Windows 10 konnte nicht alle Netzlaufwerke wiederherstellen

Sind Sie bei der Verwendung von Windows jemals auf die Popup-Warnung „Windows 10 konnte nicht alle Netzlaufwerke wiederherstellen“ gestoßen, die auf dem Desktop blinkt? Nun, Sie sollten diese Benachrichtigung natürlich nicht ignorieren, da sie zu Systemstörungen führen kann.

Konnte nicht alle Netzlaufwerke wiederherstellen
Sie fragen sich, warum diese Warnung auf dem Bildschirm angezeigt wird? Warum kann Windows nicht alle Netzlaufwerke wiederherstellen? In diesem Beitrag haben wir eine detaillierte Anleitung zur Behebung des Problems „Windows 10 konnte nicht alle Netzlaufwerke wiederherstellen“ behandelt und einige Methoden zur Fehlerbehebung zum Beheben dieser Warnung angeboten.

Was verursacht die Warnung „Konnte nicht alle Netzlaufwerke wiederherstellen“?

Da wir dazu neigen, ein paar externe Geräte an unseren Computer anzuschließen, verwendet Windows 10 verschiedene Netzlaufwerke zum Zuordnen der Geräte. Die Netzlaufwerke dienen als Medium dafür, wie Ihr Gerät externe Geräte erkennen kann, die an Ihr System angeschlossen sind.

Nun, diese Warnung blinkt auf dem Bildschirm, wenn Windows keine externen Geräte auf einem der Netzlaufwerke erkennen kann. Aber keine Sorge! Sie können dieses Problem leicht beheben, indem Sie einige Problemumgehungen befolgen.

Lass uns erforschen.

Fix Windows 10 konnte nicht alle Netzlaufwerke wiederherstellen

Lösung #1: Gerätetreiber aktualisieren

Wenn eines der an Ihren Windows 10-PC angeschlossenen externen Geräte mit veralteten oder beschädigten Systemtreibern installiert ist, wird diese Fehlermeldung möglicherweise auf dem Bildschirm angezeigt. Um dies zu beheben, werden wir versuchen, die Gerätetreiber über den Windows-Geräte-Manager auf die neueste Version zu aktualisieren.

Drücken Sie die Tastenkombination Windows + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.

Geben Sie „devmgmt. msc“ in das Textfeld, drücken Sie die Eingabetaste.

Fix Windows 10 konnte nicht alle Netzlaufwerke wiederherstellenBildquelle: Windows-Zentrale

Suchen Sie im Fenster des Geräte-Managers das externe Gerät, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie die Option “Treiber aktualisieren”.

Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, damit Windows die neuesten Treiberupdates aus dem Internet abrufen kann.

Nachdem Sie die Gerätetreiber aktualisiert haben, starten Sie Ihren Computer neu, um zu überprüfen, ob die Warnung „Konnte nicht alle Netzlaufwerke erneut verbinden“ auf dem Desktop angezeigt wird.

Lösung 2: Anpassen der Einstellungen für die Zuordnung von Netzwerktreibern im Gruppenrichtlinien-Editor

In unserer nächsten Problemumgehung werden wir versuchen, die Einstellungen der Netzwerktreiber über den Windows-Gruppenrichtlinien-Editor zu ändern. Wir müssen nur die Option “Immer auf das Netzwerk beim Computerstart und bei der Anmeldung warten” im Gruppenrichtlinien-Editor aktivieren. Sobald Sie diese Einstellung aktivieren, ordnet Windows alle Netzlaufwerke beim Start selbst zu. Hier ist, was Sie tun müssen.

Drücken Sie die Tastenkombination Windows + R, um das Feld Ausführen zu starten.

Geben Sie „gpedit.msc“ in das Textfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Gruppenrichtlinien-Editor zu öffnen.

Windows 10 konnte nicht alle Netzlaufwerke wiederherstellen
Navigieren Sie im Fenster Gruppenrichtlinien-Editor zu Computerkonfiguration > Administrative Vorlagen.

Wählen Sie auf der rechten Seite des Fensters „System“ und dann „Anmelden“.

Windows 10 konnte nicht alle Netzlaufwerke wiederherstellenBildquelle: Zero Density

Doppeltippen Sie auf die Datei „Immer auf das Netzwerk beim Starten und Anmelden des Computers warten“ und wählen Sie dann die Option „Aktiviert“, um diese Einstellung zu konfigurieren.

Klicken Sie auf die Schaltfläche OK und Übernehmen, um die letzten Änderungen zu speichern. Beenden Sie alle Fenster und starten Sie Ihr Gerät neu, um zu überprüfen, ob das Problem behoben wurde.

Lösung #3: Stellen Sie das externe Gerät wieder her

Die oben genannten Workarounds ausprobiert und immer noch kein Glück? Fahren wir mit unserer nächsten Fehlerbehebungsmethode fort. In unserer nächsten Lösung werden wir versuchen, das externe Gerät wiederherzustellen, indem wir es über die DevEject-Software sicher aus- und wieder einstecken.

Installieren Sie zuerst die Software „DevEject“ auf Ihrem Windows und starten Sie dann dieses Tool.

Wählen Sie im DevEject-Fenster den Namen des externen Geräts aus der Liste aus und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Replug“.

Stellen Sie das externe Gerät wieder her
Nachdem Sie alle an Ihr System angeschlossenen externen Geräte wieder angeschlossen haben, starten Sie Ihren Computer neu, um zu überprüfen, ob die Warnung „Alle Netzlaufwerke konnten nicht erneut verbunden werden“ unter Windows 10 angezeigt wird.

Lösung 4: Netzlaufwerk trennen

Als letzten Ausweg versuchen wir, das Netzlaufwerk des externen Geräts zu trennen und zu sehen, ob es Ihnen hilft, das Problem zu lösen. Befolgen Sie diese schnellen Schritte, um das Netzlaufwerk unter Windows 10 zu trennen:

Starten Sie den Windows-Explorer.

Suchen Sie im linken Menübereich den Namen Ihres externen Geräts, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und tippen Sie auf die Option “Netzlaufwerk trennen”.

Netzlaufwerk trennen

Nachdem Sie das Netzlaufwerk manuell deaktiviert haben, starten Sie Ihr Gerät neu, damit Windows automatisch mit der Netzlaufwerkszuordnung der angeschlossenen externen Geräte beginnen kann, um neu zu starten.

Hier sind einige Problemumgehungen, um die Warnung „Windows 10 konnte nicht alle Netzlaufwerke wiederherstellen“ auf Ihrem PC zu beheben. Sie können jeden dieser Hacks zur Fehlerbehebung verwenden, um diese nervige Warnung nicht mehr zu sehen und von Ihrem Windows 10-Gerät zu entfernen. Lassen Sie uns wissen, welche Lösung für Sie am besten funktioniert hat. Zögern Sie nicht, auf das Kommentarfeld zu klicken!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *