Viren- und Bedrohungsschutz wird von Ihrem Organisationsfehler verwaltet

Während es mehrere Optionen gibt, um ein Antivirenprogramm auszuwählen, das Ihrer PC-Kompatibilität und Ihrem Budget für Benutzer von Windows 10, 8 und 7 entspricht, bevorzugen viele Benutzer Windows Defender, um ihr System zu schützen. Zuvor wurde die eingebaute Sicherheitslösung wegen ihrer geringen Effektivität heftig kritisiert. Im Laufe der Zeit hat Microsoft jedoch viele Verbesserungen vorgenommen, um es zu einem Top-PC-Sicherheitsprogramm zu machen, das derzeit auf dem Markt verfügbar ist.

In letzter Zeit haben viele Benutzer gemeldet, dass sie beim Zugriff und beim Scannen mit dem Windows Defender Security Center ständig die folgende Fehlermeldung auf ihrem Windows-System erhalten:

„Ihr Viren- und Bedrohungsschutz wird von Ihrem Unternehmen verwaltet“

Wenn Sie mit der gleichen Fehlermeldung zu kämpfen haben, sollten Sie Folgendes über die möglichen Ursachen und Lösungen zur Behebung des Problems wissen.

Ursachen: Empfangen des Fehlers „Viren- und Bedrohungsschutz wird von Ihrem Unternehmen verwaltet“

Es gibt eine Vielzahl von Gründen, warum Sie diese nervige Fehlermeldung erhalten müssen. Aber die meisten der häufigsten Ursachen sind:

  • Passiert, nachdem das fehlerhafte Windows Update angewendet wurde.
  • Tritt auf, wenn ein Schadprogramm die Einstellungen von Windows Defender ändert.
  • Tritt auf, wenn Windows Defender sich aufgrund von Benutzerfehlern nicht richtig aktualisieren konnte

Was auch immer der Grund sein mag, hier teilen wir einige effektive Schritte zur Fehlerbehebung, um das Problem zu beheben.

Ihr Viren- und Bedrohungsschutz wird von Ihrer Organisation verwaltet

Fix “Ihr Viren- und Bedrohungsschutz wird von Ihrem Organisationsfehler unter Windows 10 verwaltet”

Bevor wir mit erweiterten Lösungen zum Beheben des Windows Defender-Fehlers fortfahren, lohnt es sich fast, Ihr System neu zu starten, um zu sehen, ob das Problem behoben wird.

METHODE 1 – Deinstallieren problematischer Sicherheitstools

Der allererste Schritt, um diesen lästigen Windows Defender-Fehler zu beseitigen, besteht darin, problematische Antivirenlösungen von Drittanbietern von Ihrem System zu deinstallieren. Um die Software manuell von Ihrem Windows 10 zu entfernen, müssen Sie nur Folgendes tun:

SCHRITT 1- Starten Sie das Startmenü und rufen Sie die Systemeinstellungen auf.

Ihr Viren- und Bedrohungsschutz wird von Ihrer Organisation verwaltet

SCHRITT 2 – Navigieren Sie zum Abschnitt Apps. In dem neuen Fenster, das sich öffnet, wird Ihnen eine Liste aller installierten Programme angezeigt.

Ihr Viren- und Bedrohungsschutz wird von Ihrer Organisation verwaltet

SCHRITT 3- Suchen Sie im Abschnitt Apps & Features die problematische Windows-App und klicken Sie darauf. Klicken Sie auf die Schaltfläche Deinstallieren, um die Software sicher zu entfernen.

Ihr Viren- und Bedrohungsschutz wird von Ihrer Organisation verwaltet

Starten Sie Ihr System neu, um die Änderungen zu implementieren. Dies wird das Problem wahrscheinlich lösen: Ihr Viren- und Bedrohungsschutz wird von Ihrer Organisation verwaltet. Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, Windows-Dienstprogramme im Batch zu deinstallieren, können Sie Advanced PC Cleanup, einen dedizierten PC Cleaner und Optimizer verwenden, damit Ihr System wie neu läuft. Das fortschrittliche Deinstallationsmodul hilft Benutzern, nutzlose Programme zusammen mit den zugehörigen Dateien, Ordnern und anderen Rückständen zu entfernen, um eine gründliche Reinigung zu gewährleisten.

Lesen Sie auch: 5 einfache Fixes zum Beheben des Windows Update-Fehlers 0x80072efe

METHODE 2- Scannen Sie Ihr System mit einer zuverlässigen und vertrauenswürdigen Antivirensoftware (empfohlen)

Wenn Ihr Problem bis jetzt nicht behoben ist, empfehlen wir die Verwendung einer beliebten und fortschrittlichen Internet-Sicherheitslösung, die potenzielle Risiken und Sicherheitsbedrohungen, die für Ihr System schädlich sind, erkennt und beseitigt. Versuchen Sie, Systweak Antivirus für Windows OS zu verwenden, um schädliche Codes und verdächtige Inhalte zu erkennen. Es ist eine robuste Sicherheitslösung, die mit fortschrittlichen Algorithmen ausgestattet ist, um Ihren PC effektiv zu scannen und alle Arten von Viren, Trojanern, Würmern, Spyware, Adware und mehr auflistet. Um das Tool zu verwenden, müssen Sie nur Folgendes tun:

SCHRITT 1- Laden Sie Systweak Antivirus herunter, installieren und starten Sie es auf Ihrem Windows-System. Die Software ist hochkompatibel mit allen gängigen Windows-Versionen.

SCHRITT 2 – Klicken Sie im Haupt-Dashboard auf die Schaltfläche Scan starten, damit die Sicherheitssoftware alle versteckten Spuren von Bedrohungen findet, die für Ihren PC gefährlich sein können.

systweak-Antivirus

Es würde einige Augenblicke dauern, bis Systweak Antivirus alle Lücken auflistet und Bedrohungen auf dem Windows-PC beseitigt. Um mehr über Systweak Antivirus im Detail zu erfahren, lesen Sie die vollständige Rezension!

METHODE 3- Entfernen Sie DisableAntiSpyware

Wenn das Antivirenprogramm keinen Virus oder keine Malware erkennt, implementieren Sie diese Problemumgehung, um die Fehlermeldung „Ihr Viren- und Bedrohungsschutz wird von Ihrer Organisation verwaltet“ zu beseitigen.

Falls das jüngste Windows Update versehentlich die Windows Defender Anti-Spyware-Funktion deaktiviert hat, können Sie auf diese Art von Fehler stoßen. Daher müssen Sie den Eintrag aus der Windows-Registrierung entfernen, um den Fehler zu beheben. Befolgen Sie dazu die folgenden Anweisungen:

SCHRITT 1- Gehen Sie zum Startmenü und suchen Sie nach dem CMD-Dienstprogramm.

SCHRITT 2- Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das allererste Ergebnis, das im Suchmenü angezeigt wird, und wählen Sie die Option „Als Administrator ausführen“.

Ihr Viren- und Bedrohungsschutz wird von Ihrer Organisation verwaltet

SCHRITT 3- Führen Sie im Eingabeaufforderungsfenster die folgende Befehlszeile aus und drücken Sie die Eingabetaste.

REG DELETE “HKLMSOFTWAREPoliciesMicrosoftWindows Defender” /v DisableAntiSpyware

SCHRITT 4 – Auf dem Bildschirm wird möglicherweise ein Popup-Fenster angezeigt, in dem Sie zur Bestätigung des Löschens des Registrierungswerts aufgefordert werden. Geben Sie ‘Ja’ ein und klicken Sie auf die Eingabetaste!

Ihr Viren- und Bedrohungsschutz wird von Ihrer Organisation verwaltet

Sobald die Befehlszeile erfolgreich ausgeführt wurde, beenden Sie einfach die Eingabeaufforderung und starten Sie Ihr Gerät neu, um die Änderungen erfolgreich zu implementieren. Jetzt müssen Sie Windows Defender erneut einschalten und prüfen, ob Sie immer noch die Fehlermeldung “Ihr Viren- und Bedrohungsschutz wird von Ihrer Organisation verwaltet” erhalten oder nicht.

METHODE 4- Führen Sie einen sauberen Neustart durch

Nun, die Durchführung eines Clean Boot ermöglicht es Benutzern, ihr Windows-System mit einem minimalen Satz von Treibern, Diensten und Startelementen zu starten. Wenn das Problem durch ein bestimmtes Programm verursacht wird, kann das Ausführen von Clean Boot dazu beitragen, dass Windows Defender ordnungsgemäß funktioniert.

Lesen Sie dies, um zu erfahren: So bereinigen Sie das Booten von Windows 10 und warum müssen Sie dies tun?

Nachdem Sie die Schritte ausgeführt haben, starten Sie Ihren Computer einfach neu und versuchen Sie erneut, die Windows-Sicherheit zu starten.

Das war’s Leute! Alle oben genannten Schritte helfen, das Problem „Ihr Viren- und Bedrohungsschutz wird von Ihrer Organisation verwaltet“ zu beheben. Wenn Sie weitere Hilfe oder andere Hilfe bei der Fehlerbehebung auf verschiedenen Betriebssystemen benötigen, erwähnen Sie dies im Kommentarbereich unten.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *