So richten Sie den Remotedesktopzugriff in Windows 10 ein

Der Fernzugriff auf einen Computer, der sich physisch an einem anderen Ort befindet, ist heutzutage keine ungewöhnliche Aufgabe. Diese Funktion hat unsere Arbeit einfacher und produktiver gemacht und wird von vielen Organisationen gefördert. Es ist jedoch wichtig, sicherzustellen, dass die hergestellte RAS-Verbindung sicher und geschützt ist. Hier sind verschiedene Schritte zum Einrichten eines Remote-Desktops in Windows 10.

So richten Sie den Remotedesktopzugriff in Windows 10 ein

Die Remotedesktopzugriffsfunktion ist ein integriertes Dienstprogramm, das von Microsoft in das Windows-Betriebssystem integriert wurde. Diese Funktionalität ist jedoch auf die Professional- und Enterprise-Version von Windows beschränkt. Das Einrichten des Remote-Desktops unter Windows 10 erfolgt in drei Hauptschritten:

  1. Aktivieren Sie den Remote-Zugriff auf dem Host-Computer
  2. Fügen Sie Benutzer zu Ihrer Whitelist hinzu
  3. Zugriff auf lokale Dateien

So aktivieren Sie den Remotezugriff auf dem Hostcomputer

Die Funktion Remoteverbindungen ist auf allen Windows-Computern standardmäßig deaktiviert und muss zuerst aktiviert werden. Dies kann durch einige Änderungen mit der Einstellungs-App erfolgen, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

Schritt 1: Geben Sie „Einstellungen“ in das Suchfeld in der linken unteren Ecke Ihrer Taskleiste ein.

Schritt 2: Wählen Sie aus den verschiedenen Optionen im Fenster Einstellungen die Option System.

Schritt 3: Der linke Bereich der Systemeinstellungen enthält viele Optionen, in denen Sie nach unten scrollen und Remote Desktop auswählen müssen.

Schritt 4: Als nächstes drehen Sie im rechten Fensterbereich den Kippschalter nach rechts, um die Remote-Desktop-Einstellungen einzuschalten.

Remote-DesktopBild: Microsoft

Hinweis: Notieren Sie sich den Namen Ihres PCs, um einen Remote-Desktop auf einem Windows 10-PC einzurichten.

So fügen Sie Ihrer Whitelist Benutzer hinzu

Um sich bei einem Computer mit dem Remotedesktopzugriff anzumelden, müssen Sie die Anmeldeinformationen dieses Geräts kennen. Dies kann jedes Mal ein wenig Zeit und Mühe kosten, wenn Sie sich an einem anderen Computer anmelden müssen. Stattdessen können Sie unter Benutzerkonteneinstellungen einen Benutzer zur Whitelist-Option hinzufügen. Hier sind die Schritte, um dasselbe zu tun:

Schritt 1: Drücken Sie Windows + I, um das Einstellungsfenster zu öffnen und wählen Sie System aus den verschiedenen Optionen.

Schritt 2: Scrollen Sie in den linken Bedienfeldoptionen nach unten und klicken Sie auf Remote Desktop.

Schritt 3: Suchen Sie im rechten Bereich nach Benutzerkonten und klicken Sie dann auf „Benutzer auswählen, die remote auf diesen PC zugreifen können“.

BenutzerkontenBild: Microsoft

Schritt 4: Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen, um Benutzer hinzuzufügen. Sie können auch auf Erweitert und dann auf Jetzt suchen klicken.

Schritt 5: Doppelklicken Sie auf einen beliebigen Benutzer, um ihn zur Whitelist hinzuzufügen.

So erhalten Sie den Zugriff auf lokale Dateien bei der Verwendung von Remotedesktop

Wenn Sie den Remote-Benutzern den Zugriff auf Daten ermöglichen, wird es für sie einfacher, Dateien herunterzuladen und den Drucker von einem anderen Standort aus zu verwenden. Diese Option ist ebenfalls standardmäßig deaktiviert und kann mithilfe der folgenden Schritte aktiviert werden:

Schritt 1: Geben Sie Remotedesktopverbindung in das Suchfeld in Ihrer Taskleiste ein und klicken Sie auf das beste Übereinstimmungsergebnis.

Schritt 2: Klicken Sie anschließend auf Optionen anzeigen und wählen Sie dann die Registerkarte Lokale Ressourcen.

Schritt 3: Suchen Sie nun den Abschnitt Lokale Geräte und Ressourcen und klicken Sie auf die Schaltfläche Mehr.

VerbindungBild: Microsoft

Schritt 4: Aktivieren Sie die Kontrollkästchen neben den Laufwerken, die Sie für die Remotedesktopfreigabe aktivieren möchten.

Hinweis: Stellen Sie sicher, dass auch das Häkchen bei Druckern gesetzt ist, damit Benutzer von diesem Gerät aus drucken können.

Nachdem Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, können Sie die Remotedesktop-App verwenden und den Namen oder die IP-Adresse des Computers gefolgt von den Anmeldeinformationen eingeben und von überall auf der Welt auf den Computer zugreifen. Wenn Sie Ihren Computer jedoch zur Whitelist hinzugefügt haben, müssen Sie die Anmeldeinformationen nicht erneut eingeben.

Bonusfunktion: Wie optimiert man Computer aus der Ferne?

Cloud Tuneup Pro

Wenn Sie Computer mithilfe einer Remoteverbindung optimieren müssen, können Sie versuchen, mit Cloud Tuneup Pro alle Systeme zu verbinden und von Ihrem System zu verwalten. Ein gut definiertes Dashboard hilft beim Scannen, Identifizieren, Analysieren und Löschen von Junk-, Malware- und temporären Dateien auf anderen Systemen. Ich spreche von Cloud Tune Pro, einer bemerkenswerten Anwendung mit den folgenden Funktionen:

  • Optimieren Sie Systeme an verschiedenen physischen Standorten von Ihrem Gerät aus.
  • Steigern Sie die Systemleistung und verwalten Sie Startobjekte.
  • Beheben Sie Fehler, reparieren Sie die Registrierung und deinstallieren Sie unerwünschte Programme.
  • Scannen, identifizieren und entfernen Sie Malware, Junk-Dateien und große Dateien, um das System zu schützen und Speicherplatz freizugeben.

Wie ich bereits erwähnt habe, ist die Verwendung von Cloud Tune Up Pro eine einfache Aufgabe und die Installation kann mit wenigen Klicks durchgeführt werden. Befolgen Sie diese Schritte, um diese Anwendung auf Ihrem Computer zu verwenden.

Schritt 1: Navigieren Sie zum offizielle Website oder klicken Sie unten auf den Download-Button:

Schritt 2: Sie können auf die 30-tägige Testversion klicken und dieses Produkt dann registrieren.

Schritt 3: Geben Sie die erforderlichen Details auf der Seite zur Kontoanmeldung ein und klicken Sie auf die Schaltfläche Anmelden.

Schritt 4: Laden Sie CTP herunter und installieren Sie es auf Ihrem Windows 10-PC und wählen Sie den Kontotyp.

Herunterladen

Schritt 5: Wählen Sie Ich habe ein Cloud Tuneup Pro-Konto und klicken Sie auf die Schaltfläche Weiter, gefolgt von der Eingabe Ihrer Anmeldeinformationen.

Cloud Tuneup Pro-Konto

Schritt 6: Klicken Sie auf die Schaltfläche Open Cloud Tuneup Pro, um das Dashboard zu öffnen und Geräte hinzuzufügen.

Geräte hinzufügen

Dies hilft Ihnen, alle mit Ihrem Desktop verbundenen Systeme aus der Ferne zu steuern und zu optimieren, indem Sie physisch darauf zugreifen.

Weitere Informationen zu Cloud Tune Pro finden Sie unter diesem Link.

Das letzte Wort zum Einrichten des Remotedesktopzugriffs in Windows 10?

Um einen Remote-Desktop unter Windows 10 einzurichten, können Sie die oben genannten Schritte ausführen und den Remote-Zugriff erhalten, ohne Software von Drittanbietern kaufen zu müssen. Wenn Sie die Systeme jedoch nur aus der Ferne optimieren möchten, ist Cloud Tuneup Pro die beste Option, die Sie haben. Dies hilft bei der Verwaltung von Computern, die an verschiedenen Standorten platziert sind, ohne dass Sie physisch darauf zugreifen müssen.

Bei Fragen oder Anregungen teilen Sie uns dies bitte im Kommentarbereich unten mit. Wir melden uns gerne mit einer Lösung bei Ihnen zurück. Wir veröffentlichen regelmäßig Tipps und Tricks sowie Antworten auf häufige Fragen im Zusammenhang mit Technologie.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *