So deaktivieren Sie Hintergrund-Apps unter Windows 11

Während Sie Ihr Windows-Gerät verwenden, laufen in der Regel unzählige Anwendungen im Hintergrund. Und ja, sie nutzen auch Systemressourcen und Speicher, selbst wenn sie im Hintergrund laufen. Eine Vielzahl (meistens alle) Anwendungen laufen im Hintergrund, um Benachrichtigungen zu senden, neue Daten herunterzuladen oder bestimmte andere Funktionen auszuführen.

Android Apps

Bildquelle: The Verge

Warum laufen Apps im Hintergrund?

Lassen Sie uns anhand eines Beispiels die Bedeutung von Hintergrund-Apps verstehen. Angenommen, Sie verwenden die Alarm-App. Du hast dir einen Wecker für den nächsten Morgen gestellt, richtig? Selbst wenn Sie die Wecker-App schließen, klingelt Ihr Wecker jetzt immer noch zur eingestellten Zeit. Und so laufen Anwendungen im Hintergrund, auch wenn sie nicht aktiv sind. Dasselbe gilt für die Mail-App und andere wichtige Anwendungen, da Sie auf diese Weise sofortige Benachrichtigungen, E-Mails und andere wichtige Benachrichtigungen erhalten.

So deaktivieren Sie Hintergrundanwendungen unter Windows 11

Aber ja, wenn Sie Hintergrund-Apps unter Windows 11 deaktivieren möchten, können Sie dies ganz einfach erreichen, indem Sie ein paar schnelle Änderungen in den Einstellungen Ihres Geräts vornehmen. Wenn Sie also nicht möchten, dass Apps die Systemressourcen und die Speichernutzung belasten, verwenden Sie die unten aufgeführten Methoden, um die Hintergrundfunktion von Apps und Diensten auf Ihrem Windows 11-Gerät zu deaktivieren.

Lass uns anfangen.

Lesen Sie auch: Schritte zum Beenden der Ausführung von Hintergrund-Apps in Windows 10

#1 Über die Einstellungs-App

Eine der einfachsten Möglichkeiten, Hintergrund-Apps unter Windows 11 zu deaktivieren, ist die Verwendung der App „Einstellungen“.

Tippen Sie auf das Windows-Symbol in der Taskleiste und wählen Sie „Einstellungen“.

die Einstellungen

Wechseln Sie im linken Menübereich zum Abschnitt „Apps“. Tippen Sie auf „Apps und Funktionen“.

App-und-Features

Scrollen Sie durch die Liste der Apps und tippen Sie dann auf das Drei-Punkte-Symbol neben dem Titel der App, die Sie deaktivieren müssen, damit sie nicht im Hintergrund funktioniert. Klicken Sie auf „Erweiterte Optionen“.

erweiterte Optionen

Stellen Sie im Abschnitt „Berechtigungen für Hintergrund-Apps“ die Option „Diese App im Hintergrund ausführen“ auf „Nie“.

noch nie

Wiederholen Sie die gleichen Schritte, die Sie deaktivieren müssen, um den Hintergrund auszuführen.

Lesen Sie auch: So erzwingen Sie das Schließen von Hintergrund-Apps auf dem iPhone X

#2 Ändern Sie die Batterieeinstellungen

Wussten Sie, dass Sie Hintergrundaktivitäten für einzelne Apps festlegen und verwalten können, indem Sie deren Akkuverbrauch analysieren? Folgendes müssen Sie tun:

Starten Sie die Einstellungen-App unter Windows 11. Wechseln Sie zur Registerkarte „System“ und klicken Sie dann auf „Power and Battery“.

Strom-und-Batterie

Wählen Sie „Akkuverbrauch“.

Batterieverbrauch

Auf dem Bildschirm wird nun eine Liste aller installierten Anwendungen geladen. Wählen Sie eine beliebige App aus, tippen Sie auf das Drei-Punkte-Symbol daneben und tippen Sie auf „Hintergrundaktivität verwalten“.

Windows Explorer

Wählen Sie im Abschnitt „Berechtigungen für Hintergrund-Apps“ die Option „Nie“.

Lesen Sie auch: So stoppen Sie Apps, die auf Ihrem Android-Smartphone im Hintergrund laufen

#3 Verwenden Sie den Task-Manager

Wenn Sie die App „Einstellungen“ nicht verwenden möchten, um Hintergrund-Apps unter Windows 11 zu deaktivieren, können Sie stattdessen auch den Task-Manager verwenden, um die Arbeit zu erledigen. Befolgen Sie diese schnellen Schritte:

Drücken Sie die Tastenkombination Strg + Umschalt + Escape, um den Task-Manager zu öffnen. Tippen Sie auf „Mehr Details“.

Taskmanager

Wechseln Sie im Task-Manager-Fenster auf die Registerkarte „Autostart“.

skypen

Gehen Sie die Liste der Anwendungen durch, wählen Sie die App aus, die Sie nicht im Hintergrund ausführen möchten, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Deaktivieren“.

Lesen Sie auch: Task-Manager funktioniert nicht unter Windows 11? Hier ist die Lösung!

#4 Nehmen Sie Änderungen im Gruppenrichtlinien-Editor vor

Drücken Sie die Tastenkombination Windows + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Geben Sie „Gepedit.msc“ in das Textfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Lauf

Navigieren Sie im Gruppenrichtlinien-Editor zum folgenden Ordnerspeicherort:

KonfigurationAdministrative VorlagenWindows-KomponentenApp-Datenschutz

Suchen Sie im App-Datenschutzordner nach einer Datei mit dem Namen „Windows-Apps im Hintergrund ausführen lassen“. Doppeltippen Sie darauf, um Eigenschaften zu öffnen.

App-Datenschutz

Wählen Sie „Deaktiviert“ und klicken Sie dann auf die Schaltflächen „OK“ und „Übernehmen“, um die letzten Änderungen zu speichern.

#5 Bearbeiten Sie die Registrierung

Eine weitere einfache Möglichkeit, Hintergrund-Apps unter Windows 11 zu deaktivieren, ist die Bearbeitung der Windows-Registrierung. Folgendes müssen Sie tun:

Drücken Sie die Tastenkombination Windows + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Geben Sie „regedit“ ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Registrierungseditor-App zu öffnen.

regedit

Navigieren Sie im Fenster des Registrierungseditors zum folgenden Ordner:

HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWARERichtlinienMicrosoftWindows

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Windows-Ordner und wählen Sie Neu > Schlüssel. Benennen Sie den neuen Schlüssel in „App Privacy“ um.

Klicken Sie im App-Datenschutzordner mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle und wählen Sie Neu> D-Word 32-Bit-Wert.

letapps

Benennen Sie die neu erstellte Datei in „Apps im Hintergrund ausführen“ um und geben Sie „2“ in das Feld „Wertdaten“ ein.

Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.

Lesen Sie auch: So beenden Sie nicht reagierende Programme ohne Task-Manager

Fazit

Also Leute, hier sind 5 einzigartige Möglichkeiten, Hintergrund-Apps unter Windows 11 zu deaktivieren. Sie können jede der oben genannten Methoden verwenden, um zu verhindern, dass bestimmte Apps im Hintergrund ausgeführt werden. Indem Sie verhindern, dass unerwünschte Apps im Hintergrund ausgeführt werden, können Sie Systemressourcen und Arbeitsspeicher sparen, um die Leistung Ihres Geräts zu optimieren.

War dieser Beitrag hilfreich? Denken Sie, dass die Hintergrund-Apps unter Windows aktiviert bleiben sollten? Fühlen Sie sich frei, Ihre Gedanken im Kommentarbereich zu teilen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.