Warum lädt mein iPad Mini nicht? (Gelöst)

iPad ist Apples Version des Tablets, bei der Sie alle Funktionen und Funktionen auf einem großen Bildschirm mit optimierter Leistung sehen können, genau wie beim iPhone. Wenn es um das iPad mini geht, ist es ein tragbares Tablet als ein iPad mit iPadOS. Nur wenige iPad-Mini-Benutzer berichteten, dass sie Probleme beim Aufladen haben. Ihr iPad mini lädt langsam oder nicht vollständig. Dies kann ein ernsthaftes Problem sein, eine Person, die keine Grundkenntnisse über ihr iPad mini hat, wie Senioren oder neue iPad mini-Benutzer, für diese könnte eine Albtraumsituation sein.

Das iPad mini kann aufgrund fehlerhafter Kabel, fehlerhafter oder abgelaufener Batterien möglicherweise nicht aufgeladen werden. Wenn dies der Fall ist, können Sie es leicht beheben. Andernfalls folgen Sie der Anleitung zur Fehlerbehebung, die wir Ihnen zur Verfügung gestellt haben. Sehen wir uns an, wie Sie die Ladeprobleme des iPad mini diagnostizieren.

Lassen Sie uns ohne weiteres loslegen.

Warum lädt mein iPad mini nicht?

Wohlgemerkt, es kann viele Gründe geben, die dazu führen, dass Ihr iPad mini nicht aufgeladen wird. Manchmal lädt es langsam oder es zeigt an, dass der Akku geladen wird, aber nicht aufgeladen wird. Im Folgenden sind die gültigen Gründe aufgeführt, die dazu führen können, dass das iPad mini nicht aufgeladen wird:

  1. Der Blitz Ihres iPad mini oder ein Ladekabel können das Problem verursachen, wenn es fehlerhaft ist.
  2. Wenn Staub und Schmutz im Mini-Port des iPads stecken, erkennt das Gerät nicht, ob Sie Ihr Blitzkabel angeschlossen haben oder nicht.
  3. Es wird festgestellt, dass Benutzer Probleme aufgrund von Software hatten, wenn Apple neue Software auf ihre iDevices bringt.
  4. Auch können fehlerhafte Ladeadapter das iPad mini nicht laden.
  5. Ladeperipheriegeräte von Drittanbietern funktionieren auf dem iPad mini schlecht, Apple selbst schlägt vor, seine offiziellen Blitzkabel und Ladeadapter zu verwenden.

Das ist alles mit dem triftigen Grund, der dazu führt, dass das iPad mini nicht aufgeladen wird. Kommen wir nun zur eigentlichen Fehlerbehebung.

Fehlerbehebung für das Problem, dass das iPad mini nicht aufgeladen wird

Im Folgenden sind die Fehlerbehebungsmethoden aufgeführt, die Benutzer empfohlen haben. Stellen Sie sicher, dass Sie jede Methode einzeln ausprobieren, wenn eine Methode nicht funktioniert, gehen Sie zu einer anderen über und bleiben Sie bei der, die für Sie funktioniert.

Hartes Zurücksetzen Ihres iPads

Das Zurücksetzen ist das Wichtigste, was Sie auf Ihrem iPad mini tun können. Es ist möglich, dass ein Softwarefehler nicht zulässt, dass Ihr iPad mini nicht aufgeladen wird. Wenn Sie Ihr Gerät zurücksetzen, läuft die Software reibungslos. Außerdem wird durch ein Zurücksetzen etwas Speicher des Geräts freigegeben, wodurch das Gerät neu gestartet werden kann. So geht’s:

iPad mit Home-Tasten:

  • Drücken und halten Sie die Home-Button und Power-Button.
  • Lassen Sie die Taste los, wenn das Apple-Logo in der Mitte des Bildschirms angezeigt wird.
  • Beachten Sie, dass Sie möglicherweise beide Tasten 20-30 Sekunden lang gedrückt halten müssen.

iPad ohne Home-Buttons:

  • Drücken Sie die und lassen Sie sie los Lautstärke erhöhen Taste.
  • Drücken Sie die und lassen Sie sie los Lautstärke runter Taste.
  • Drücken und halten Sie nun die Oberteil Taste, bis das Apple-Logo auf dem Bildschirm erscheint.
  • Hier müssen Sie die Tasten möglicherweise 20-30 Sekunden lang gedrückt halten.

Dies hat für viele Benutzer funktioniert, wenn dies für Sie funktioniert, dann bleiben Sie dabei, folgen Sie der nächsten Methode.

Überprüfen Sie Ihr Blitzkabel

Lightning-Kabel spielen eine wichtige Rolle beim Aufladen jedes Geräts, egal ob iPhone oder iPad, Ihr Lightning-Kabel ist wichtig, wenn Sie Daten vom PC auf Ihr iDevice übertragen. Ein fehlerhaftes Blitzkabel kann ein Ladeproblem verursachen. Wie kann man das fehlerhafte Kabel identifizieren? Verwenden Sie einfach ein anderes Blitzkabel und sehen Sie, ob dies funktioniert. Verwenden Sie abwechselnd dasselbe Blitzkabel in einem anderen Gerät, um zu sehen, ob das Gerät geladen wird.

Ipad Mini lädt nicht?  So beheben Sie es

Apple selbst schlägt vor, das offizielle Lightning-Kabel von Apple zu verwenden, das MFI-zertifiziert ist, da das Kabel von Drittanbietern weniger wahrscheinlich unterstützt und häufig das Problem verursacht. Auch wenn Ihr iPad mini langsam aufgeladen wird, liegt das an dem Beleuchtungskabel eines Drittanbieters. Aus diesem Grund wird das offizielle MFI-zertifizierte Kabel von Apple empfohlen.

Ipad Mini lädt nicht?  So beheben Sie es

Reinigen Sie den Lightning-Kabelanschluss des iPad mini

Der Blitzkabelanschluss befindet sich rechts unten am iPad mini. Es kommt manchmal vor, dass Staub und Schmutz im Anschluss stecken bleiben und der Anschluss nicht funktioniert. Dies ist ein triftiger Grund, warum das iPad mini nicht aufgeladen wird. So reinigen Sie den Lightning-Kabelanschluss des iPad mini, ohne Komponenten zu beschädigen.

  • Nehmen Sie eine antistatische Bürste, um den Anschluss vorsichtig zu reinigen. Der Grund, warum wir eine Antistatikbürste empfehlen, ist, dass statische Aufladung die elektrischen Komponenten beim Reiben beschädigen kann. Denken Sie also daran und verwenden Sie eine Antistatikbürste.
  • Verwenden Sie ein Wattestäbchen oder einen Wattebausch, es kann den Anschluss leicht reinigen, tun Sie es vorsichtig.
  • Ein Druckluftstaubsauger ist auch gut, um den Anschluss zu reinigen. Stellen Sie nur sicher, dass Sie keine Luft durch den Mund blasen, um den Anschluss zu reinigen, da Feuchtigkeit die elektrischen Komponenten beschädigen kann.

Wenn Sie sich beim Reinigen des Lightning-Ports nicht sicher sind, bringen Sie das Gerät außerdem zum nächsten Apple Store, dort wird Ihnen weiter geholfen.

iPad-Ladeadapter überprüfen

Manchmal können sich Ladeadapter als riskant erweisen. Wieso den? Da ein Ladegerät eines Drittanbieters zu einem zeitweiligen Stromversorgungsproblem auf Ihrem iPad führen kann, kann dies die Hauptplatine des Geräts beschädigen. Aufgrund von Stromschwankungen ist es riskant, das Gerät an einem defekten Ladeadapter aufzuladen.

Ipad Mini lädt nicht?  So beheben Sie es

Versuchen Sie stattdessen, Ihr iPad mini an verschiedenen Ladeanschlüssen wie einem Laptop, Computer oder einem anderen Ladeadapter aufzuladen. Auf diese Weise kommen Sie dazu, dass Ihr Ladeadapter von Drittanbietern das eigentliche Problem war. Auch hier empfehlen wir Ihnen, kein Fremdladegerät zu verwenden.

Ipad Mini lädt nicht?  So beheben Sie es

Halten Sie Ihr iPad in der Standardbetriebstemperatur

Sie wissen vielleicht nicht, dass Apple iPads so konzipiert hat, dass sie innerhalb von 32–95 ° Fahrenheit betrieben werden können. Ebenso, wenn das iPad zu heiß oder zu kalt ist, funktioniert es nicht mehr, der Bildschirm kann schwarz werden oder das Gerät schmiert, um langsam aufzuladen oder ganz zu stoppen.

Um die gleiche Situation zu vermeiden, stellen Sie das Gerät einfach an einen Ort mit normaler Raumtemperatur. Dies ist der einfachste Weg, das Problem zu beheben. Vermeiden Sie außerdem Aktionen wie das direkte Aufstellen der iDevices in die Sonne oder in den Kühlschrank. Warten Sie, bis das iDevice wieder die Standardbetriebstemperatur erreicht hat, und versuchen Sie, Ihr iPad mini normal aufzuladen.

Führen Sie eine DFU-Wiederherstellung durch

Bevor Sie einen Wiederherstellungsvorgang durchführen, wird empfohlen, eine Sicherungskopie der auf dem iPad mini vorhandenen Daten zu erstellen. Durch eine DFU-Wiederherstellung können alle Codes auf Ihrem iPad gelöscht und auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden. Wenn Sie es nicht wissen, kann DFU große und tiefe Softwareprobleme beheben, die der Grund dafür sein könnten, dass Ihr iPad mini nicht aufgeladen wird.

Wenn dies der Fall ist, führen Sie eine einfache DFU-Wiederherstellung auf Ihrem iDevice durch, um die Ladeprobleme zu beheben.

Was ist, wenn nichts funktioniert?

Alle oben genannten Fehlerbehebungsmethoden sind gültige Fixes. Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie Ihr iPad mini problemlos aufladen können. Aber im schlimmsten Fall, wenn Ihr iPad mini nicht wie gewohnt aufgeladen wird, ist es an der Zeit, Ihr iPad mini zu reparieren. Wenn Ihr Gerät Wasser ausgesetzt ist, kann dies zu Batterieproblemen führen, Wasser kann die Anschlüsse dauerhaft beschädigen.

Besuchen Sie am besten den nächsten autorisierten Apple Store oder wenden Sie sich an den Apple Support. Sie helfen Ihnen und lösen Ihr Ladeproblem mit dem Gerät.

FAQs

Hier haben wir einige der häufigsten FAQs von iPad-Benutzern behandelt, stellen Sie sicher, dass Sie einen Blick darauf werfen.

Wie lange dauert es, bis mein iPad vollständig aufgeladen ist?

Hier hängt die Antwort auf diese Frage vom verwendeten Peripheriegerät ab. Laut den Quellen sollte Ihr iPad in 4 Stunden maximal ca. Dies hängt von dem Blitzkabel und der Leistung ab, die Ihr Adapter zum Aufladen Ihres iPad bereitstellt, einschließlich einer ausreichenden Betriebstemperatur.

Wie viel kostet der Austausch des iPad mini Akkus?

Laut den Quellen kostet es Sie bis zu 90 US-Dollar für alle iDevice, wenn die Garantie abgelaufen ist. Darüber hinaus ersetzt Apple das gesamte iPad-Modell für diese Preisklasse, die für die Ohren schön klingt. Wenn die Batterielebensdauer Ihres iPads innerhalb des ersten Jahres unter 80 % sinkt, ersetzt Apple es im Rahmen der AppleCare-Garantie absolut kostenlos. Die gute Nachricht ist für diejenigen Benutzer, die AppleCare+ auf Ihrem iPad mini haben, wo Sie die zweijährige Garantieverlängerung erhalten.

Können wir das iPad mini mit einem iPhone-Ladegerät aufladen?

Ja, Sie können das iPad mini mit einem iPhone-Ladegerät aufladen. Je schneller das Ladegerät, desto schneller wird es geladen. Der 10-W-Adapter bietet jedoch mehr Schnellladung als 5 W. Leute, die ein MacBook ab 2016 haben, bevorzugen den 29-W-Ladeadapter, um ihr iPad mini schnell aufzuladen.

Kann ich mein iPad mit einem 30-W-Ladeadapter aufladen?

Ja, der 30-W-Ladeadapter kann mit iPad und iPad Pro absolut sicher verwendet werden. Das iPad verbraucht jedoch nur die erforderliche Energie, die von der internen Schaltung benötigt wird, das iPad ist auf die [email protected] dh 12W.

Kann ich den Anschluss meines Fernsehers verwenden, um mein iPad mini aufzuladen?

Die Antwort auf diese Frage ist ja, LCD-, LED- usw. Fernseher verfügen über eingebaute Anschlüsse, um das USB-Gerät anzuschließen, um auf die Mediendateien zuzugreifen. Wenn Sie das Lightning-Kabel an den Anschluss des Fernsehers und ein anderes Ende an den Anschluss des iPad mini anschließen, können Sie das Gerät problemlos aufladen. Tatsächlich können Sie Ihr iPad mini überall aufladen, es sei denn, es ist an den richtigen Anschluss angeschlossen.

Das war’s erstmal, hoffe das hilft! Wir freuen uns, Ihre Meinung im Kommentarbereich unten zu erfahren. Bis dahin bleiben Sie dran für weitere Informationen.

Siehe weiter: So beheben Sie ein totes iPad, das das Problem nicht einschaltet

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *