So vermeiden Sie, Opfer von Phishing zu werden (2021)

Es gibt einen guten Grund, warum Phishing-Angriffe so häufig und erfolgreich sind. Jeden Tag werden Millionen bösartiger Nachrichten, Links und Anhänge geteilt. Und wir als Benutzer klicken unermüdlich auf Links, laden Dateien aus ungeschützten Quellen herunter und so weiter. Auf der anderen Seite erhalten Cyberkriminelle Zugang zu Passwörtern, Kreditkarten oder anderen sensiblen Informationen, indem sie eine Vielzahl von Techniken über Social-Media-Plattformen, Telefonanrufe, E-Mails und verschiedene andere Formen von Kommunikationsmedien verwenden, um Ihre wertvollen Dateien zu stehlen.

Zu selbstbewusste Benutzer, die keinen authentischen Virenschutz haben, sind am anfälligsten für Phishing-Angriffe und verlieren am Ende persönliche Daten an Hacker und Bösewichte.

Hier ist eine Liste der häufigsten Phishing-Angriffe:

Identitätswechsel des Unternehmens

Bei dieser Art von Angriff geben Hacker sich als seriöse Marke aus. Der Angriff wird in der Regel durch das Versenden von E-Mails durchgeführt, die Marken zu ähneln scheinen, die Sie wahrscheinlich verwenden. Beispiel: Sie erhalten möglicherweise eine E-Mail von ([email protected]) die Sie möglicherweise auffordern, auf einen Link zu klicken oder einen Anhang herunterzuladen, um ein Geschenk zu erhalten usw.

Telefon-Phishing

Cyberkriminelle verwenden die VoIP-Technologie, um sich als CEO oder Vizepräsident renommierter Unternehmen auszugeben, um den gesamten Phishing-Betrug besser zu verstehen.

Spam-Phishing

Bei dieser Art von Phishing-Angriffen werden Spam-Nachrichten in großen Mengen von Cyberkriminellen verschickt, die nur nach Personen suchen, die auf die Nachricht antworten, damit sie Betrügereien ausführen und Passwörter, Bankkontodaten erhalten oder einfach bösartige Codes in die Empfänger einschleusen Computers.

Phishing klonen

Bei dieser Art von Angriff erstellen Hacker einfach einen Klon von authentischen Nachrichten und E-Mails, die Sie zuvor mit legitimen Anhängen erhalten haben, und ersetzen sie durch bösartigen Code. Es besteht also eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Sie auf dasselbe klicken (wenn Sie denken, dass es von einer vertrauenswürdigen Quelle stammt) und Opfer eines Phishing-Angriffs werden.

Pharming

Bei dieser Art von Angriff verwendet der Hacker Malware-Techniken, um den Datenverkehr von sicheren/legitimen/authentischen Websites auf Phishing-Websites umzuleiten. Sobald das Opfer auf der Zielplattform landet, können Bösewichte Zugriff auf ihr Gerät erhalten und mehr für ihr Wohl tun.

Dies waren einige der am stärksten wachsenden Listen von Phishing-Angriffen. Um nicht Opfer solcher Angriffe zu werden, befolgen Sie einfach die folgenden Tipps:

Vielleicht möchten Sie lesen:

Wie vermeidet man, Opfer von Phishing-Angriffen zu werden?

Beachten Sie einfach die folgenden Taktiken, um sich vor gängigen Phishing-Angriffen zu schützen:

1. Denken Sie zweimal nach, bevor Sie klicken

Beim Surfen im Internet neigen wir dazu, ständig auf verschiedene Links zu klicken. Nun, es ist völlig in Ordnung, auf Links auf vertrauenswürdigen Websites zu klicken, aber Sie sollten wachsam bleiben und zweimal nachdenken, bevor Sie beim Surfen auf einen Link klicken, der auf zufälligen Websites erscheint. Die meisten Phishing-Angriffe werden über E-Mails weitergeleitet. Stellen Sie also sicher, dass Sie nur Anhänge herunterladen und auf Links von authentischen Personen/Organisationen klicken.

2. Bleiben Sie auf dem Laufenden

Cyberkriminelle sind raffinierter denn je. Sie erfinden immer wieder neue Phishing-Techniken, um Angriffe auszuführen. Daher ist es am besten, auf dem Laufenden zu bleiben, wenn es darum geht, Sicherheitstrends und die neuesten auf dem Markt verwendeten Techniken zur Verbreitung von Malware und anderen Angriffen zu verfolgen. Wenn Sie neue Betrügereien im Auge behalten, können Sie und Ihr Unternehmen sicherlich das Gesamtrisiko verringern, Opfer eines Phishing-Angriffs zu werden.

3. Erhöhen Sie die Sicherheit Ihres Computers – Verwenden Sie eine solide Antivirensoftware

Der Markt ist vollgepackt mit einer Reihe von Tools, um Benutzer vor einer Vielzahl von Angriffen und Schwachstellen zu schützen. Daher wird dringend empfohlen, eine dedizierte Antivirensoftware auf Ihrem Gerät zu installieren, die Ihnen hilft, potenzielle Spuren zu erkennen und zu beseitigen, die Ihr Gerät beschädigen könnten. Probieren Sie Systweak Antivirus aus und genießen Sie erstklassigen Schutz für Ihren Windows-PC vor Spyware, Malware, Adware, Trojanern, Würmern und mehr. Zu den wichtigsten Highlights bei der Verwendung dieses Sicherheitstools gehören:

Systweak-Antivirus

  • Läuft geräuschlos im Hintergrund, beeinträchtigt also nicht die Gesamtsystemleistung.
  • Scannt Ihren gesamten PC umfassend, um maximalen Schutz vor allen Arten von Bedrohungen zu gewährleisten.
  • Es ist eine leichte Antivirensoftware, die nicht viele verbraucht
  • Bietet eine Werbeblocker-Funktion Alle Anzeigen stoppen die automatisch alle potenziellen Anzeigen blockiert und Spyware daran hindert, in Ihr System einzudringen.
  • Eine zuverlässige Antivirensoftware, wenn es darum geht, PUPs zu finden, die Ihrem Gerät Schaden zufügen können.
  • Ermöglicht Benutzern, Startobjekte zu überprüfen, die die Startzeit verlangsamen können. Sie können sie verwalten und die Gesamtsystemleistung verbessern.

Möchten Sie mehr über Systweak Antivirus erfahren? Lesen Sie unten:

Systweak Antivirus-Überprüfung, Preise und Funktionen

Statistiken und Fakten zu Antiviren- und Cybersicherheit 2021

4. Überprüfen Sie Ihre Konten regelmäßig

Es schadet nicht, alle Ihre Kontoauszüge regelmäßig zu überprüfen. Sollten Sie verdächtiges Verhalten oder Unregelmäßigkeiten bei Ihren Transaktionen feststellen, wenden Sie sich umgehend an Ihre Bank.

5. Ignorieren Sie die Updates nicht

Wir verstehen, wie ärgerlich es ist, zahlreiche Update-Nachrichten auf Ihrem Gerät zu erhalten. Aber ignorieren Sie sie nicht! Sicherheitspatches und -updates werden aus einem bestimmten Grund veröffentlicht. Es hilft Benutzern, ihre Geräte und Apps mit modernen Cyberangriffsmethoden auf dem neuesten Stand zu halten, sodass keine Sicherheitslücke besteht. Stellen Sie sicher, dass Sie auch Ihren Webbrowser aktualisieren, dies ist sicherlich der einfachste Weg, um nicht Opfer eines Phishing-Angriffs zu werden.

6. Ändern Sie Ihre Passwörter regelmäßig

Wenn Sie jemand wie ich sind, der mehrere Online-Konten für Einkäufe, Kommunikation, Zahlungen usw. hat. Dann sollten Sie es sich zur Gewohnheit machen, alle Ihre Passwörter regelmäßig zu ändern. Dies schließt sicherlich die Tür für einen Angreifer, um unbegrenzten Zugriff auf Ihre Apps, Konten und Geräte zu erhalten. Der Einfachheit halber empfehlen wir Ihnen, die Hilfe eines Passwortverwaltungsdienstes in Anspruch zu nehmen, der Ihnen das lästige Merken mehrerer Passwörter erspart und Sie sich mit dem Passwort-Manager auf verschiedenen Websites sicher automatisch anmelden können.

Falls Sie an einem starken Passwort-Manager interessiert sind, sehen Sie sich unten an:

Waren Sie schon einmal Opfer einer Phishing-Attacke? Wenn ja, welche Maßnahmen haben Sie ergriffen, um damit umzugehen? Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit uns im Kommentarbereich unten!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *