Windows 10 kann das Netzlaufwerk nicht zuordnen? Hier ist die Lösung!

Windows kann das Netzlaufwerk nicht zuordnen? Nun, dieses Problem tritt normalerweise auf, wenn Sie versuchen, das Windows-Betriebssystem zu aktualisieren. Das Zuordnen eines Netzlaufwerks ist eine Möglichkeit, eine Verbindung zu den freigegebenen Ordnern oder lokal gespeicherten Daten herzustellen. Wenn Ihr Gerät das Netzlaufwerk nicht zuordnen kann, besteht die Möglichkeit, dass Sie Ihre Daten verlieren.

Windows 10 kann das Netzlaufwerk nicht zuordnen

Mach dir keine Sorge! Dieses Problem kann leicht behoben werden, indem Sie einige Änderungen im Editor für lokale Gruppenrichtlinien, im Registrierungseditor vornehmen und einfach den Credential Manager unter Windows verwenden. Lassen Sie uns die möglichen Problemumgehungen besprechen, um das Problem „Windows 10 kann das Netzlaufwerk nicht zuordnen“ zu beheben.

So beheben Sie, dass Windows 10 das Netzlaufwerk nicht zuordnen kann

1. Registrierungseditor

Um sicherzustellen, dass Ihr Gerät das Netzlaufwerk ungehindert zuordnet, werden wir versuchen, einige Änderungen im Registrierungseditor vorzunehmen. Hier ist, was Sie tun müssen.

Drücken Sie die Tastenkombination Windows + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Geben Sie „regedit.exe“ ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Registierungseditor

Navigieren Sie im Fenster des Registrierungseditors zum folgenden Pfad.

HKEY_CURRENT_USERNetzwerk

Fügen Sie nach dem Pfad „Network“ den Laufwerksbuchstaben hinzu, der zugeordnet werden muss.

Wenn Sie sich am Ort befinden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die „Provider-Flags“ und erstellen Sie eine neue D-WORD-Datei. (32-Bit)

Geben Sie im Feld Wertdaten 1 ein. Drücken Sie die Taste OK, um die letzten Änderungen zu speichern.

Wiederholen Sie die gleichen Schritte für jedes lokale Laufwerk.

Wenn Sie fertig sind, starten Sie Ihr Gerät neu und prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.

2. Lokaler Gruppenrichtlinien-Editor

In unserer nächsten Problemumgehung zur Behebung des Problems „Windows 10 kann das Netzlaufwerk nicht zuordnen“ werden wir einige Änderungen im Editor für lokale Gruppenrichtlinien vornehmen. Folgen Sie diesen schnellen Schritten:

Drücken Sie die Tastenkombination Windows + R, geben Sie „Gpedit.msc“ in das Textfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Editor für lokale Gruppenrichtlinien

Navigieren Sie im Fenster Gruppenrichtlinien-Editor zu folgendem Pfad:

Lokale Computerrichtlinie > Computerkonfiguration > Administrative Vorlagen.

Tippen Sie auf der rechten Seite des Fensters auf den Ordner „System“.

System

Sobald die Optionen erweitert sind, wählen Sie „Anmelden“.

Einloggen

Tippen Sie zunächst auf die Option “Richtlinieneinstellung bearbeiten” und wählen Sie dann die Datei “Externe Anmeldeinformationen ausschließen”. Doppelklicken Sie auf den Dateititel, um die Eigenschaften zu öffnen.

Richtlinieneinstellung bearbeiten

Aktivieren Sie die Schaltfläche “Aktiviert”. Klicken Sie auf die Schaltflächen OK und Übernehmen, um die letzten Änderungen zu speichern.

Aktivieren Sie die Option

3. Verwenden Sie den Credential Manager

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Credential Manager unter Windows 10 zu verwenden.

Starten Sie den Suchbereich des Startmenüs, geben Sie “Systemsteuerung” ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Tippen Sie in der Systemsteuerung auf „Benutzerkonten“. Wählen Sie „Ihre Anmeldeinformationen verwalten“.

Fenster der Systemsteuerung

Tippen Sie auf „Windows-Anmeldeinformationen“.

Windows-Anmeldeinformationen

Wählen Sie die Anmeldeinformationen aus, die Sie löschen möchten, und klicken Sie auf die darunter liegende Schaltfläche „Entfernen“.

drücke auf Entfernen

Windows zeigt eine Bestätigungsmeldung an, in der Sie gefragt werden, ob Sie diese bestimmten Anmeldeinformationen wirklich entfernen möchten. Tippen Sie auf „Ja“, um fortzufahren“.

Beenden Sie alle Windows und gehen Sie zum Desktop. Tippen Sie auf das Symbol „Dieser PC“. Wählen Sie das Laufwerk aus, bei dem Zuordnungsprobleme auftreten, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie „Trennen“.

4. Windows aktualisieren

Haben Sie die oben genannten Fehlerbehebungslösungen ausprobiert und immer noch kein Glück? Nun, wir empfehlen dringend, nach verfügbaren Updates des Windows-Betriebssystems zu suchen.

Öffnen Sie dazu die Windows-Einstellungen, wählen Sie „Update und Sicherheit“.

Update und Sicherheit

Klicken Sie auf die Schaltfläche “Nach Updates suchen”, um zu sehen, ob die neuesten Updates für Ihr Gerät verfügbar sind.

Wenn Windows Updates auflistet, installieren Sie sie sofort, um Ihr Gerät zu aktualisieren.

Laden Sie Advanced Disk Recovery herunter, um verlorene Daten wiederherzustellen!

Datenverlust aufgrund des Problems „Windows kann das Netzlaufwerk nicht zuordnen“? Mach dir keine Sorge! Sie können Ihre verlorenen/gelöschten/formatierten Daten einfach mit dem Advanced Disk Recovery-Tool wiederherstellen. Advanced Disk Recovery ist eine raffinierte, benutzerfreundliche Datenwiederherstellungssoftware, mit der Sie verlorene Daten wie Fotos, Videos, Musik, Dokumente und andere Dateien wiederherstellen können.

Installieren Sie das Advanced Disk Recovery-Tool

Advanced Disk Recovery ermöglicht Ihnen nicht nur das Abrufen von Daten von der Festplatte, sondern auch von Wechselspeichermedien wie tragbaren Datenträgern, USB-Flash-Laufwerken, Speicherkarten und mehr.

Abschluss

Wir hoffen, dass die oben genannten Lösungen Ihnen helfen, das Problem „Windows kann das Netzlaufwerk nicht zuordnen“ unter Windows 10 zu beheben. Indem Sie wenige schnelle Änderungen an Ihren Geräteeinstellungen vornehmen, können Sie jedes Hindernis leicht überwinden. Lassen Sie uns wissen, welche Lösung für Sie am besten funktioniert hat!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *