Was ist das und wie kann ich es entfernen?

Wir sind alle in unserem Teufel-kann-sorgen-Modus, es sei denn, wir werden selbst das Ziel einer unerwarteten Cyberkriminalität. Ist es nicht? Ja, Sie verstehen, wovon wir sprechen. Dieser unheimliche Moment, in dem unsere gesamte digitale Privatsphäre und unsere sensiblen Daten in die falschen Hände geraten oder im Internet preisgegeben werden. Und ob Sie es glauben oder nicht, es ist nichts als ein Albtraum.

Egal, wie vorsichtig wir beim Schutz unserer Daten und unserer Online-Privatsphäre handeln, es ist nur eine Frage eines Moments, in dem alles auseinanderfällt und Sie die Wahl haben, es zu bereuen (viel Bedauern). Glücklicherweise verwenden die meisten von uns Antivirensoftware, um Ihr Gerät und unsere wertvollen Daten zu schützen. Eine Antiviren-Suite fungiert als Schutzschild, der Ihr System vor bösartigen Bedrohungen schützt und die Hacker in Schach hält, indem sie die Sicherheit Ihres Systems erhöht.

Avast Remediation.exeBildquelle: PC Mag

Apropos Antivirensoftware: Avast ist ein beliebtes Antiviren-Tool, das sowohl in kostenlosen als auch in kostenpflichtigen Versionen verfügbar ist. Wenn Sie bereits ein Avast-Abonnement besitzen, sind Sie dann jemals auf Probleme mit Avast Remediation.exe gestoßen? Nun, die Mehrheit der Menschen hat eine falsche Vorstellung davon, es mit einem Virus oder einer Malware in Verbindung zu bringen. Aber es ist nicht!

In diesem Beitrag erfahren wir alles darüber, was Avast Remediation.exe ist, welche Rolle sie im Avast-Antivirus-Paket spielt und wie wir sie von einem Windows 10-PC entfernen können. Lass uns anfangen.

Was ist Avast Remediation.exe?

Avast Remediation ist normalerweise ein Prozess, der mit dem Avast Antivirus-Paket geliefert wird. Es gilt als extrem sicher, bis Probleme wie unerwünschte Pop-ups, Bannerwerbung, langsame und träge Systemleistung und verschiedene andere nervige technische Hürden auftreten. Die Hauptaufgabe des Avast Remediation-Prozesses besteht darin, das gesamte Avast-Programm zu überwachen und auf Installationsfehler oder versteckte Probleme zu prüfen.

Avast Remediation.exeBildquelle: Fun Techo

Eine weitere wichtige Rolle, die der Avast Remediation-Prozess spielt, ist die Interaktion mit dem Windows-Sicherheitscenter und anderen integrierten Sicherheitsfunktionen, die sich zusammen mit dem Windows 10-Betriebssystem als nützlich erweisen. Alles ist gut und fröhlich, bis dieser Vorgang die Leistung Ihres Geräts beeinträchtigt. Die ersten Anzeichen dafür, dass etwas schief geht, sind Pop-ups, eine endlose Anzahl von Werbebannern in den Browserfenstern und so weiter.

Sie fragen sich, wie Sie den Avast Remediation.exe-Prozess von Ihrem Windows-Gerät entfernen können. Wir geben dir Deckung.

So entfernen Sie Avast Remediation.exe

Um den Avast Remediation-Prozess loszuwerden (wenn Sie wahrscheinlich glauben, dass Malware Ihr Gerät beschädigt), können Sie ein Antiviren-Tool eines Drittanbieters herunterladen, um dieses Problem zu beheben.

Laden Sie Systweak Antivirus herunter und installieren Sie es auf Ihrem Windows-PC.

Starten Sie das Systweak Antivirus-Tool.

Systweak-Antivirus

Auf dem Hauptbildschirm sehen Sie drei verschiedene Arten von Scanmodi: Quick Scan, Deep Scan und Custom Scan.

Systweak-Antivirus

Sie können mit dem Modus „Quick Scan“ beginnen. Nach Auswahl des Scanmodus beginnt das Tool innerhalb weniger Sekunden automatisch mit der Arbeit.

Lehnen Sie sich zurück und entspannen Sie sich, bis Systweak Antivirus alle versteckten Bedrohungen, Viren, Malware und Spyware auflistet, die sich in verschiedenen Dateien und Ordnern offensichtlich versteckt haben.

Und das ist es! Wenn der Avast Remediation.exe-Prozess die Leistung Ihres Geräts in irgendeiner Weise gefährdet, kann Systweak Antivirus Ihnen helfen, ihn mit nur wenigen Klicks loszuwerden.

So deaktivieren Sie Avast Remediation.exe manuell

Ein weiterer einfacher Hack zum Deaktivieren des Avast Remediation-Prozesses erfolgt über den Windows Task-Manager.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und wählen Sie “Task-Manager”. Suchen Sie im Task-Manager-Fenster nach einem aktiven Prozess mit der Bezeichnung „Avast Remediation.exe“.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie “Dateispeicherort öffnen”.

Avast Remediation.exe manuell deaktivierenBildquelle: Avast-Support

Sobald Sie die Datei gefunden haben, öffnen Sie ihre Eigenschaften, um nach verdächtigen Anzeichen zu suchen, z. B. ob die Datei von Avast registriert wurde, ob sie sich im Avast-Ordner befindet usw. Wenn Sie etwas Verdächtiges finden, deaktivieren Sie den Prozess über den Windows Task-Manager.

Abschluss

Hier erfahren Sie alles über den Avast Remediation.exe-Prozess, wie und warum er sich auf die Leistung Ihres Systems auswirkt und vor allem, wie Sie diesen ressourcenfressenden Prozess mithilfe eines effizienten Antivirenscanners loswerden können.

Für weitere Fragen oder Hilfe können Sie das Kommentarfeld ausfüllen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *