Tastatur funktioniert nicht? Piepton erzeugen? Hier ist die Lösung!

Gibt Ihre Tastatur beim Tippen einen nervigen Piepton von sich? Nun ja, dieses Problem kann durch Windows 10 aufgrund fehlerhafter oder veralteter Treiber verursacht werden. Andere mögliche Gründe, die zu Problemen mit dem Tastatursignal auf Ihrem Gerät führen können, sind:

  • Fehlerhafte Hardware.
  • Veraltete Treiber.
  • Kürzlich vorgenommene Hardware-/Software-Änderungen auf Ihrem Gerät.
  • Probleme mit der Geräteinkompatibilität.
  • Einrastfunktion.
  • Falsche Datums- und Uhrzeiteinstellungen.

Tastatur funktioniert nicht

Das Anpassen der Tastatureinstellungen unter Windows 10 und das schnelle Aktualisieren der Tastaturtreiber können Ihnen helfen, dieses Problem zu umgehen. In diesem Beitrag haben wir eine Vielzahl von Lösungen aufgelistet, mit denen Sie das Problem mit dem Tastatur-Piepsen unter Windows 10 beheben können.

Tastatur funktioniert nicht? Hier ist die Lösung!

Lass uns anfangen.

1. Deaktivieren Sie Nicht-Plug-and-Play-Treiber

Drücken Sie die Tastenkombination Windows + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Geben Sie „Devmgmt.msc“ in das Textfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Tippen Sie im Geräte-Manager-Fenster auf die Option “Ansicht” in der oberen Menüleiste und wählen Sie dann “Ausgeblendete Geräte anzeigen”.

Deaktivieren Sie Nicht-Plug-and-Play-Treiber

Die Liste wird nun erweitert und Sie können einige weitere hinzugefügte Optionen im Geräte-Manager-Fenster anzeigen.

Wählen Sie „Kein Plug-and-Play“. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie “Eigenschaften”.

Ohne Plug-and-Play

Klicken Sie im Eigenschaftenfenster der Nicht-Plug-and-Play-Treiber auf die Schaltfläche “Treiber deaktivieren”.

Tippen Sie auf die Schaltflächen OK und ANWENDEN, um die letzten Änderungen zu speichern.

Starten Sie Ihr Gerät neu und prüfen Sie, ob Ihre Tastatur beim Tippen immer noch diesen nervigen Piepton von sich gibt.

2. Aktualisieren Sie die Systemtreiber

Das Problem mit dem Tastatur-Piepsen tritt am häufigsten aufgrund fehlerhafter, beschädigter oder veralteter Treiber auf. Um Systemtreiber unter Windows 10 manuell zu aktualisieren, müssen Sie Folgendes tun.

Starten Sie die Suche im Startmenü, geben Sie “Geräte-Manager” ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Tippen Sie auf die Option “Tastaturen”. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den installierten Treiber und wählen Sie die Option “Treiber aktualisieren”.

Systemtreiber aktualisieren

Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Tastaturtreiber auf Ihrem Gerät zu aktualisieren.

Laden Sie das Dienstprogramm Smart Driver Care unter Windows 10 herunter und installieren Sie es

Dienstprogramm Smart Driver Care

Das manuelle Nachverfolgen veralteter Systemtreiber klingt nach einer mühsamen Aufgabe. Ist es nicht? Nun, nicht mehr. Laden Sie das Dienstprogramm Smart Driver Care herunter und installieren Sie es auf Ihrem Windows-PC, um sich das mühsame manuelle Aktualisieren der Treiber zu ersparen. Smart Driver Care ist eine der besten Treiberaktualisierungssoftware für Windows, die Ihr Gerät automatisch scannt, nach veralteten/beschädigten/fehlenden Treibern sucht und deren neuestes Update abruft. Ja, das ist richtig! Mit nur einem Klick können Sie alle veralteten Treiber und Software installieren, um Ihr Gerät auf dem neuesten Stand zu halten.

3. Deaktivieren Sie Filtertasten und Sticky Keys

Öffnen Sie die Windows-Einstellungen, wählen Sie „Erleichterter Zugriff“.

Leichtigkeit des Zugangs

Wechseln Sie im linken Menübereich zum Abschnitt “Tastatur”.

Klaviatur

Scrollen Sie durch die Liste der Tastatureinstellungen nach unten und suchen Sie nach „Filter Keys“.

Schalten Sie es aus, um die Filtertasten unter Windows 10 zu deaktivieren.

Schalten Sie es aus

Gehen Sie nun zurück zu einer Ebene, suchen Sie nach der Option „Sticky Keys“ und deaktivieren Sie sie ebenfalls.

4. Erstellen Sie ein neues Benutzerprofil

Das Erstellen eines neuen Benutzerprofils auf Ihrem Gerät kann auch dazu beitragen, das Problem mit dem Tastatursignal zu beheben. Gehen Sie folgendermaßen vor, um ein neues Benutzerprofil unter Windows 10 zu erstellen:

Öffnen Sie die Windows-Einstellungen, wählen Sie „Konten“. Wechseln Sie im linken Menübereich zum Abschnitt “Familie und andere Benutzer”.

Klicken Sie auf die Option „Eine andere Person zu diesem PC hinzufügen“, um ein neues Benutzerprofil zu erstellen.

Erstellen Sie ein neues Benutzerprofil

Richten Sie die neue Benutzer-ID und das Kennwort für das neue Konto ein. Wählen Sie als Kontotyp „Administrator“.

Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm und schließen Sie die Einrichtung eines neuen Profils auf Ihrem Gerät ab.

Starten Sie Ihr System neu und melden Sie sich dann mit den neuen Benutzerkonto-Anmeldeinformationen an, um zu sehen, ob das Problem mit dem Tastaturpieps behoben wurde.

5. Wechseln Sie zu einer neuen Tastatur

Wechseln Sie zu einer neuen Tastatur

Die oben genannten Workarounds ausprobiert und immer noch kein Glück? Gibt die Tastatur bei jedem Tastendruck immer noch einen nervigen Piepton von sich? Wenn das Anpassen der Tastatureinstellungen und das Aktualisieren der Treiber nicht zur Behebung des Problems beigetragen haben, weist dies darauf hin, dass möglicherweise ein internes Hardwareproblem mit Ihrer Tastatur vorliegt. Sie können es entweder in einem nahegelegenen Technikzentrum physisch überprüfen lassen oder stattdessen zu einer neuen Tastatur wechseln.

Abschluss

Daher haben die Leute hier ein paar Lösungen gefunden, um das Problem mit dem Tastatur-Piepsen unter Windows 10 zu beheben. Wir hoffen, dass die oben genannten Lösungen Ihnen helfen, das nervige Tastatur-Piep-Geräusch auf Ihrem Gerät zu beheben. Wenn nichts hilft, ist der Wechsel zu einer neuen Tastatur die beste Wahl!

War dieser Beitrag hilfreich? Welche Lösung hat sich für Sie am besten bewährt? Fühlen Sie sich frei, Ihre Gedanken im Kommentarfeld zu teilen!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *