Windows 10: Temporäre Dateien löschen (Anleitung)

Unabhängig davon, welche Aufgabe Sie unter Windows ausführen, ob Sie Photoshop verwenden oder ein Update auf dem PC durchführen, speichert das Betriebssystem Windows 10 bei Bedarf temporäre Dateien entsprechend. Und so funktioniert unser Betriebssystem. Diese temporären Dateien fügen unserem System jedoch keinen Schaden zu, wenn sie sich stärker ansammeln, können sie viel Platz auf der Festplatte oder SSD beanspruchen.

Daher ist es wichtig, Ihren PC für eine bessere Speicherverwaltung zu bereinigen, da dies möglicherweise der Grund dafür ist, dass Ihnen der Speicher ausgeht. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie temporäre Dateien aus Windows 10 löschen. Lesen Sie einfach den Beitrag und folgen Sie den unten genannten Methoden.

Löschen Sie temporäre Dateien in Windows 10 mit den Einstellungen

Hier löschen wir diese unerwünschten temporären Dateien auf dem System mithilfe der App „Einstellungen“. Befolgen Sie die unten aufgeführten Schritte entsprechend Ihrer Windows 10-Version.

Entfernen Sie temporäre Dateien unter Windows 10 (Version 1809) und früher

Schritt 1: Besuche den Start Menü und öffnen Einstellungen.

Schritt 2: Wählen Sie im Fenster Einstellungen die Option System.

Schritt 3: Wählen Sie unter System Lagerung befindet sich in der Navigationsleiste.

Schritt 4: Wähle aus Jetzt Speicherplatz freigeben Option im rechten Fensterbereich.

So löschen Sie temporäre Dateien unter Windows 10

Schritt 5: Wählen Sie einfach die Dateien aus, die Sie entfernen möchten, folgen Sie den Optionen, wählen Sie sie entsprechend aus und entfernen Sie sie:

  • Protokolldateien für Windows-Upgrades.
  • Das System hat Windows-Fehlerberichterstattungsdateien erstellt.
  • Windows Defender-Antivirus.
  • Windows Update-Bereinigung.
  • Miniaturansichten.
  • Temporäre Dateien.
  • Papierkorb.
  • Temporäre Internetdateien.
  • Zustellungsoptimierungsdateien.
  • DirectX-Shader-Cache.
  • Vorherige Windows-Installation(en)

Schritt 6: Klicken Sie auf die Entfernen Dateien Taste.

So löschen Sie temporäre Dateien unter Windows 10

Die Dateien werden erfolgreich und dauerhaft gelöscht.

Beachten Sie jedoch, dass nach dem Löschen der oben genannten temporären Dateien. Sie können bei früheren Windows-Updates kein Rollback durchführen.

Entfernen Sie temporäre Dateien unter Windows 10 (Version 1903) und höher

Diese Schritte gelten für Benutzer von Windows 10, Versionen 190., 1909, 2004, 20H2, 21H1 und höher.

Schritt 1: Besuche den Start Menü und öffnen Einstellungen.

Schritt 2: Wählen Sie im Einstellungsfenster System.

Schritt 3: Unter System auswählen Lagerung.

Schritt 4: Wähle aus Temporäre Dateien Möglichkeit.

So löschen Sie temporäre Dateien unter Windows 10

Schritt 5: Wählen Sie die temporären Dateien aus, die Sie löschen möchten.

Schritt 6: Klicken Sie nun auf die Dateien entfernen Taste.

So löschen Sie temporäre Dateien unter Windows 10

Dadurch werden alle temporären Dateien gelöscht.

Temporäre Dateien unter Windows 10 (Version 1809) und früher automatisch entfernen

Schritt 1: Besuche den Start Menü und öffnen Einstellungen.

Schritt 2: Wählen Sie im Fenster Einstellungen die Option System.

Schritt 3: Klicke auf Lagerung unter dem System auf der linken Navigationsleiste.

Schritt 4: Schalten Sie im rechten Bereich ein Speicher Sinn.

So löschen Sie temporäre Dateien unter Windows 10

Schritt 5: Klicken Sie auf die Sauber, wie wir Platz schaffen Option für automatische Bereinigung oder Speichererkennung bei Bedarf, um Speicherplatz unter Windows 10 freizugeben.

Darüber hinaus können Sie den Zeitpunkt, zu dem Sie die Dateien löschen möchten, entsprechend planen.

Temporäre Dateien unter Windows 10 (Version 1903) und höher automatisch entfernen

Schritt 1: Besuche den Start Menü und wählen Sie Einstellungen.

Schritt 2: Wählen Sie im Fenster Einstellungen die Option System.

Schritt 3: Auswählen Lagerung aus dem linken Navigationsbereich.

So löschen Sie temporäre Dateien unter Windows 10

Schritt 4: Aktivieren Sie im Abschnitt Speicher die Option, wie in der Abbildung unten gezeigt.

Schritt 5: Sie können die Bereinigungsaufgabe auch planen, indem Sie auf klicken Konfigurieren Sie Storage Sense oder führen Sie es jetzt aus Möglichkeit.

Löschen Sie temporäre Dateien mit dem Ausführen-Feld

Hier werden wir die riesige Menge temporärer Dateien löschen, die in Ihrem System mit der Run-Box gespeichert sind. So geht’s:

Schritt 1: Drücken Sie die Windows + R Tastenkombination, um das Feld Ausführen zu öffnen.

Schritt 2: Typ temp und schlagen Eintreten.

Schritt 3: Es öffnet sich ein Fenster mit allen temporären Dateien, wählen Sie alle Dateien aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Löschen.

Wenn Windows sich weigert, einige temporäre Dateien zu löschen, überspringen sie den Vorgang, da die Dateien derzeit vom System verwendet werden. Geben Sie außerdem „%temp%” in das Feld Ausführen und löschen Sie auch dort temporäre Dateien. Löschen Sie am Ende die Dateien aus dem Papierkorb.

Löschen Sie temporäre Dateien mit dem Tool zur Datenträgerbereinigung

Windows 10 verfügt über ein integriertes Datenträgerbereinigungstool, das Ihnen bei jeder Festplatte hilft, die Sie bereinigen möchten, um diese temporären Dateien aus dem System zu entfernen.

Schritt 1: Drücken Sie die Windows + R Tastenkombination, um das Feld Ausführen zu öffnen.

Schritt 2: Typ cleanmgr.exe und wählen Sie OK.

Schritt 3: Das Fenster zur Datenträgerbereinigung wird angezeigt, wählen Sie Temporäre Internetdateien Option und andere Option, die Sie auswählen möchten.

So löschen Sie temporäre Dateien unter Windows 10

Schritt 4: Klicken Sie auf die Systemdateien bereinigen Taste und drücken Sie Okay.

So löschen Sie temporäre Dateien unter Windows 10

Sie erhalten die Beschreibung jeder ausgewählten Option. Wir können die Eingabeaufforderung des Datenträgerbereinigungstools auch über eine Befehlszeile öffnen.

Schritt 1: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Start Symbol und wählen Sie Eingabeaufforderung (Admin).

Schritt 2: Wenn das Eingabeaufforderungsfenster geöffnet wird, geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie Eintreten.

cmd.exe /c Cleanmgr /sageset:65535 & Cleanmgr /sagerun:65535

Dies öffnet die Datenträgerbereinigung. Befolgen Sie die oben genannten Schritte, um auf das Datenträgerbereinigungstool zuzugreifen, um temporäre Dateien zu entfernen.

Das war’s erstmal, hoffe das hilft! Teilen Sie uns Ihre Meinung im Kommentarbereich unten mit. Bis dahin bleiben Sie dran für weitere Informationen.

Siehe weiter: Aktivieren/Deaktivieren der Windows-Firewall mithilfe der Befehlszeile

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *