Wie man die Windows-Sicherheit repariert, sagt kein Fehler des Sicherheitsanbieters

Die Windows-Sicherheits-App ist Ihr One-Stop-Hub, um alle Sicherheitsanforderungen zu erfüllen. Von der Initiierung eines Viren- oder Malware-Scans bis hin zur Verwaltung der App- oder Browsersteuerung können Sie mit der Windows-Sicherheits-App die Sicherheitseinstellungen Ihres Geräts an einem Ort verwalten.

Windows-Sicherheit sagt keine Sicherheitsanbieter

Stecken Sie mit dem Fehler “Windows-Sicherheit sagt keine Sicherheitsanbieter” fest? Mach dir keine Sorge! Wir geben dir Deckung. Wenn Sie aufgrund des Fehlers „Keine Sicherheitsanbieter“ keinen Scan auf Ihrem Gerät ausführen können, haben Sie folgende Möglichkeiten, dieses Problem zu beheben.

Wie man die Windows-Sicherheit repariert, sagt kein Fehler des Sicherheitsanbieters

Lass uns anfangen.

1. Aktivieren Sie den Dienst manuell

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Windows-Sicherheitsdienst manuell zu aktivieren:

Drücken Sie die Tastenkombination Windows + R, geben Sie „Services.msc“ in das Textfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Aktivieren Sie den Dienst manuell

Scrollen Sie in den Diensten-Fenstern durch die Liste der Dienste und suchen Sie nach dem „Windows-Sicherheitsdienst“. Doppelklicken Sie darauf, um die Eigenschaften zu öffnen.

Wählen Sie den Wert „Starttyp“ als „Automatisch“ und aktivieren Sie den Dienst manuell.

Klicken Sie auf die Schaltfläche OK und Übernehmen, um die letzten Änderungen zu speichern. Beenden Sie alle Fenster und versuchen Sie erneut, einen Scan mit dem Windows Defender-Tool auszuführen, um zu überprüfen, ob das Problem weiterhin besteht.

2. Führen Sie den DISM-Befehl aus

Starten Sie das Suchfeld des Startmenüs, geben Sie “Eingabeaufforderung” ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie die Option “Als Administrator ausführen”.

Führen Sie den DISM-Befehl aus
Geben Sie im Eingabeaufforderungsfenster den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth

Der Befehl DISM (Deployment Image Servicing and Management) wird verwendet, um beschädigte oder fehlende Systemdateien zu reparieren. Es ist einer der nützlichsten und leistungsstärksten Befehle zur Festplattenwiederherstellung, mit denen Sie häufige Fehler und Fehler unter Windows 10 beheben können.

3. Aktivieren Sie den Security Center-Dienst

Als nächste Problemumgehung zur Behebung des Fehlers „Windows-Sicherheit sagt keine Sicherheitsanbieter“ versuchen wir, den Sicherheitscenter-Dienst manuell im Windows-Dienste-Manager zu aktivieren. Folgen Sie diesen schnellen Schritten:

Starten Sie das Suchfeld des Startmenüs, geben Sie “Dienste” ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Scrollen Sie durch die Liste nach unten und suchen Sie nach dem „Security Center Service“. Doppeltippen Sie darauf, um die Eigenschaften zu öffnen.

Aktivieren Sie den Security Center-Dienst

Stellen Sie sicher, dass der Dienst aktiviert ist, falls er deaktiviert ist, wählen Sie den Wert “Starttyp” als “Automatisch”, um ihn manuell einzuschalten.

Klicken Sie auf die Schaltflächen OK und Übernehmen, um die letzten Änderungen zu speichern.

4. Passen Sie die Eigenschaften des Security Center-Dienstes an

Öffnen Sie die Windows-Dienste-App. Scrollen Sie durch die Liste der Apps, um nach dem Dienst „Sicherheitscenter“ zu suchen. Doppeltippen Sie darauf, um die Eigenschaften zu öffnen.

Wechseln Sie in den Reiter „Anmelden“. Tippen Sie auf die Schaltfläche „Durchsuchen“.

Anpassen der Security Center-Diensteigenschaften

Geben Sie im Feld „Geben Sie den Objektnamen ein“ den Namen Ihres PCs ein. Tippen Sie auf die Schaltfläche „Namen prüfen“.

Klicken Sie auf die Schaltflächen OK und Übernehmen, um die benutzerdefinierten Einstellungen zu speichern.

5. Führen Sie den SFC-Befehl aus

Der Befehl SFC (System File Checker) ist ein integriertes Windows-Dienstprogramm, das beschädigte Systemdateien durch eine zwischengespeicherte Kopie ersetzt. Um einen SFC-Scan unter Windows 10 durchzuführen, müssen Sie Folgendes tun.

Starten Sie die Eingabeaufforderungs-App im Administratormodus.

Geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Führen Sie den SFC-Befehl aus

sfc/scannow

Warten Sie einige Minuten, bis Windows einen gründlichen Scan auf Ihrem Gerät durchführt, um beschädigte Systemdateien und Einstellungen zu scannen und zu reparieren. Schließen Sie nach Abschluss des Scans alle Fenster, starten Sie Ihr Gerät neu und versuchen Sie, den Windows Defender-Sicherheitsscan auszuführen, um zu überprüfen, ob der Fehler „Keine Dienstanbieter“ weiterhin angezeigt wird.

6. Wechseln Sie zu einer alternativen Antivirus-Software

systweak-Antivirus

Die oben genannten Workarounds ausprobiert und immer noch kein Glück? Nun, der Wechsel zu einer alternativen Antivirensoftware wird Ihnen sicherlich helfen, das Problem zu lösen. Führen Sie eine schnelle Google-Suche durch, um nach der besten online verfügbaren Antivirensoftware zu suchen. Wenn Sie sich jedoch nicht darüber verwirren möchten, welches Sicherheitstool Sie für Ihr Gerät auswählen sollten, haben wir einen Vorschlag für Sie!

systweak-Antivirus

Laden Sie Systweak Antivirus herunter und installieren Sie es auf Ihrem Windows-PC. Systweak Antivirus bietet Rund-um-die-Uhr-Schutz, um Ihr Gerät vor Viren, Malware, Trojanern, Adware, Spyware und anderen bösartigen Bedrohungen zu schützen. Systweak Antivirus ist eines der besten Antiviren-Tools für Windows, das mit erweiterten Sicherheitsfunktionen wie Echtzeitschutz, Malware-Schutz, Ransomware-Bedrohungsschutz und mehr ausgestattet ist. Es bietet Ihnen nicht nur eine Möglichkeit, die Bedrohungen zu neutralisieren, sondern verbessert auch die Leistung Ihres Geräts, indem bösartige/unerwünschte Startobjekte entfernt werden.

Abschluss

Hier sind einige Möglichkeiten, das Problem „Windows-Sicherheit sagt kein Sicherheitsanbieterfehler“ zu beheben. Sie können jede dieser Lösungen verwenden, um die Windows-Sicherheits-App wieder funktionsfähig zu machen. Lassen Sie uns wissen, welche Lösung für Sie am besten funktioniert hat. Viel Glück!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *