Windows 10 wird heruntergefahren, anstatt in den Energiesparmodus zu wechseln

Wird Ihr Windows-PC heruntergefahren, anstatt in den Energiesparmodus zu wechseln? Nun, du bist nicht allein. Es ist ein häufig gemeldetes Problem auf den meisten Windows 10-Geräten. Dieses Problem tritt normalerweise aufgrund falsch konfigurierter Energieeinstellungen oder veralteter IMEI-Treiber auf.

In diesem Beitrag haben wir eine Vielzahl von Hacks zur Fehlerbehebung aufgelistet, mit denen Sie das Problem „Windows 10 wird heruntergefahren statt in den Ruhezustand“ überwunden.

Aber bevor wir die Auflösungen besprechen, wollen wir ein wenig verstehen, was genau mit Ihrem PC oder Laptop passiert, wenn er in den Energiesparmodus wechselt.

Was passiert mit dem PC im Ruhemodus?

Was passiert mit dem PC im Energiesparmodus?

Sobald Ihr PC in den Schlafmodus wechselt, werden alle Hintergrundaktivitäten ausgesetzt oder bleiben im Standby-Modus, da der RAM in einen minimalen Energiezustand versetzt wird. Der minimale Energiezustand des RAM reicht aus, um das Gerät wieder in seinem normalen Zustand zu halten. Daher sind die meisten Benutzer oft verwirrt, ob sie ihr Gerät in den Ruhemodus versetzen oder stattdessen herunterfahren sollten. Nun ja, es ist ein weit verbreitetes Dilemma!

Idealerweise ist es ratsam, den Schlafmodus zu wählen, wenn Sie zwischen den Arbeiten kurze Pausen einlegen. Sie können Ihr Gerät auch stundenlang im Ruhemodus belassen. Aber von Zeit zu Zeit ist es gut, Ihr Gerät vollständig herunterzufahren, da dies den Energiezustand Ihres Geräts auf lange Sicht aufrechterhalten würde.

Windows 10 wird heruntergefahren statt in den Ruhezustand? Hier ist die Lösung!

Hier sind einige Lösungen, mit denen Sie das Problem „Windows 10 wird heruntergefahren statt in den Ruhezustand“ beheben können.

1. Aktualisieren Sie die IMEI-Treiber

Wenn Ihr Gerät mit veralteten IMEI-Treibern (Intel Management Engine Interface) betrieben wird, können unter Windows 10 bestimmte energiebezogene Fehler oder Bugs auftreten. Um die IMEI-Treiber zu aktualisieren, befolgen Sie diese Kurzanleitung:

Drücken Sie die Tastenkombination Windows + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen, geben Sie „Devmgmt.msc“ in das Textfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Tippen Sie im Fenster Geräte-Manager auf Systemgeräte, um den Abschnitt zu erweitern.

Aktualisieren Sie die IMEI-Treiber

Suchen Sie in der Liste nach „Intel Management Engine Interface“ und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste darauf und tippen Sie auf „Eigenschaften“.

Wechseln Sie im Eigenschaftenfenster zur Registerkarte Treiber und klicken Sie auf die Schaltfläche “Treiber deinstallieren”.

Beenden Sie alle Fenster und starten Sie Ihr Gerät neu.

Intel Management Engine-Schnittstelle

Sobald Ihr Gerät neu gestartet wurde, besuchen Sie diesen Link und laden Sie die neueste Version der IMEI-Treiber auf Ihren PC herunter.

Laden Sie das Smart Driver Care Utility herunter

Laden Sie das Smart Driver Care Utility herunter

Manuell nach veralteten Treibern zu suchen, klingt mühsam. Ist es nicht? Laden Sie das Smart Driver Care Utility-Tool herunter und installieren Sie es auf Ihrem Windows-PC, damit Ihr System nie wieder mit einem veralteten / fehlenden / beschädigten Treiber ausgeführt wird. Smart Driver Care scannt Ihr Gerät gründlich, um veraltete und fehlende Systemtreiber zu finden, ruft deren neuestes Update ab und ermöglicht es Ihnen, alle Treiber mit nur einem Klick zu aktualisieren.

2. Überprüfen Sie die Energieeinstellungen

Drücken Sie das Windows-Symbol in der Taskleiste, öffnen Sie Einstellungen. Wählen Sie „System“.

Wechseln Sie im linken Menübereich zum Abschnitt “Power and Sleep”.

Überprüfen Sie die Energieeinstellungen

Tippen Sie auf „Zusätzliche Energieeinstellungen“.

Zusätzliche Energieeinstellungen

Tippen Sie im linken Menübereich auf “Wählen Sie, was die Power-Tasten tun”.

Wählen Sie aus, was die Power-Tasten tun

Ändern Sie die Werte für Wenn ich die Ein-/Aus-Taste drücke, wenn ich die Sleep-Taste drücke und wenn ich den Deckel schließe. Stellen Sie sicher, dass alle Werte auf „Sleep“ eingestellt sind.

Systemeinstellungen

Speichern Sie die letzten Änderungen und schließen Sie alle Windows.

3. Führen Sie die Windows Power-Problembehandlung aus

Eine weitere effektive Problemumgehung zur Behebung des Problems „Windows 10 wird heruntergefahren statt in den Ruhezustand versetzt“ besteht darin, den Windows Power Troubleshooter auszuführen, um zugrunde liegende Störungen zu beheben.

Öffnen Sie die Windows-Einstellungen, wählen Sie „Update und Sicherheit“.

Update und Sicherheit

Wechseln Sie im linken Menübereich zum Abschnitt “Fehlerbehebung”. Tippen Sie auf „Power“.

Fehlerbehebung

Tippen Sie auf die Schaltfläche „Run the Troubleshooter“, um mit der Fehlerbehebung zu beginnen.

Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Windows Power-Problembehandlung erfolgreich auf Ihrem Gerät auszuführen. Wenn Sie fertig sind, wechseln Sie in den Ruhemodus und prüfen Sie, ob Ihr PC herunterfährt oder normal funktioniert.

Abschluss

Hier sind ein paar Hacks, die Sie ausprobieren können, um die Fehlfunktion des Schlafmodus auf Ihrem Windows-PC oder Laptop zu beheben. Sie können jeden dieser Hacks verwenden, um das Problem „Windows 10 wird heruntergefahren statt in den Ruhezustand“ selbst zu lösen. Für weitere Fragen oder Hilfe können Sie gerne den Kommentarbereich verwenden?

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *