Windows kann keinen Wiederherstellungspunkt finden? Hier ist die Lösung!

Egal, auf welche Art von Fehlern Sie stoßen, Tech-Experten raten Ihnen immer, die Funktion „Systemwiederherstellung“ als sicheren Hack zu verwenden. Die Systemwiederherstellungsfunktion unter Windows funktioniert wie ein Wunder und ermöglicht es Ihnen, Ihr Gerät in einen früheren Zustand oder Prüfpunkt zurückzusetzen. Wenn Ihr Gerät aufgrund falsch konfigurierter Einstellungen oder Probleme abstürzt, können Sie die letzten Änderungen mit der Systemwiederherstellungsfunktion rückgängig machen.

Windows kann keinen Wiederherstellungspunkt finden

Windows kann keinen Wiederherstellungspunkt finden? Nun, das klingt sicherlich nach einem kritischen Thema. Aber keine Sorge! Wir geben dir Deckung. In diesem Beitrag haben wir eine Liste von Lösungen zusammengestellt, die Ihnen helfen, das Problem „Windows kann keine Wiederherstellungspunkte finden“ unter Windows 10 zu beheben.

So beheben Sie, dass Windows keinen Wiederherstellungspunkt findet

Lass uns anfangen.

#1 Systemwiederherstellung aktivieren

Wenn Windows keinen Wiederherstellungspunkt finden kann, müssen Sie sicherstellen, dass die Einstellung „Systemwiederherstellung“ aktiviert ist oder nicht. Um zu überprüfen, ob der Punkt „Systemwiederherstellung“ in den Einstellungen aktiviert ist, gehen Sie folgendermaßen vor:

Gehen Sie zum Desktop, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol “Dieser PC” und wählen Sie “Eigenschaften”.

Systemwiederherstellung aktivieren

Wählen Sie die Registerkarte „Systemschutz“.

Wählen Sie eine Partition aus, auf der das Windows-Betriebssystem auf Ihrem Gerät geladen ist. In den meisten Fällen handelt es sich um Laufwerk C:, daher verwenden wir Laufwerk C: als Referenz.

Nachdem Sie den Laufwerksbuchstaben ausgewählt haben, klicken Sie auf die darunter befindliche Schaltfläche “Konfigurieren”.

Systemschutz

Wählen Sie die Option “Systemschutz aktivieren”.

Aktivieren Sie den Systemschutz

Legen Sie nun die maximale Nutzungskapazität fest, die Sie dem Systemschutz zuweisen müssen. Stellen Sie die maximale Nutzungskapazität gemäß dem verfügbaren Speicherplatz auf Ihrem Gerät ein. Wiederherstellungspunkte dienen als Backup und nehmen in der Regel viel Platz ein. Stellen Sie also nur sicher, dass Sie einen idealen Wert einstellen, der die Einstellungen Ihres Systems nicht durcheinander bringt.

Nachdem Sie die oben genannten Änderungen vorgenommen haben, klicken Sie auf die Schaltfläche OK und Übernehmen, um die letzten Änderungen zu speichern.

Beenden Sie alle Fenster, starten Sie Ihr Gerät neu, um zu überprüfen, ob das Problem „Windows kann keinen Wiederherstellungspunkt finden“ weiterhin besteht.

#2 Neue Wiederherstellungspunkte erstellen

Wir werden nun versuchen, Wiederherstellungspunkte manuell unter Windows 10 zu erstellen. Auf diese Weise können wir das eigentliche zugrunde liegende Problem identifizieren. Gehen Sie wie folgt vor, um Wiederherstellungspunkte unter Windows zu erstellen.

Starten Sie die Suche im Startmenü, geben Sie „Create a Restore Point“ ein, drücken Sie die Eingabetaste.

Neue Wiederherstellungspunkte erstellen

Wechseln Sie im Fenster „Systemwiederherstellung“ auf die Registerkarte „Systemschutz“.

Tippen Sie auf die Schaltfläche „Erstellen“, um neue Wiederherstellungspunkte auf Ihrem Gerät zu erstellen.

neue Wiederherstellungspunkte

Weisen Sie dem Wiederherstellungspunkt einen Namen zu und klicken Sie auf die Schaltfläche „Erstellen“. Und das ist es!

Ab dem aktuellen Stand wird auf Ihrem Gerät ein neuer Wiederherstellungspunkt erstellt.

#3 Verwenden Sie das Datenträgerbereinigungstool

Die Datenträgerbereinigung ist ein integriertes Windows-Wartungsdienstprogramm, das die Festplatte scannt, Junk- und Cache-Dateien bereinigt und alle Diskrepanzen entfernt, wenn sie gefunden werden. Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Datenträgerbereinigungstool unter Windows 10 zu verwenden:

Starten Sie die Suche im Startmenü, geben Sie „Datenträgerbereinigung“ ein und drücken Sie die Eingabetaste. Wählen Sie die Partition aus, auf der Sie einen Scan durchführen müssen. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK.

Tippen Sie auf die Schaltfläche “Systemdateien bereinigen”.

Verwenden Sie das Datenträgerbereinigungstool

Überprüfen Sie alle Elemente, die Sie löschen müssen. Tippen Sie nach der Auswahl auf die Schaltfläche OK.

Überprüfen Sie alle Artikel

Die Verwendung des Tools zur Datenträgerbereinigung ist eine der effektivsten Möglichkeiten, das Problem „Windows kann keinen Wiederherstellungspunkt finden“ zu beheben. Wenn Windows keine neuen Wiederherstellungspunkte erstellen kann, kann dies an unzureichendem Speicherplatz liegen. Mit dem Tool zur Datenträgerbereinigung können Sie Speicherplatz auf Ihrem Gerät freigeben.

#4 Advanced System Optimizer herunterladen

In unserer nächsten Problemumgehung empfehlen wir Ihnen, ein Bereinigungstool eines Drittanbieters herunterzuladen und zu installieren, das Ihr gesamtes Gerät bis auf den Kern durchsucht, Junk-Dateien entfernt und eine gründliche Bereinigung Ihres Systems durchführt.

Advanced System Optimizer ist eines der leistungsstärksten Bereinigungs- und Optimierungstools für Windows.

Intelligente PC-Pflege

Advanced System Optimizer wird mit einer Vielzahl nützlicher Funktionen geliefert, darunter:

  • Festplatten-Optimierer
  • Festplattenfragmente zur besseren Zuordnung von Daten.
  • Sichere und verschlüsselte Bereinigung.
  • Entfernt Junk- und Cache-Dateien.
  • Passwortschutz zum Schutz Ihrer Daten.
  • Löscht den Browserverlauf und Cookies.
  • Speicheroptimierungsfunktion, die RAM-Speicherplatz freigibt.
  • Sichert und stellt Systemdateien wieder her.

Download Advanced System Optimizer

#5 Zurücksetzen der Windows 10-Einstellungen

Das Zurücksetzen von Windows auf die Standardeinstellungen kann Ihnen auch bei der Behebung des Problems „Windows kann keinen Wiederherstellungspunkt finden“ helfen. Und ja, keine Sorge! Durch das Zurücksetzen von Windows werden keine Ihrer Daten gelöscht und nur die Systemeinstellungen auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Hier ist, was Sie tun müssen.

Drücken Sie auf das Windows-Symbol in der Taskleiste. Wählen Sie das Zahnradsymbol aus, um die Einstellungen zu öffnen. Wählen Sie „Update und Sicherheit“.

Zurücksetzen der Windows 10-Einstellungen

Wechseln Sie im linken Menübereich auf die Registerkarte “Wiederherstellung”.

Tippen Sie im Abschnitt „Diesen PC zurücksetzen“ auf die Schaltfläche „Erste Schritte“.

Diesen PC zurücksetzen“ Abschnitt.

Hier bietet Ihnen Windows nun zwei Möglichkeiten: Sie können entweder Ihre persönlichen Dateien behalten oder alles entfernen, um neu zu beginnen. Wählen Sie Ihre Option und befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm, um Ihren Windows-PC zurückzusetzen.

Abschluss

Hier sind einige Lösungen zur Fehlerbehebung, die Ihnen helfen können, das Problem „Windows kann keinen Wiederherstellungspunkt finden“ problemlos zu lösen. Die Systemwiederherstellung ist das Standardwiederherstellungstool für Windows, mit dem Sie Ihr Gerät in einen vorherigen Zustand zurücksetzen können, in dem alle Systemdateien, einschließlich Treiber, Registrierung, Apps und Programme, zu einem vorherigen Prüfpunkt geladen werden. Sie können jede dieser Lösungen verwenden, um die Funktion von Wiederherstellungspunkten auf Ihrem Windows-Gerät wieder aufzunehmen. Bei weiteren Fragen oder Hilfestellungen können Sie gerne auf das Kommentarfeld klicken!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *