So schützen Sie Ihre Firmen-E-Mail-Adresse

Die E-Mail-Adresse eines Unternehmens ist ein wichtiges Gut, das zur Kommunikation innerhalb und außerhalb Ihres Unternehmens sowie zur Speicherung von Informationen verwendet wird. Wenn diese E-Mail und ihr Passwort von Personen mit böswilliger Absicht abgerufen werden, kann das Schadensausmaß unbegrenzt sein. Eine solche E-Mail-Infiltration kann zu großen Unternehmensschäden und im Extremfall zur Kündigung von Mitarbeitern führen. Daher ist es wichtig, die E-Mail-Adresse und das Passwort des Unternehmens vor jedermann zu schützen. Dieser Leitfaden hilft Ihnen bei einigen Schritten, die Sie zum Schutz des E-Mail-Kontos eines Unternehmens ausführen sollten.

Die besten Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Firmen-E-Mail-Adresse

Methode 1: Passwörter

Passwörter

Die grundlegende Methode für den Zugriff auf jedes Konto oder Gerät ist das Passwort, das zuvor vom Besitzer festgelegt wurde. Mit anderen Worten, die E-Mail-Adresse Ihres Unternehmens ist das Schloss und der Schlüssel zum Öffnen dieses Schlosses ist Ihr Passwort. Schlösser oder E-Mail-Adressen sind für jeden sichtbar, aber das Passwort muss geheim sein und kann entweder in Ihrem Gehirn oder in einem sicheren digitalen Tresor gespeichert werden.

Schwache Passwörter können von speziellen Programmen oder von böswilligen Akteuren geknackt werden, aber wenn Ihr Passwort eine gemischte Kombination aus Alphabeten, Zahlen und Sonderzeichen enthält, gilt es als stark. Hier sind einige Merkmale eines starken und einzigartigen Passworts.

  • Muss mindestens acht Zeichen haben, aber je mehr, desto besser
  • Es müssen Groß- und Kleinbuchstaben verwendet werden.
  • Zahlen sollten enthalten sein, aber nicht auf vorhersehbare Weise wie 123.
  • Wenn zulässig, verwenden Sie Sonderzeichen (z. B. Fragezeichen, kaufmännisches Und, Prozentzeichen).

Passwörter für E-Mail-Konten müssen ebenfalls eindeutig sein. Hacker sind sich bewusst, dass Einzelpersonen Passwörter wiederverwenden. Sobald sie sie erhalten haben, versuchen sie es mit anderen Konten. Mitarbeiter sollten einen Passwort-Manager verwenden, um ihre Zugangsdaten zu erstellen und zu speichern, da es schwierig ist, sich an starke, einzigartige Passwörter zu erinnern.

Methode 2: Zwei-Faktor-Authentifizierung

Zwei-Faktor-AuthentifizierungBild: Hubspot

Das zweistufige Verifizierungsmodul wurde von vielen E-Mail-Dienstanbietern eingeführt, darunter Gmail, Hotmail, Outlook usw. Es bietet auch E-Mail-Konten einen zusätzlichen Schutz. Mitarbeiter können beispielsweise aufgefordert werden, ein Passwort und einen Sicherheitscode einzugeben, um auf ihre E-Mail-Konten zuzugreifen. Selbst wenn ein Hacker das Passwort hat, verhindert die zweistufige Verifizierung, dass er auf ein Konto zugreifen kann.

Daher wird empfohlen, den zweistufigen Verifizierungsprozess zu aktivieren, der die Authentifizierung auf Ihrem Mobilgerät und sichere Codes umfasst. Obwohl diese Methode die Zeit für die Anmeldung bei einem neuen Gerät verzögern kann und nur möglich ist, wenn Sie Ihr Mobiltelefon bei sich haben, garantiert sie Sicherheit und Schutz vor Hackern.

Methode 3: E-Mail-Richtlinie

E-Mail-Richtlinie

Eine offizielle E-Mail-Richtlinie kann auch einige Grundregeln für den E-Mail-Zugriff auf Dienstreisen festlegen. Mitarbeiter sollten keine geschäftlichen E-Mails von öffentlichen Computern abrufen (auf denen Keylogger installiert sein können) oder beispielsweise öffentliche WLAN-Hotspots gemäß der Richtlinie verwenden (Sniffing-Angriffe könnten auftreten). Der Zugriff auf Büro-E-Mails auf privaten Geräten kann mit bestimmten Einschränkungen zugelassen werden, die von der IT-Abteilung des Unternehmens festgelegt werden.

Methode 4: Malware-Sicherheit

Malware-Sicherheit

Malware kann von Hackern verwendet werden, um an Passwörter zu gelangen. Sie könnten beispielsweise Malware verwenden, die Tastenanschläge aufzeichnet oder nach Anmeldeinformationen auf einem Computer sucht. Es ist wichtig, Anti-Malware-Software zu installieren sowie Ihr Betriebssystem und Ihre Anwendungen regelmäßig zu aktualisieren, um zu verhindern, dass Malware auf die Systeme Ihres Unternehmens zugreift. Es gibt viele Antivirenanwendungen auf dem Markt, aber Sie benötigen eine Echtzeit-Antivirenanwendung, die 99,9 % der Bedrohungen auf Ihrem System erkennen kann. Eine solche leistungsstarke Anwendung ist Systweak Antivirus:

Systweak Antivirus schützt Ihren Computer vor allen Arten gefährlicher Angriffe und bietet gleichzeitig Echtzeitsicherheit. Es enthält auch ein Browser-Plugin namens StopAllAds, das unerwünschte Werbung blockiert und den Computer schützt, indem es verhindert, dass Malware und andere Arten zweifelhafter Software heruntergeladen oder aufgerufen werden. Systweak Antivirus schützt Ihren Computer 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr vor Exploits. Es erhöht die aktuelle Leistung des Computers, indem es eine Komplettlösung ist und umfassenden Schutz bietet

Sicherheit in Echtzeit. Systweak Antivirus ist eines der wenigen Antivirenprogramme, das potenzielle Bedrohungen/Apps anhand ihres Verhaltens auf Ihrem Computer erkennen kann.

Es ist einfach zu bedienen. Diese Anwendung verfügt über eine benutzerfreundliche Oberfläche, die jeder in Ihrer Familie verwenden kann.

Leicht. Da es Ihre CPU-Ressourcen nicht verstopft, wird ein Programm als das beste angesehen, das die wenigsten Systemressourcen nutzt.

Sicheres Webbrowsing. Es bezieht sich auf das Surfen im Internet in Systweak Antivirus hat eine Funktion, mit der Sie ein Werbeblocker-Plugin verwenden können, um Werbung beim Surfen im Internet zu blockieren.

Entfernen Sie alle Startobjekte von Ihrem Computer. Benutzer können Startelemente deaktivieren, die dazu führen, dass der PC länger zum Booten braucht.

Der letzte Leitfaden zum Schutz Ihrer Firmen-E-Mail-Adresse

Die E-Mail Ihres Unternehmens ist ein wichtiger Teil des Unternehmens, der alle wertvollen Informationen über Ihr Unternehmen enthält. Wenn Ihr Passwort in falsche Hände gerät, können viele wertvolle Informationen über Sie und Ihr Unternehmen preisgegeben werden. In diesem Leitfaden sind einige Schritte aufgeführt, die nicht vermieden werden können, um Ihre Firmen-E-Mail-Adresse zu behalten.

Bei Fragen oder Anregungen teilen Sie uns dies bitte im Kommentarbereich unten mit. Wir melden uns gerne mit einer Lösung bei Ihnen zurück. Wir veröffentlichen regelmäßig Tipps und Tricks sowie Antworten auf häufige Fragen im Zusammenhang mit Technologie.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *