten Videokonferenz-Apps, die sich während der Covid-19-Pandemiephase als äußerst nützlich erwiesen haben. Skype war schon immer eine beliebte Anwendung für die digitale Kommunikation, vom Senden ausdrucksstarker Emojis bis hin zum Anrufen von Freunden und Kollegen.

Kurzer Fakt: Wussten Sie, dass Skype ursprünglich als „Skype Peer to Peer“ bezeichnet und später in „Skyper“ geändert wurde? Nun ja, aufgrund einiger Probleme mit Domainnamenkonflikten wurde das “r” geändert und wurde dann als “Skype” bekannt. Im Jahr 2011 erwarb Microsoft Skype und alle seine Technologien, um in den Besitz dieses beliebten Telekommunikationsdienstes zu gelangen.

Skype

Bildquelle: NDTV Gadgets 360

Startet Skype bei jedem Öffnen von Windows automatisch mit der Installation? Sie sehen die Warnung „Skype bereit zur Installation“ auf dem Bildschirm, wenn Sie Ihr Gerät neu starten? Nun, hier sind ein paar Fixes, die Sie zur Behebung dieses Problems verwenden können.

install-skype

Lass uns anfangen.

Lesen Sie auch: Skype funktioniert nicht auf dem Mac (2021) – So beheben Sie das Problem

Skype installiert sich automatisch jedes Mal, wenn ich es öffne? Hier ist die Lösung!

Einige der häufigsten Gründe, die dieses Problem auf Ihrem Gerät auslösen können, sind:

  • Beschädigte Installationsdatei.
  • Veraltete Skype-Version.
  • Störung einer Drittanbieter-App oder Antivirensoftware.
  • Der Installationsvorgang konnte nicht erfolgreich abgeschlossen werden.

Hier sind 3 einfache Lösungen, mit denen Sie die lästige „Skype-Installation“-Warnung auf Windows 11- und 10-Geräten loswerden können.

#1 Setzen Sie die App zurück

Eine der effektivsten Problemumgehungen zur Behebung dieses Problems besteht darin, die App zurückzusetzen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Skype unter Windows 11/10 zurückzusetzen:

Tippen Sie auf das Windows-Symbol in der Taskleiste und wählen Sie “Einstellungen”.

System

Tippen Sie auf „Apps und Funktionen“.

Scrollen Sie in der Liste der Anwendungen nach unten und suchen Sie nach „Skype“.

Tippen Sie auf „Erweiterte Optionen“.

Im Abschnitt Zurücksetzen sehen Sie zwei Optionen: Reparieren und Zurücksetzen. Wenn Sie Reparieren wählen, werden die Daten der App nicht gelöscht oder beeinträchtigt. Wenn Sie auf die Schaltfläche Zurücksetzen klicken, werden alle App-Daten und Cache-Dateien gelöscht und die Anwendung wird auf die Standardeinstellungen geladen.

die Einstellungen

Wählen Sie Ihre Option und befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm, um Skype unter Windows 11/10 zurückzusetzen.

Starten Sie nach dem Zurücksetzen der App Ihr ​​Gerät neu und prüfen Sie, ob das Problem „Skype-Installation automatisch“ weiterhin auftritt.

Lesen Sie auch: So stoppen Sie den automatischen Start von Skype in Windows 10

#2 Deinstallieren Sie die App und installieren Sie sie erneut

Lösung Nr. 1 hat nicht geholfen? Nun, versuchen wir es andersherum. Wir werden jetzt Skype von Ihrem Gerät entfernen und alle seine Elemente vollständig installieren. Nachdem Sie die App deinstalliert haben, installieren Sie sie erneut aus dem Microsoft Store, um neu zu starten. Hier ist, was Sie tun müssen.

Tippen Sie auf das Suchsymbol in der Taskleiste, geben Sie “Systemsteuerung” ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Tippen Sie auf „Programm deinstallieren“.

Suchen Sie Skype in der Liste und deinstallieren Sie dann die Anwendung von Ihrem Gerät.

Programme-Funktionen

Um Skype neu zu installieren, gehen Sie auf die offizielle Website von Microsoft, laden Sie die Setup-Datei herunter und schließen Sie dann den Installationsvorgang ab.

Lesen Sie auch: So deinstallieren Sie Skype schnell von Ihrem Mac

#3 Temporäre Dateien und App-Daten löschen

Die nächste Lösung zur Behebung des Problems „Skype wird beim Neustart des Geräts automatisch installiert“ besteht darin, die temporären Dateien und App-Daten der Anwendung zu löschen. Folgen Sie diesen schnellen Schritten:

Drücken Sie die Tastenkombination Windows + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Geben Sie „%appdata%“ ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Nachdem Sie diesen Befehl ausgeführt haben, starten Sie das Feld Ausführen neu, geben Sie “%temp%” ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die temporären Dateien zu löschen.

temp

Starten Sie Ihr Gerät neu und prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.

Lesen Sie auch: Fix: Skype stürzt unter Windows 10 immer wieder ab

Abschluss

Sie können jede dieser Lösungen verwenden, um das Problem „Skype installiert automatisch“ auf Windows 11- und 10-Geräten zu beheben. Vor einigen Tagen spekulierten einige Gerüchte, dass Skype unter Windows 11 nicht mehr unterstützt wird. Nun, das ist nicht der Fall. Wie von Microsoft behauptet, wird Skype weiterhin an Windows 11 und zukünftigen Updates arbeiten. Ja, Sie können Ihre Lieblings-App unter Windows ohne Sorgen verwenden.

War dieser Beitrag hilfreich? Fühlen Sie sich frei, Ihre Gedanken im Kommentarbereich zu teilen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *