Wie verhindere ich, dass mein Computer ein surrendes Geräusch macht?

Macht Ihr Computer seltsame Geräusche? Keine Ahnung woher das surrende Geräusch kommt? Bist du besorgt? Nun, keine Panik, es gibt viele Dinge, die für das Brummen beim Start verantwortlich sein können. Obwohl einige Geräusche völlig standardmäßig sind, können andere ein Hinweis darauf sein, dass Ihr System möglicherweise gewartet oder repariert werden muss.

Die häufigsten Gründe, warum Computer brummende Geräusche machen

Nun, PCs verbringen normalerweise die meiste Zeit im Leerlauf, ohne viele Ressourcen oder Prozessorleistung zu verbrauchen. Es sollte nicht “verschwirren”, es sei denn, Sie verwenden das Gerät stundenlang. Unerklärliche Brummgeräusche von Computern oder Laptops werden verursacht durch:

  • Staub: Wenn Computer altern, sammeln sie Staub, Fusseln, die den effizienten Betrieb der Lüfter blockieren können.
  • Übermäßige Nutzung der Zentraleinheit (CPU): Übermäßige Nutzung kann Überhitzungsprobleme und Geräusche verursachen.
  • Problem mit den Lüftern: Wenn die Lüfter locker, zu klein oder nicht leistungsstark genug sind, können sie laute Brummgeräusche machen.
  • Gealterte Festplatten: Auch sterbende Festplatten können Schleifgeräusche machen, da sich die Platten drehen und nach Daten suchen.
  • Fehlfunktion der Komponenten: Wenn die Komponenten lose sind oder gegen den Rahmen des Computers vibrieren.
  • Seltsame Geräusche: Klickgeräusche aus den Lautsprechern, selbst wenn Ihr PC kein Audio abspielt.
  • Fehlerhafte Stromversorgung: Manchmal kann auch die falsche Stromversorgung für surrende Geräusche verantwortlich sein.

Warum Computer brummende Geräusche machen

Wenn bei Ihrem System regelmäßig Überhitzungsprobleme auftreten, sehen Sie sich unseren Leitfaden zur Vermeidung des Problems an!

Wie kann ich verhindern, dass mein Computer surrende Geräusche macht?

Hier sind einige der besten Möglichkeiten, um zu verhindern, dass Ihr Computer/Laptop seltsame Geräusche macht.

1. Saubere Computerlüfter – Nun, Lüfter können jahrelang ohne Probleme funktionieren. Bei unsachgemäßer Wartung oder regelmäßiger Abnutzung kann es jedoch kaputt gehen. Daher müssen Sie die Lüfter regelmäßig reinigen. Die Reinigung der internen Lüfter ist nicht so schwierig, wie Sie vielleicht denken. Sie brauchen für den Vorgang sicherlich nicht viele Werkzeuge, nur einen Lappen und eine Dose Druckluft.

Schritt 1- Beginnen Sie damit, Ihr System auszuschalten und es aus der Steckdose zu ziehen (einschließlich aller Peripheriekabel).

Schritt 2- Bringen Sie Ihren PC an einen offenen Ort, damit Sie Staub und andere Rückstände leicht abblasen können.

Schritt 3- Öffnen Sie das Gehäuse mit einem Schraubendreher und reinigen Sie die Gehäuselüfter durch Blasen von Druckluft.

Schritt 4- Vergessen Sie nicht, das Motherboard, die Grafikkarten, die Festplatte, den Netzteillüfter und andere Komponenten sorgfältig zu reinigen.

Verhindern Sie, dass mein Computer surrende Geräusche macht

Hinweis: Seien Sie vorsichtig, Sie können es sich sicherlich nicht leisten, die Verkabelung des Desktops durcheinander zu bringen!

Wenn Sie fertig sind, bauen Sie das Gehäuse einfach wieder zusammen. Starten Sie Ihren PC, um zu überprüfen, ob er immer noch das laute Summen oder andere seltsame Geräusche macht. Wenn ja, fahren Sie fort und versuchen Sie die nächste Problemumgehung.

2. Heben Sie Ihren Computer/Laptop von Ihrer Arbeitsplatte – besonders in heißeren Klimazonen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät so gut wie möglich belüftet wird. Sie können ein Set Bücher oder einen Ständer verwenden, um die Rückseite des Laptops abzustützen. Dies wird Ihnen bei der richtigen Belüftung helfen und sicherlich zu einer guten Körperhaltung beitragen. Eine Win-Win-Situation, nicht wahr?

Erhöhen Sie Ihren Computer

Wenn Ihre Lautsprecher außerdem störende Geräusche machen, selbst wenn Ihr PC kein Audio abspielt, müssen Sie Folgendes tun. Stellen Sie sicher, dass das Lautsprecherkabel richtig eingesteckt ist. Beheben Sie Fehler bei Ihren Lautsprechern unter Windows 10. Wenn das Problem weiterhin besteht, müssen Sie möglicherweise das Kabel des Lautsprechers ersetzen!

3. Kill Background Processes – Wenn Ihr Computer beginnt, viele Systemressourcen zu verwenden oder seltsame Geräusche zu machen. Möglicherweise müssen Sie alle unnötigen Prozesse beenden und die Apps gewaltsam schließen, um das Problem zu beheben.

Der einfachste Weg, dies in Windows zu tun, ist über den Task-Manager:

Schritt 1- Drücken Sie die Tastenkombinationen: STRG + ALT + ENTF und klicken Sie auf die Option Task-Manager.

Schritt 2- Navigieren Sie zur Registerkarte Prozesse.

Schritt 3- Wählen Sie den Prozess aus, der viele Ressourcen verbraucht, als er sollte, und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, um auf die Schaltfläche Task beenden zu klicken.

Hintergrundprozesse beenden

Alternativ können sich Mac-Benutzer auf den Activity Monitor verlassen, um die Rogue-Prozesse zu verwalten und den Computer von surrenden Geräuschen abzuhalten.

Lesen Sie auch: So beenden Sie nicht reagierende Programme ohne Task-Manager?

4. Speicherplatz aufräumen – Verwenden Sie ein professionelles Dienstprogramm zur PC-Reinigung und -Optimierung, mit dem Sie nutzlose Programme, Junk-Dateien, Browserverlauf, Caches, Cookies und unerwünschte Rückstände auf Ihrem PC finden und entstopfen können, um Speicherplatz freizugeben.

Wir empfehlen zu diesem Zweck die Verwendung von Advanced PC Cleanup. Es ist hochkompatibel mit alten und neuesten Windows-Versionen:

Schritt 1- Laden Sie Advanced PC Cleanup von der offiziellen Website herunter und installieren Sie es oder klicken Sie auf die Schaltfläche unten.

Schritt 2- Sobald der Installationsvorgang abgeschlossen ist, starten Sie den PC Cleaner auf Ihrem System.

Schritt 3- Klicken Sie im Haupt-Dashboard auf die One-Click Care-Option im linken Bereich, um Ihren PC zu scannen und zu bereinigen, der von Junk-Dateien, temporären Dateien, Papierkorb-Elementen aus dem Papierkorb, fehlerhaften Registrierungseinträgen, schädlichen Inhalten und anderen Rückständen gepackt ist .

Speicherplatz aufräumen

Schritt 4- Sobald die problematischen Elemente im Tabellenformat angezeigt werden, gehen Sie sie durch und klicken Sie auf die Schaltfläche Jetzt reinigen!

Klicken Sie auf die Schaltfläche Jetzt reinigen

Nun, das ist alles! Geben Sie Ihren Speicherplatz frei und lassen Sie die CPU effizienter arbeiten. Ein gründlicher Scan mit einem PC-Reinigungsprogramm wird Ihrem System sicherlich helfen, in einem optimalen Zustand zu arbeiten und zu verhindern, dass der Computer surrende Geräusche macht.

Mac-Benutzer können unsere Liste der 10 besten Mac Cleaner Apps & Optimization Software 2021 durchgehen!

5. Malware suchen und zerstören – Schädliche Inhalte und Viren sind eines der nervigsten Dinge auf Ihrem Computer. Malware oder andere Sicherheitsbedrohungen können Ihr System drastisch verlangsamen und träge machen. Mit Advanced PC Cleanup können Sie auch solche Bedrohungen lokalisieren und beseitigen. Aber es schadet nicht, einen zusätzlichen Sicherheitsscan mit einer Antivirus-Lösung für Windows-, Mac- oder Linux-Systeme durchzuführen.

Hier verwenden wir Systweak Antivirus, das mit Sicherheit den Schuldigen erkennt, der Ihr System verlangsamt und seine Temperatur unnötig erhöht.

Schritt 1- Laden Sie Systweak Antivirus herunter und installieren Sie es über die Schaltfläche unten.

Schritt 2- Sobald Sie das Produkt erfolgreich installiert haben, wird die App automatisch gestartet.

Schritt 3- Klicken Sie auf dem Startbildschirm auf das “Vergrößerungssymbol” im linken Bereich und wählen Sie den Scan-Typ, um die versteckten schädlichen Bedrohungen zu erkennen.

Malware suchen und zerstören

Quick Scan = Wie der Name schon sagt, hilft der Scanmodus dabei, die kritischen Bereiche Ihres Systems in kürzester Zeit zu scannen.

Deep Scan = Mit diesem Scanmodus scannt das Antivirenprogramm die Ecken und Kanten Ihres PCs gründlich, um alle Arten von Bedrohungen zu erkennen.

Benutzerdefinierter Scan = Damit können Sie bestimmte Bereiche Ihres Systems scannen, von denen Sie glauben, dass sie potenzielle Bedrohungen haben könnten.

Schritt 3- Sobald Sie auf den gewünschten Scantyp klicken, beginnt der Vorgang. Lehnen Sie sich zurück und entspannen Sie sich, bis der Scanvorgang abgeschlossen ist.

Systweak ANtivirus

Wenn Infektionen gefunden werden, klicken Sie auf die Schaltfläche Jetzt schützen, um alle erkannten Bedrohungen zu beseitigen und Ihren PC rundum zu schützen!

Wenn alles fehlschlägt, was dann?

Dann ist es vielleicht an der Zeit, Ihren Lüfter auszutauschen. Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sie sich bis zu einem Punkt verschlechtert hat, an dem keine interne oder externe Reinigung die Leistung wieder normalisieren kann.

Wenn Sie einen anderen Profi-Tipp kennen, der dazu beitragen kann, dass der Computer kein lästiges Surren, Summen oder Schleifen von sich gibt. Erwähnen Sie sie im Kommentarbereich unten!

Häufig gestellte Fragen:

Q1. Warum hört sich mein PC an, als würde er ständig laufen?

Nun, die beiden größten Schuldigen für die Gründe sind Fans und Hard Disk. Beide können Tonnen von Stromquellen belegen und mit Motherboards, Grafikkarten und mehr übermäßige Wärme erzeugen.

Q2. Ist es schlecht, wenn mein Systemlüfter laut ist?

Laute Computer/Laptops weisen auf eine Vielzahl von Problemen hin, einschließlich Festplattenfehler. Daher müssen Sie jede Menge Workarounds implementieren, um Ihren Desktop kühl zu halten.

Q3. Wie kann ich verhindern, dass mein Computerlüfter so laut wird?

Sie können mehrere Möglichkeiten ausprobieren, um den lauten Computerlüfter zu reparieren. Für den Anfang können Sie:

  • Reinigen Sie den Lüfter sorgfältig.
  • Verschieben Sie die Position Ihres PCs, um die Belüftung zu verbessern.
  • Schließen Sie unnötige Prozesse mit dem Task-Manager.
  • Verwenden Lüftersteuerungssoftware.
  • Wenn nichts funktioniert, müssen Sie die Computerlüfter ersetzen!

RELEVANTE LESEN:

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *