Treiberüberlauf-Stack-Puffer-Problem unter Windows 10

Das Auftreten von BSOD-Fehlern (Blue Screen of Death) unter Windows 10 ist keine große Überraschung und ist heutzutage ziemlich häufig. Sind Sie unter Windows jemals auf den BSOD-Fehler „Treiber überrannt Stack-Puffer“ gestoßen? Nun, die Mehrheit der Benutzer hat berichtet, dass dieser Fehler beim Start auf Ihrem Gerät auftritt, sodass Sie keine Wahl haben, weitere Maßnahmen zu ergreifen, um ihn zu beheben. Wenn dieser Fehler auf Ihrem Gerät auftritt, stürzt Ihr System ab und Sie können Ihren PC überhaupt nicht verwenden. Einige Benutzer haben auch berichtet, dass ihr PC immer wieder herunterfährt und neu startet, nachdem dieser Fehler auf Ihrem Gerät auftritt.

Treiberüberlauf-Stack-Pufferproblem

Klingt erschreckend, nicht wahr? Nun, keine Sorge! In diesem Beitrag haben wir einige Lösungen behandelt, mit denen Sie das Problem „Treiberüberlauf-Stackpuffer“ auf Windows 10-Geräten beheben können.

Was verursacht diesen Fehler?

Einige der häufigsten Gründe, warum dieser Bluescreen-Fehler unter Windows 10 aufgetreten ist, sind:

  • Beschädigte Systemdateien.
  • Veraltetes Windows-Betriebssystem.
  • Inkompatible externe Hardware.
  • Ein Übertaktungs-PC.
  • Beschädigte oder veraltete Systemtreiber.
  • Vorhandensein von Viren oder Malware.

Wie behebt man den Bluescreen-Fehler „Driver Overran Stack Buffer“ unter Windows 10?

Lösung #1: Nach Updates suchen

Das Wichtigste zuerst, wie sie sagen. Wenn Sie mit einer veralteten Windows-Version arbeiten, stellen Sie sicher, dass Sie sofort nach Updates suchen und das neueste Windows-Softwareupdate auf Ihrem Gerät installieren. Gehen Sie folgendermaßen vor, um nach Updates zu suchen:

Tippen Sie auf das Windows-Symbol in der Taskleiste, wählen Sie das zahnradförmige Symbol aus, um die Windows-Einstellungen zu öffnen.

Treiberüberlauf-Stack-Puffer

Tippen Sie in den Einstellungen auf die Option „Update und Sicherheit“.

Klicken Sie auf die Schaltfläche “Nach Updates suchen”, damit Windows automatisch sucht und prüft, ob Updates für Ihr Gerät verfügbar sind.

Wenn ein Update verfügbar ist, installieren Sie sofort die neueste Version von Windows, um Ihr Betriebssystem zu aktualisieren. Wenn Windows nicht nach Updates suchen kann, besuchen Sie diesen Link.

Das Aktualisieren Ihres Betriebssystems ist eine der besten Möglichkeiten, um häufige Fehler und Fehler auf Windows-Computern zu beheben. Es verbessert nicht nur die Leistung Ihres Geräts, sondern macht Ihr System auch sicherer gegen Schwachstellen.

Lösung #2: Treiber aktualisieren

Wie wir in unserem obigen Abschnitt aufgeführt haben, kann der Fehler „Treiber überrannt den Stapelpuffer“ auch durch veraltete oder beschädigte Systemtreiber verursacht werden. Daher müssen wir sicherstellen, dass auf unserem Windows-Gerät die neuesten Treiber installiert sind. Um Treiber unter Windows 10 zu aktualisieren, müssen Sie Folgendes tun.

Drücken Sie die Tastenkombination Windows + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.

Treiber aktualisieren

Geben Sie im Feld Ausführen “devmgmt.msc” ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Windows-Geräte-Manager zu starten.

Suchen Sie im Fenster des Geräte-Managers nach einem gelben Ausrufezeichen, wenn Sie einen veralteten oder beschädigten Gerätetreiber finden. Wenn Sie solche Treiber finden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den jeweiligen Gerätenamen und wählen Sie die Option „Treiber aktualisieren“.

Treiber aktualisieren

Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm und lassen Sie Windows die neuesten Treiberupdates aus dem Internet abrufen. Sie müssen die oben genannten Schritte wiederholen, um alle veralteten und beschädigten Systemgerätetreiber zu aktualisieren.

Treiber aktualisieren

Laden Sie eine Treiber-Updater-Software herunter

Klingt langweilig, oder? Nun, wenn Sie sich das mühsame Aktualisieren jedes Gerätetreibers ersparen möchten, können Sie eine intelligente Option auswählen, um die Arbeit zu erledigen. Laden Sie das Dienstprogramm Smart Driver Care herunter, das Ihr Gerät automatisch nach veralteten oder beschädigten Treibern und Software durchsucht und das neueste Update abruft. Mit Smart Driver Care können Sie alle veralteten Treiber mit nur einem Klick aktualisieren!

Laden Sie eine Treiber-Updater-Software herunter

Lösung 3: Führen Sie die Windows-Fehlerbehebung aus

Windows 10 ist vollgepackt mit unzähligen Dienstprogrammfunktionen, die Sie bei Bedarf optimal nutzen können. Wir sind sicher, dass Sie vom Windows BSOD Troubleshooter gehört haben, der Ihr Gerät auf Blue Screen of Death-Fehler scannt und repariert. Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Windows-Problembehandlung zu verwenden:

Öffnen Sie die Windows 10-Einstellungen, wählen Sie “Update und Sicherheit”.

Wechseln Sie im linken Menübereich zur Option “Fehlerbehebung”.

Führen Sie die Windows-Fehlerbehebung aus

Wählen Sie auf der rechten Seite „Blue Screen“, da es sich in diesem Beitrag um einen häufigen Blue Screen of Death-Fehler handelt. Tippen Sie auf die darunter liegende Option „Run the Troubleshooter“.

Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Windows-Fehlerbehebung auf Ihrem Gerät auszuführen. Starten Sie Ihren Computer neu, um zu überprüfen, ob auf Ihrem PC immer noch der Fehler “Treiber überrannt Stack-Puffer” auftritt.

Lösung #4: Führen Sie einen SFC-Scan aus

SFC (System File Checker) ist ein weiteres Windows-Dienstprogramm, das Systemfehler scannt und behebt und Diskrepanzen behebt. Um einen SFC-Scan auszuführen, müssen Sie Folgendes tun.

Geben Sie im Suchfeld des Startmenüs “Eingabeaufforderung” ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie die Option “Als Administrator ausführen”.

Führen Sie einen SFC-Scan ausBildquelle: Microsoft Support

Geben Sie im Eingabeaufforderungsfenster den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um ihn auszuführen.

sfc/scannow

Warten Sie einige Minuten, bis auf Ihrem Gerät ein vollständiger Scan durchgeführt wurde, um beschädigte Dateisystemfehler zu finden und zu beheben.

Lösung #5: Installieren Sie eine Antivirus-Software

Alle oben genannten Lösungen ausprobiert und immer noch kein Glück? Dies weist stark darauf hin, dass Ihr Gerät mit einem Virus, Malware oder einer anderen bösartigen Bedrohung infiziert ist. Also, was als nächstes?

Ist auf Ihrem Gerät eine Antivirensoftware installiert? Wann haben Sie Ihren PC das letzte Mal auf Viren oder Malware-Infektionen überprüft? Falls auf Ihrem Windows-Gerät keine umfassende Antivirenlösung installiert ist, ist es jetzt an der Zeit.

Systweak-Antivirus

Laden Sie Systweak Antivirus für Windows herunter, eine der besten Antivirensoftware, die Echtzeitschutz vor Viren, Malware, Ransomware-Angriffen, Spyware, Trojanern und anderen bösartigen Bedrohungen bietet. Es fungiert als Wächter zwischen Ihrem Gerät und potenziellen Bedrohungen, um Ihr Gerät von Bedrohungen und Schwachstellen fernzuhalten und gleichzeitig die Gesamtleistung und den Zustand zu verbessern. Systweak Antivirus wird mit einer 60-tägigen Geld-zurück-Garantie geliefert und ist mit allen Windows-Versionen kompatibel.

Hier sind einige Lösungen, mit denen Sie das Problem „Treiber überrannt Stack-Puffer“ unter Windows 10 beheben können. Lassen Sie uns wissen, welche Lösung für Sie am besten funktioniert hat!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *