Weißer Bildschirm des Todes unter Windows 10? Wie man es repariert?

Die Mehrheit der Benutzer muss die schrecklichen Geschichten über die Blue Screen of Death-Probleme unter Windows bereits gehört oder wahrscheinlich auf ihren Geräten erlebt haben. Ist es nicht? Das Auftreten von Stoppcodefehlern und Ausnahmen auf dem Bluescreen ist ziemlich häufig.

Aber was ist der weiße Bildschirm des Todes? Nun ja, es ist ein relativ neuer Begriff und wir werden in unserem Beitrag alles über dieses Thema erfahren.

Weißer Bildschirm des Todes

Egal wie faszinierend es klingt, aber die Wahrheit ist, dass es keine gute Nachricht ist, auf dem weißen Bildschirm stecken zu bleiben. White Screen-Fehler ähneln auch Blue Screen of Death, werden jedoch meistens durch Hardwarefehler verursacht. Nicht nur Windows, White-Screen-Probleme sind auf Mac und den meisten gängigen Webbrowsern wie Google Chrome, Firefox usw. weit verbreitet.

So beheben Sie das Problem mit dem weißen Bildschirm des Todes unter Windows 10

Lassen Sie uns alles darüber erfahren, was der weiße Bildschirm des Todes ist und wie Sie dieses Problem durch einfache Hacks zur Fehlerbehebung unter Windows 10 beheben können.

1. Neustart erzwingen

Eine der effektivsten Lösungen oder besser gesagt ein Fluchtmechanismus, um das Problem mit dem weißen Bildschirm zu beheben, besteht darin, Ihr Gerät zwangsweise neu zu starten. Neustart erzwingen kann Ihre magische Lösung sein, um jedes Problem zu überwinden. Unabhängig davon, ob Ihr Gerät neu gestartet werden kann oder Sie einen Fehler oder eine Ausnahme haben, kann der Versuch eines erzwungenen Neustarts Ihrem Gerät einen Neustart ermöglichen.

Neustart erzwingen

Um einen Neustart Ihres Windows-Geräts zu erzwingen, halten Sie den Netzschalter Ihres Laptops etwa 10-15 Sekunden lang gedrückt, bis Ihr Gerät neu gestartet wird. Wenn Sie einen Desktop verwenden, ziehen Sie das Netzkabel ab und schließen Sie es an, um Ihr Gerät neu zu starten.

2. Externe Geräte entfernen

Wie viele externe Geräte sind an Ihren PC angeschlossen? Ein Paar vielleicht? Um das Problem mit dem weißen Bildschirm des Todes zu beheben, empfiehlt Ihnen unsere nächste Problemumgehung, die externen Peripheriegeräte wie USB-Sticks, tragbare Festplatten, Speicherkarten, Lautsprecher usw. zu entfernen. Entfernen Sie alle externen Geräte und starten Sie Ihren PC neu, um herauszufinden, welches Peripheriegerät defekt war.

Externe Geräte entfernenBildquelle: Digitale Informationswelt

Wenn Ihr PC nach dem Trennen eines bestimmten externen Geräts einwandfrei funktioniert, haben Sie Ihren Schuldigen!

3. Booten Sie im abgesicherten Modus

Das Booten Ihres Geräts im abgesicherten Modus kann sich als eine der sichersten Lösungen erweisen, um die White-Screen-Fehler zu beheben. Das Laden des Betriebssystems im abgesicherten Modus stellt sicher, dass Ihr Gerät zum Zeitpunkt des Starts ein Minimum an Treibern und Ressourcen verwendet. Außerdem lädt es Ihr Gerät auf seine Standardeinstellungen, wodurch das Betriebssystem weniger belastet wird, um effizient zu arbeiten. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihr Windows 10-Gerät im abgesicherten Modus zu starten:

Drücken Sie die Tastenkombination Windows + R, um das Dialogfeld Ausführen zu starten. Geben Sie „Msconfig“ in das Textfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Msconfig

Wechseln Sie im Fenster Systemkonfiguration auf die Registerkarte „Boot“.

Aktivieren Sie die Option “Sicherer Start”. Sie können auch die Option “Netzwerk” auswählen, falls Ihr Gerät beim Booten Zugriff auf das Internet haben soll. Nachdem Sie die Auswahl getroffen haben, tippen Sie auf die Schaltfläche OK und Übernehmen, um die letzten Änderungen zu speichern.

Vernetzung

Der abgesicherte Modus deaktiviert alle Apps von Drittanbietern. Wenn Ihr Gerät in dieser Umgebung ordnungsgemäß funktioniert, können Sie das Problem eingrenzen und die neuesten Anwendungen von Drittanbietern deinstallieren.

4. Treiber aktualisieren

Veraltete Systemtreiber können auch ein starker Grund für Probleme mit dem weißen Bildschirm unter Windows 10 sein. Um die Treiber zu aktualisieren, haben Sie zwei Möglichkeiten. Sie können dies entweder manuell über den Geräte-Manager tun oder stattdessen ein Treiber-Updater-Tool eines Drittanbieters verwenden. Lassen Sie uns beide Methoden im Detail besprechen.

Um die Treiber manuell zu aktualisieren, drücken Sie die Tastenkombination Windows + R. Geben Sie „Devmgmt.msc“ in das Textfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Lauf

Im Fenster des Geräte-Managers sehen Sie neben veralteten oder beschädigten Treibern ein gelbes Ausrufezeichen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie “Treiber aktualisieren”.

Gerätemanager

Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten auf dem Bildschirm und installieren Sie die neueste Treiberversion auf Ihrem Gerät.

Laden Sie Smart Driver Care herunter und installieren Sie es

sdc

Smart Driver Care herunterladen

Wenn Sie sich das lästige manuelle Nachhalten aller Treiber und Software ersparen möchten, haben wir einen cleveren Hack für Sie. Laden Sie das Dienstprogramm Smart Driver Care herunter und installieren Sie es auf Ihrem Gerät, eines der besten Treiberaktualisierungstools für Windows. Smart Driver Care funktioniert wie ein Wunder, scannt Ihr gesamtes Gerät, um nach veralteten oder beschädigten Systemtreibern zu suchen, und ruft dann die neuesten Updates aus dem Internet ab. Mit nur einem Klick installieren Sie alle veralteten Treiber und Software auf Ihrem Windows-PC. Genial, nicht wahr?

5. Scannen Sie Ihr Gerät auf Viren oder Malware

Haben Sie die oben genannten Problemumgehungen ausprobiert und sind immer noch auf dem weißen Bildschirm des Todes geblieben? Nun, es kann eine geringe Möglichkeit geben, dass sich auf Ihrem Gerät versteckte Spuren von Viren oder Malware befinden. Mach dir keine Sorge!

systweak-Antivirus

Laden Sie Systweak Antivirus herunter und installieren Sie es, das Echtzeitschutz gegen jede Art von Viren-, Malware-, Trojaner-, Spyware- und Ransomware-Angriffen bietet. Systweak Antivirus scannt Ihren Windows-PC, um nach potenziellen Bedrohungen zu suchen, damit Ihr Gerät und Ihre Daten gut geschützt sind. Es bietet Ihnen drei verschiedene Arten von Scanmodi: Quick Scan, Deep Scan und Custom Scan, die Sie je nach Bedarf und Anforderung auswählen können.

Installieren Sie das Tool einfach auf Ihrem Gerät, starten Sie Systweak Antivirus, wählen Sie einen Scanmodus und legen Sie los.

Systweak Antivirus herunterladen

Abschluss

Hier sind einige Problemumgehungen, die Sie versuchen können, um das Problem mit dem weißen Bildschirm des Todes unter Windows 10 zu beheben. Der weiße Bildschirm des Todes ist so schrecklich wie der blaue Bildschirm und kann Ihrem Gerät und Ihren Daten schaden, falls er nicht sofort behandelt wird. Sie können jede dieser Lösungen verwenden, um das Problem mit dem weißen Bildschirm zu überwinden und Ihr Gerät ohne Bedrohungen zu verwenden.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *