USB-Debugging zulassen | Autorisieren Sie ADB-Befehle unter Android

USB-Debugging ist eine der leistungsstärksten Funktionen, die Google in Android integriert hat. Aus diesem Grund hat Google das USB-Debugging auf Android-Geräten nicht einfach und unkompliziert aktiviert. Wenn die Dinge nicht richtig gehandhabt werden, können viele Dinge leicht schief gehen. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass Sie das USB-Debugging unter Android ordnungsgemäß eingerichtet haben, um ADB-Befehle von Ihrem Computer aus zu autorisieren.

ADB, auch bekannt als Android Debug Bridge, ist ein leistungsstarkes Tool, das dem Benutzer bei ordnungsgemäßer Verwendung in vielerlei Hinsicht zugute kommen kann. Beispielsweise kann es Ihnen helfen, die Daten von Ihrem Android-Gerät wiederherzustellen, wenn sich das Gerät in einem instabilen Zustand befindet. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie ADB-Befehle auf Ihrem Android-Gerät mit einem Windows-PC ordnungsgemäß autorisieren können.

So autorisieren Sie ADB-Befehle unter Android

Bevor Sie Ihr Gerät direkt zum Akzeptieren von ADB-Befehlen von Ihrem Computer autorisieren, sollten Sie immer wissen, worauf Sie sich einlassen.

Warum ADB autorisieren?

Ohne die Autorisierung von ADB-Befehlen auf Ihrem Android-Gerät akzeptiert Ihr Gerät keinen der ADB-Befehle. Aber warum gibt es einen solchen Sicherheitsmechanismus? Der Grund dafür ist, dass ADB ein leistungsstarkes Tool ist, das das Root-Profil auf einem Android-Gerät fast ersetzen kann. Das Stammverzeichnis unter Android ähnelt einem Administratorkonto in Windows, mit dem Sie auf Ihrem Android-Gerät so ziemlich alles ausführen können. In ähnlicher Weise können Sie mit ADB auf Ihrem Android-Gerät einige ziemlich fortgeschrittene / leistungsstarke Funktionen ausführen.

Aus diesem Grund hat Google einen Sicherheitsmechanismus eingerichtet, um einen Missbrauch des ADB-Protokolls zu verhindern. Der Benutzer müsste zuerst einen Computer manuell autorisieren, damit der Computer ADB-Befehle an das Android-Gerät senden kann. Dieser Schritt muss nur einmal ausgeführt werden, und Ihr Gerät kann dann damit beginnen, ADB-Befehle von diesem Computer zu akzeptieren. Sie können die Berechtigungen eines Computers auch jederzeit widerrufen.

So aktivieren Sie ADB auf Android-Geräten

Aktivieren Sie die Entwickleroptionen

Der erste Schritt besteht darin, Optionen für Entwickler auf Ihrem Android-Gerät zu entwickeln. Gehen Sie dazu zu Einstellungen> Über das Telefon und suchen Sie nach einer Option namens Build-Nummer. In einigen Geräten kann dies unter einer Einstellung namens aufgerufen werden Software-Informationen.

Wenn Sie diese Option gefunden haben, tippen Sie weiter auf Build-Nummer Option wiederholt, bis Sie den Text sehen Sie sind jetzt Entwickler.

USB-Debugging zulassen |  Autorisieren Sie Adb-Befehle auf Android

Aktivieren USB-Debugging

Gehen Sie als Nächstes zum Hauptbildschirm der Einstellungen und suchen Sie nach einer Option namens Entwickleroptionen. Bei einigen Geräten kann dies unter einer anderen Option namens aufgerufen werden System oder etwas ähnliches.

Scrollen Sie in den Entwickleroptionen nach unten, bis Sie die finden Aktivieren USB-Debugging Möglichkeit. Wenn Sie es gefunden haben, tippen Sie darauf und aktivieren Sie es.

So erlauben Sie USB-Debugging unter Android

In diesem nächsten Schritt werden wir tatsächlich das Ausführen von ADB-Befehlen auf unseren Android-Geräten zulassen. Bevor Sie beginnen, müssen Sie die neuesten ADB- und Fastboot-Treiber auf Ihrem Computer installiert haben. Befolgen Sie dazu die nachstehende Anleitung. Bitte beachten Sie, dass dieser Schritt obligatorisch ist.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, nachdem Sie die erforderlichen ADB- und Fastboot-Treiber installiert haben:

  1. Wechseln Sie in den Ordner, in dem ADB- und Fastboot-Treiber auf Ihrem Computer installiert sind.
  2. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung in diesem Ordner. Um dies zu tun: Halten Sie gedrückt Shift Taste und Rechtsklick auf dem leeren Platz im Ordner und wählen Sie dann ‘Öffnen Sie hier das Befehlsfenster‘ oder ‘Öffnen Sie hier das PowerShell-Fenster‘.
  3. Verbinden Sie Ihr Android-Gerät mit Ihrem Computer.
  4. Stellen Sie sicher, dass das Gerät entsperrt ist und der Bildschirm leuchtet.
  5. Führen Sie den folgenden Befehl in der Eingabeaufforderung oder im PowerShell-Fenster aus:
    adb devices
  6. Sobald Sie den obigen Befehl ausgeführt haben, sollten Sie auf Ihrem Android-Gerät eine Eingabeaufforderung erhalten, in der Sie gefragt werden, ob Sie das USB-Debugging zulassen möchten. Tippen Sie auf “Immer von diesem Computer aus zulassen”. und drücke OK.USB-Debugging zulassen |  Autorisieren Sie Adb-Befehle auf Android
  7. Sobald der obige Schritt abgeschlossen ist, sollten Sie sehen, dass Ihr Gerät in der Eingabeaufforderung aufgeführt ist. USB-Debugging zulassen |  Autorisieren Sie Adb-Befehle auf Android
  8. Getan!

Jetzt haben Sie Ihr Android-Gerät erfolgreich eingerichtet USB-Debugging zulassen und autorisierte es, ADB-Befehle zu empfangen von deinem Computer.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *