So entpacken und extrahieren Sie Dateien auf dem Mac

ZIP ist ein beliebtes Archivdateiformat, mit dem Benutzer mithilfe fortschrittlicher Komprimierungstechniken problemlos mehrere Dateien in einem einzigen Ordner senden oder freigeben können. Anstatt also beim Senden einer E-Mail oder beim Teilen von Daten eine Menge Anhänge anzuhängen, können Sie stattdessen einfach eine ZIP-Datei verwenden, um die Arbeit zu erledigen. Eine ZIP-Datei enthält normalerweise einen Stapel von Dateien und Daten, die komprimiert wurden, sodass Sie auch große Dateien in einem Durchgang mit einer vergleichsweise höheren Geschwindigkeit senden können.

Dateien auf dem Mac extrahieren

Was würden Sie also tun, wenn Sie eine ZIP-Datei per E-Mail erhalten oder während Sie Software von einer Website herunterladen? Verwirrt, was als nächstes zu tun ist? Wir geben dir Deckung. Nun, das Entpacken oder Dekomprimieren auf dem Mac ist ziemlich einfach.

So entpacken Sie Dateien auf dem Mac

Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Entpacken von Dateien auf dem Mac, ohne WinZip oder eine andere Komprimierungssoftware von Drittanbietern zu verwenden.

Lass uns anfangen.

So entpacken Sie Dateien auf dem Mac ohne WinZip

Das Entpacken ist der Vorgang, der beim Dekomprimieren einer ZIP-Datei ausgeführt wird. Es ermöglicht Ihnen, den Inhalt der Datei zu extrahieren, der in einen komprimierten Ordner (ZIP-Datei) gepackt ist. So können Sie Dateien auf dem Mac extrahieren, ohne das WinZip-Tool zu verwenden.

Navigieren Sie zum Dateispeicherort. Doppelklicken Sie nun auf die gezippte Datei. Sobald Sie auf die ZIP-Datei doppeltippen, erstellt Mac automatisch einen neuen Ordner am selben Ort mit derselben Nomenklatur.

So entpacken Sie Dateien auf dem Mac ohne WinZip

Daher wird der gesamte Inhalt der ZIP-Datei automatisch in diesen neuen Ordner verschoben. Dieser neue Ordner enthält alle Dateien und Daten in einem unkomprimierten Format.

Wenn Sie auf die ZIP-Datei doppelklicken, wird der neue Ordner direkt daneben erstellt, sodass Sie nicht lange suchen müssen, um den Inhalt der Datei zu finden.

So entpacken Sie Dateien auf dem Mac mit dem Archive Utility Tool

Kann Zip-Datei auf Mac nicht öffnen

Eine alternative Möglichkeit zum Entpacken von Dateien auf dem Mac ist die Verwendung des Archivierungsdienstprogramms. Archive Utility ist ein standardmäßiges Komprimierungstool, das auf macOS vorinstalliert ist. Hier ist, was Sie tun müssen.

Navigieren Sie zum Speicherort der Datei und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf die ZIP-Datei. Wählen Sie im Kontextmenü, das auf dem Bildschirm angezeigt wird, Öffnen mit> Archivierungsdienstprogramm.

Sie können sogar Einstellungen und Voreinstellungen im Archivdienstprogramm verwalten, um die Komprimierung zu steuern.

Drücken Sie die Befehlstaste + Leertaste, um die Spotlight-Suche schnell zu starten. Geben Sie „Archive Utility“ ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Dateien auf dem Mac entpacken

Das Archive Utility-Tool hat keine eigene Schnittstelle. Sie können einfach durch das Menü blättern, um einige schnelle Änderungen vorzunehmen.

Archivierungsdienstprogramm

Tippen Sie auf die Option „Archivierungsdienstprogramm“ in der oberen Menüleiste und wählen Sie „Einstellungen“.

Archivierungsdienstprogramm

Das Fenster mit den Voreinstellungen für das Archivierungsdienstprogramm wird nun auf dem Bildschirm angezeigt. Erkunden Sie die Optionen, da Sie hier die erweiterten Einstellungen des Archivierungsdienstprogramms einfach verwalten können.

So entpacken Sie Dateien auf dem Mac-Terminal

Sie können sogar das Mac-Terminal verwenden, um Dateien auf dem Mac zu entpacken. Befolgen Sie diese schnellen Schritte, um loszulegen.

1. Verschieben Sie die Datei/den Ordner auf den Desktop

Bevor wir die Entpackbefehle auf Terminal ausführen, besteht der erste Schritt darin, die Datei / den Ordner für einen einfachen Zugriff auf den Desktop zu verschieben.

Wenn der Ordner an einem anderen Ort gespeichert ist, ist es vergleichsweise mühsam, den Quellort im Terminal anzugeben. Stellen Sie also sicher, dass der ZIP-Ordner auf dem Desktop gespeichert ist, und gehen wir dann zum nächsten Schritt über.

2. Verwenden Sie das Terminal

Navigieren Sie zu Anwendungen> Dienstprogramme und starten Sie dann Terminal.

Führen Sie im Terminalfenster den folgenden Befehl aus.

cd/.desktop.

3. Führen Sie den Entpacken-Befehl aus

Die Syntax des unzip-Befehls ist ziemlich einfach.

entpacken

Wenn der Dateiname des ZIP-Ordners beispielsweise „Hello World“ lautet, müssen Sie Folgendes eingeben:

Entpacken Sie Helloworld.zip

Und das ist es!

Kann die Zip-Datei auf dem Mac nicht öffnen? Hier sind ein paar Dinge zum Ausprobieren…

Nun, es kann einige Fälle geben, in denen Sie Dateien auf dem Mac möglicherweise nicht entpacken können. Dies kann wahrscheinlich folgende Gründe haben:

  • Die Datei ist beschädigt oder beschädigt.
  • Ein Autorisierungs- oder Zugriffsproblem unter macOS.
  • Nicht genügend Speicherplatz zum Laden des Inhalts der ZIP-Datei.

Entpacken Sie Dateien auf dem Mac mit dem Archive Utility Tool

Um sicherzustellen, dass beim Entpacken einer komprimierten Datei keine Probleme auftreten, versuchen Sie es mit einem Komprimierungstool eines Drittanbieters wie WinZip oder Der Unarchiver die Sie reibungslos durch den Prozess führen kann.

Alternativ können Sie auch Terminal verwenden, um Dateien auf dem Mac zu entpacken, wenn Probleme auftreten. (Siehe den obigen Abschnitt)

Abschluss

Hier war eine kurze Anleitung zum Entpacken von Dateien auf dem Mac, ohne eine Kompressorsoftware von Drittanbietern zu verwenden. Wir sind sicher, dass die oben aufgeführten Schritte Sie gründlich durch das einfache Dekomprimieren von Dateien auf macOS führen.

Für weitere Fragen oder Hilfe können Sie gerne den Kommentarbereich nutzen!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *