So optimieren Sie Ihren Mac für eine bessere Leistung

„Als ich meinen iMac zum ersten Mal kaufte, war er einfach großartig mit einer reibungslosen und makellosen Leistung. Aber jetzt habe ich das Gefühl, dass es etwas langsamer wird und die Reaktionszeit nicht mehr wie früher ist.“ – David Morrison.

„Das Surfen im Internet ist auf meinem Mac nicht mehr dasselbe. Sogar das System bootet langsamer mit einer Verzögerung beim Starten jeder gewünschten App.“ – Camilla Schmidt.

Haben Sie das Gefühl, dass Ihr Mac mit der Zeit langsam wird?

Sind Sie mit der Leistung Ihres Macs nicht zufrieden?

Haben Sie das Gefühl, dass Ihr Mac beim ersten Kauf besser war?

Wer ist der Schuldige für Ihren Slow Mac?

Wenn Sie die gleiche Erfahrung haben, ist diese Anleitung zur Optimierung Ihres Mac genau das Richtige für Sie!

Ihr Mac ist ein erstaunliches Gerät, das mehr ist als ein einfacher Computer. Es ist jedoch eine Maschine und alle Maschinen müssen gewartet werden. Zwar halten viele Apple-Geräte für wartungsfrei, aber das stimmt nicht und kann erst nach längerer Nutzung eines Macs persönlich erlebt werden. Mit anderen Worten, es würde einen erheblichen Unterschied in der Erfahrung mit der Verwendung eines brandneuen Macs und derselben Maschine nach sechs Monaten geben. Damit Ihr Mac brandneu bleibt, müssen Sie Ihren Mac bereinigen und optimieren. Diese Anleitung zur Mac-Optimierung hilft Ihnen, die besten Ergebnisse zu erzielen, indem Sie die unten aufgeführten Schritte ausführen.

Welche Probleme treten bei meinem Mac auf?

Bevor wir zu den Schritten zur Fehlerbehebung übergehen, sehen wir uns eine kurze Zusammenfassung der Probleme an, die bei jedem Mac auf der ganzen Welt auftreten. Diese Probleme sind das einfache Ergebnis der Verwendung eines beliebigen Computers, der mit dem Internet verbunden ist.

Problem Beschreibung Manuell Lösung Datenträger ist voll Wenig Speicherplatz aufgrund regelmäßiger Verwendung. Speicherplatz freigeben, Cache löschen, Backups löschen System, das langsam läuft Das System erfordert von Zeit zu Zeit Updates und das Deaktivieren zusätzlicher Funktionen verbraucht weniger Ressourcen. System- und Apps-Update,

Erste Hilfe verwenden, Systemanimationen ausschalten, Spotlight-Neuindizierung.

Braucht Zeit zum Starten oder Booten Dies geschieht, weil viele Apps von Drittanbietern automatisch beim Start gestartet werden. Login-Apps aus dem Benutzerkonto entfernen. System reagiert nicht oder verhält sich seltsam Malware!!! Bei unerwünschten Dateien und potenziellen Bedrohungen reagiert Ihr Mac möglicherweise nicht so, wie Sie es möchten. Keiner. Langsames Internet Die Surfgeschwindigkeit ist langsamer als früher. Browserwartung

Wenn Sie nun der Meinung sind, dass es viel Zeit und Mühe kosten würde, all diese Schritte auszuführen, gibt es immer eine Verknüpfung, und zwar mit einer Mac-Optimierungssoftware wie Disk Clean Pro.

Hier sind einige Funktionen von Disk Clean Pro und was es auf Ihrem Mac tun kann:

  1. Löscht Junk- und nicht verwendete Dateien.
  2. Bewahrt die Browser-Privatsphäre.
  3. Finden Sie doppelte Dateien.
  4. Anmeldeelemente entfernen.
  5. Überwachen Sie die Festplattennutzung und fehlgeschlagene Downloads.

Disk Clean Pro

Optimieren Sie Ihren Mac für eine bessere Leistung

9 verschiedene Möglichkeiten, Ihren Mac für eine bessere Leistung zu optimieren?

Es gibt viele Schritte, um Ihren Mac zu optimieren, aber hier ist eine Liste der 9 wichtigsten Schritte, die von Experten nach Recherchen in verschiedenen technischen Foren empfohlen werden.

1. Speicherplatz freigeben

Bevor wir mit den Schritten zum Freigeben von Speicherplatz auf dem Mac beginnen, möchte ich Ihnen eine wichtige Tatsache im Zusammenhang mit der Bereinigung Ihres Mac erläutern. Es wird immer empfohlen, mindestens 10 % Ihrer Festplattenkapazität freizuhalten, damit der Mac effizient arbeitet. Ein kurzer Schritt wäre, das Apple-Menü zu öffnen und dann auf Über diesen Mac und dann auf Speicher zu klicken. Dadurch werden Ihre Dateien in verschiedene Kategorien wie System, Dokumente, Fotos usw. sortiert angezeigt. Sie können jederzeit mit dem Löschen des Systemspeichers beginnen.

Speicherplatz freigeben

Wenn Ihnen der Speicherplatz fehlt und Sie Ihre Mac-Festplatte bereinigen möchten, können Sie Disk Clean Pro verwenden, das hilft, Speicherplatz zu schaffen, indem Junk, redundante, Duplikate, Caches und temporäre Dateien gelöscht werden. Auf diese Weise müssen Sie Ihre wertvollen Fotos, Audios, Videos und Dokumente nicht löschen und gewinnen dennoch Speicherplatz auf Ihrer Festplatte, indem Sie Ihren Mac bereinigen

2. Aktivitätsmonitor

Das zweite Tool, mit dem Sie Ihren Mac beschleunigen können, ist das integrierte Aktivitätsmonitor-Tool, das die Apps und Prozesse hervorhebt, die auf Ihrem Mac ausgeführt werden. Es zeigt auch den Prozentsatz der verwendeten CPU-Ressource an und informiert den Benutzer über die App, die Ihren Mac verlangsamt. Dieses Tool ist im Ordner Dienstprogramme verfügbar.

Aktivitätsmonitor

Es gibt verschiedene Registerkarten wie CPU und Speicher, die Prozesse hervorheben, die Ihren Prozessor oder RAM verwenden. Benutzer können auf das Stoppzeichen klicken und bestimmte Prozesse schließen, die mehr Ressourcen verbrauchen. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie den App-Prozess kennen, bevor Sie ihn schließen, um ernsthafte Schäden zu vermeiden.

3. Anmelde-Apps entfernen

Zur Optimierung Ihres Mac gehört auch die Verwaltung Ihrer Startobjekte, die Programme enthalten, die ausgeführt werden, wenn Ihr Mac eingeschaltet ist. Wenn Sie zu viele Anwendungen haben, die beim Starten Ihres Mac gestartet werden, wird die Bootzeit verzögert. Dies kann analysiert werden, indem Sie die Systemeinstellungen > Benutzer & Gruppen > Benutzerkonto aufrufen. Hier können Sie auf die Registerkarte Login Items klicken und die Liste der Apps anzeigen, die sich jedes Mal öffnen, wenn Ihr Computer hochfährt.

Login-Apps entfernen

In dieser Anleitung zur Mac-Optimierung erfahren Sie, wie Sie diese Apps aus dem Autostart entfernen. Klicken Sie auf eine App, die Sie entfernen möchten, und markieren Sie sie. Klicken Sie dann auf das Minus-Symbol, um es aus diesem Ordner zu entfernen. Denken Sie daran, dass dadurch die App nicht von Ihrem System gelöscht wird, sondern der automatische Start verhindert und Ihr Mac bereinigt wird.

4. Cache löschen

Cache und Cookies sind Teil temporärer Dateien, die sich nach der Verwendung von Anwendungen und dem Surfen im Internet ansammeln. Diese Dateien tragen zu einem schnellen Funktionieren bei, da sie dazu beitragen, die gespeicherten lokalen Inhalte zu verwenden, anstatt sie jedes Mal aus dem Internet herunterzuladen. Aus unbekannten Gründen werden diese Dateien jedoch nicht gelöscht, wenn sie nicht mehr benötigt werden und sammeln sich im System an, wodurch wertvoller Speicherplatz verbraucht wird.

So bereinigen Sie Ihren Mac-Cache:

Schritt 1: Öffnen Sie den Finder und suchen Sie in der Menüleiste nach der Option Go.

Schritt 2: Halten Sie die Wahltaste gedrückt und klicken Sie in der Menüleiste auf Bibliothek.

Schritt 3: Öffnen Sie nun den Caches-Ordner und verschieben Sie den gesamten Inhalt in den Papierkorb.

Schritt 4: Geben Sie Ihr Admin-Passwort ein und klicken Sie dann auf Papierkorb leeren.

Lesen Sie auch: So erhalten Sie Ihre Sicherheit und Privatsphäre auf macOS?

5. Erste Hilfe leisten

Apple hat ein Festplatten-Dienstprogramm entwickelt, um Probleme mit Speicherlaufwerken wie die Erste-Hilfe-Funktion zu beheben. Obwohl die Verwendung dieser Funktion viel Zeit in Anspruch nimmt und Ihren Mac bis zum Abschluss des Vorgangs unbrauchbar macht, ist es die ganze Zeit und Mühe wert. Dieser Mac-Optimierungsleitfaden führt Sie durch die Schritte zum Ausführen von Erste Hilfe und zum Optimieren Ihres Mac:

Schritt 1: Starten Sie Disk Utilities im Ordner Utilities.

Schritt 2: Wählen Sie Ihre Startdiskette in der Seitenleiste aus, die als Macintosh HD bekannt ist und Daten anzeigt.

Schritt 3: Klicken Sie oben im Festplatten-Dienstprogramm auf die Schaltfläche Erste Hilfe.

Festplatten-Dienstprogramme starten

6. Systemanimationen ausschalten

Apple hat bestimmte Animationen eingeführt, die macOS einen Vorteil gegenüber anderen Betriebssystemen verschaffen, insbesondere wenn es um Anzeige und Aussehen geht. Diese Animationen sind jedoch auch dafür verantwortlich, das System zu verlangsamen und unnötig Ressourcen zu verbrauchen. Sie können diese Effekte deaktivieren, indem Sie die folgenden Schritte ausführen und Ihren Mac optimieren:

Schritt 1: Öffnen Sie die Systemeinstellungen und klicken Sie dann auf Allgemein.

Schritt 2: Suchen Sie nun Bildlaufleisten ändern ändern und ändern Sie diese Option in Immer.

Schritt 3: Deaktivieren Sie als Nächstes das automatische Ausblenden und Anzeigen der Menüleiste.

Systemanimationen deaktivieren

Schritt 4: Fahren Sie mit dem Deaktivieren der LCD-Schriftglättung fort.

Schritt 5: Navigieren Sie nun zu Dock & Menüleiste und deaktivieren Sie die Vergrößerung.

Schritt 6: Gehen Sie weiter und wählen Sie Fenster mit Skalierungseffekt minimieren.

Schritt 7: Deaktivieren Sie Animate öffnende Anwendungen.

Schritt 8: Deaktivieren Sie das Dock automatisch aus- und einblenden.

Schritt 9: Wechseln Sie zu Desktop & Bildschirmschoner und wählen Sie ein statisches Desktop-Hintergrundbild aus

Schritt 10: Deaktivieren Sie die Option Bild ändern.

Diese Einstellungsänderungen vereinfachen das Erscheinungsbild Ihres macOS, verbrauchen aber auch die geringstmöglichen Ressourcen und machen Ihr System schneller als zuvor.

7. Browserwartung

In unserem Leitfaden zur Mac-Optimierung kommen wir zu dem Teil, in dem wir den Browser warten müssen. Dies ist wichtig, da es nicht nur Ihren PC lösen, sondern auch beschleunigen und Ihre Mac-Probleme optimieren kann, sondern gleichzeitig die Internet-Browsing-Geschwindigkeit verbessern kann. Die genauen Schritte zur Optimierung verschiedener Browser sind unterschiedlich, aber der Prozess in diesem Mac-Optimierungsleitfaden enthält einige grundlegende Ähnlichkeiten wie:

  • Verlauf löschen
  • Cache und Cookies löschen
  • Deaktivieren Sie redundante Erweiterungen

Browserwartung

Klicken Sie auf diesen Link, um weitere Informationen zur Optimierung Ihres Safari-Standardbrowsers zu erhalten. Sie können auch einen alternativen Browser wie Google Chrome oder Mozilla Firefox verwenden.

8. Spotlight-Neuindizierung

Spotlight ist Apples Lupensymbol, das von allen Suchanbietern und Suchfunktionen weltweit verwendet wird. Apple nennt es Spotlight und dies hilft, Ihre Dateien und Ordner zu finden. Dies ist ein schneller Vorgang, aber wenn Sie feststellen, dass er mehr Zeit als gewöhnlich in Anspruch nimmt, können Sie das Spotlight-Tool neu indizieren. Dies hilft ihm, alle Dateien und Ordner zu identifizieren und den Speicherort zu indizieren, was das Herausziehen der Datei bei Bedarf erleichtert. Dies verbessert die Gesamtfunktion Ihres Systems und beschleunigt Ihren Mac.

Während des Neuindizierungsprozesses verbraucht Ihr System viele Ressourcen, was es langsam macht, aber sobald der Prozess abgeschlossen ist, wird es schneller als zuvor. So starten Sie die Neuindizierung:

Schritt 1: Öffnen Sie die Systemeinstellungen und klicken Sie auf Spotlight.

Schritt 2: Klicken Sie auf die Registerkarte Datenschutz, verwenden Sie dann die Schaltfläche Hinzufügen und wählen Sie Macintosh HD.

Spotlight-Neuindizierung

Schritt 3: Wählen Sie Macintosh HD aus der Liste, die Sie gerade hinzugefügt haben, und klicken Sie auf die Schaltfläche Minus (-), um sie zu entfernen.

Schritt 4: Spotlight sucht nicht automatisch danach und beginnt mit dem Indizierungsprozess.

9. Apps-Update

Der letzte Schritt in diesem Mac-Optimierungsleitfaden besteht darin, alle Apps auf Ihrem System zu aktualisieren, die sowohl System- als auch Drittanbieter-Apps enthalten. Wussten Sie, dass die App-Entwickler nach der Entwicklung und dem Verkauf einer App nicht aufhören, sondern ständig daran arbeiten, die neuesten Updates bereitzustellen, um die Nutzung kompatibel zu machen? Sobald Ihre Apps aktualisiert sind, werden Sie feststellen, dass Ihr System reibungslos und einwandfrei funktioniert. Hier sind die Schritte, um Updates zu überprüfen und Ihren Mac zu beschleunigen.

Schritt 1: Navigieren Sie zu den Systemeinstellungen und klicken Sie dann auf Software-Update.

Schritt 2: Aktivieren Sie das Kontrollkästchen mit der Bezeichnung Meinen Mac automatisch auf dem neuesten Stand halten.

Apps-Update

Schritt 3: Öffnen Sie als Nächstes den App Store und klicken Sie auf die Registerkarte Updates, um Updates für Anwendungen von Drittanbietern zu installieren.

Das letzte Wort zur Optimierung Ihres Mac für eine bessere Leistung?

Damit ist unsere Reise zur Optimierung Ihres Mac für eine bessere Leistung abgeschlossen. Diese genannten Schritte wurden sorgfältig abgeleitet und untersucht, um sicherzustellen, dass ihre Befolgung dem Benutzer Vorteile bringt und dem System kein Schaden zugefügt wird. Die Optimierung Ihres Mac erfordert zwar viel Zeit und Mühe, aber dies kann erheblich reduziert werden, indem Sie Disk Clean Pro auf Ihrem System verwenden und Ihren Mac entrümpeln.

Bei Fragen oder Anregungen teilen Sie uns dies bitte im Kommentarbereich unten mit. Wir melden uns gerne mit einer Lösung bei Ihnen zurück. Wir veröffentlichen regelmäßig Tipps und Tricks sowie Antworten auf häufige Fragen im Zusammenhang mit Technologie.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *